Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Spiele

~Die 7. Stunde~

6/2010
Die 7. Stunde - Elisabeth Herrmann
7.jpg

Ein teuflisches Spiel, ein rätselhafter Selbstmord und ein quälendes Geheimnis: Als Joachim Vernau an einer Privatschule die Jura AG übernimmt, begegnen ihm die Schüler voller Feindseligkeit. Sie leben in einer eigenen Welt und sind fasziniert von dunklen Ritualen. Rollenspiele sind doch harmlos, denkt Vernau.
Doch als er herausfindet, was hinter dem Schweigen der Schüler steckt, ist es schon fast zu spät.

Um die Kanzlei vor dem finanziellen Ruin zu retten und die Reparaturen für den altersschwachen Volvo zu bezahlen verschafft Marie-Luise Hoffmann ihrem Kollegen die Stelle im Teen Court an der versnobten Privatschule in Berlin. Die Langeweile mit der Vernau gerechnet hatte tritt nicht ein. Im Gegenteil - er sieht sich einer total verstörten Klasse gegenüber und und hat es plötzlich mit der "schwarzen Königin" zu tun, die sich ein Opfer nach dem anderen sucht. Nachdem die Schulleitung die Geschehnisse als Unfälle runterspielt beginnt er auf eigene Faust zu ermitteln und muss einen blutigen Showdown erleben.

Spannend bis zum Schluss, mit immer unvermuteten Wendungen die einen das Buch nicht weglegen lassen. Charakterstarke und sympathische Hauptdarsteller die einem richtig ans Herz wachsen, sehen sie sich doch auch mit absolut weltlichen Problemen konfrontiert. Ein wunderbarer Schreibstil der mit viel Humor gespickt ist.

Neben aller Spannung auch ein gesellschaftskritischer Roman, der sich versteckt mit Themen wie Manipulation, Schuld und Zivilcourage befasst. Und obendrein bekommt man einen sehr interessanten Einblick in die Berliner Larp-Szene (Live Action Role Playing) und macht dort Bekanntschaft mit Vampiren und Ghuls.

Seit dem "Kindermädchen" hab ich mich schon auf einen weiteren Krimi von Elisabeth Herrmann um ihren Anwalt Joachim Vernau und dessen Kollegin Marie-Luise gefreut. Und ich wurde absolut nicht enttäuscht. Nun darf ich mich auf den 3. Krimi freuen, "Die letzte Instanz", der wird gekauft sobald es ihn als TB gibt.


Über mich 08.02.2010, 13.05 | (8/7) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ein ganzes Jahr lang gar nicht~

und dann packt mich plötzlich der Rappel!! Normalerweise hab ich den im Herbst oder im Winter, aber seien wir doch mal ehrlich, wenn man so rausschaut und an sich runter schaut, Pulli, dicke Socken.....

Und dann sitz ich da - stundenlang - und klick vor mich hin und find mein Bett nicht mehr! Ganz schön doof was? *gg*

Alles angefangen hat damals mit dem Crimson Room und ähnliche Spiele schossen seither wie Pilze aus dem Boden.

Da die meisten dieser "Escape the room"-Spiele aus Japan kommen, sind einige wegen sprachlicher Barrieren nicht spielbar, die meisten allerdings lassen sich mit Mouse und Kombination dennoch lösen.

Das Prinzip ist immer gleich und denkbar einfach: Man ist eingesperrt in einem Raum oder einem Haus, sucht überall nach Gegenständen und kann sich durch deren geschicktes Einsetzen oder Kombinieren aus dem Zimmer befreien.

Nur manchesmal ist das ganz schön kniffelig, auch wenn man meint man hätte schon genug Tricks auf Lager. Und dann hängt man fest, fängt wieder von vorne an, weil man vielleicht ein Detail vergessen hat, oder die Reihenfolge der Kombination falsch ist und irgendwann wird man dann schon ganz narrisch, weil man kurz vorm Ziel feststeckt. *gg* Dann bin ich aber schon so frei und lese mich mal durch die Kommentare, sofern vorhanden.

Im Moment bin ich hier mit Kosmetik beschäftigt ;-) Gestern konnte ich mich hier im freien Fall lösen.

Eine Übersicht der neuesten Spiele kann man Flash Gamez finden.

Ich kann nur hoffen dass das Wetter wieder schöner wird und ich hier maximal nur einen Schlüssel brauche um rauszukommen ;-)

Über mich 23.07.2008, 12.48 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Banca~

Eine wahrlich schwierige Geburt war das!!!

Seit Jahren nun schon bilde ich mir dieses Spiel ein, dass ich in meiner Kindheit so oft und gern mit meiner Tante gespielt habe!!

In der noch internetlosen Zeit war da gar nicht daran zu denken, es sei denn man wäre auf einem Flohmarkt darübergestolpert. Aber dieses Glück wurde mir nicht zuteil!

Als ich dann endlich "online" war geriet ich an einen Spielesammler, der mir ein Exemplar für nicht gerade wenig Kohle zusicherte. Allerdings ging da einiges schief und ich stand immer noch ohne da.
Vor einiger Zeit bin ich dann auf die Idee gekommen dass ebay mir weiterhelfen könnte.
In der Tat tauchte dort immer mal das eine oder andere Spiel auf. Allerdings war mir das Glück nicht hold, oder ich zu dämlich. Jedesmal wenn ich bieten wollte hab ich den Zeitpunkt entweder komplett verpasst oder ich wurde überboten, und die Summen stiegen ins für mich nicht mehr Tragbare.

Nun hats ENDLICH geklappt und ich darf einen Spieleoldtimer mein eigen nennen!

Wer kann sich noch an Banca erinnern? Oder ist sogar einer von Euch auch glücklicher Besitzer??


Banca (Einheits-Formblatt-Verlag München) 1955
- Werbegeschenk der Bayrischen Hypotheken- und Wechselbank

Über mich 04.04.2008, 15.07 | (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Graf Eutin ist tot~

ermordert in der Bibliothek, mit dem Leuchter, durch die Hand von Oberst von Gatow.

Oder geschah es doch in der Küche, mit dem Dolch durch Baronin von Porz.

Nein, nein ich weiß. Er starb im Musikzimmer, durch den Schuß aus einer Pistole den Professor Blum abgegeben hat.



Die Anklage ist nicht eindeutig. Vielleicht ist die Mörderin ja doch Fräulein Ming, und hat den armen Grafen im Salon mit dem Heizungsrohr erschlagen??

Wer kennt es noch?? Das gute alte Cluedo???

Wir haben uns fest vorgenommen uns ENDLICH mal wieder, nach vielen Jahren, abends zusammen zu setzen und uns die alten Gesellschaftspiele zur Brust zu nehmen.

Gute 5 Stunden saßen wir jetzt zusammen und hatten Mordslust ;-)

Auf dem Programm standen auch noch das wenig spektakuläre Spiel "Slogan", in dem man von Werbesprüchen aufs Produkt schließen muss und "Outburst", ein Temporeiches Antwortspiel, das mit grossen Gruppen erst so richtig Spaß bringt.

Dieser Abend schreit nach Wiederholung!!

Über mich 30.12.2007, 00.19 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Spielezeit II~

Vor ein paar Tagen hatte ich Euch ja gefragt ob jemand ein nettes PC-Spielchen kennt mit dem ich mir an kalten Winterabenden die Zeit vertreiben kann.

Nun scheint sich mein Problemchen wohl von alleine gelöst zu haben.

Der Nachfolger von Anno 1602 und Anno 1503 ist seit gestern auf dem Markt und nennt sich Anno 1701.
 

Praktisch dass ich mir bei meiner lieben Ma noch ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk wünschen darf ;-)



Über mich 27.10.2006, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Spielezeit~

Wenn die Tage kürzer werden und man einfach mehr in den eigenen vier Wänden zubringt, dann hab ich Lust auf Spiele.

Und diese Zeit für Spiele muss ich alleine nutzen, denn hier gibt es kaum Leute um mich herum die man zu Gesellschaftsspielen überreden kann. ;-)

Ergo was bleibt wenn einem das Patiencenlegen nicht liegt?

Das Solo-Computerspiel ;-)

Und ich bin dieses Jahr noch auf der Suche nach etwas für mich Geeignetem!!!

Ein PC-Spiel so ungefähr im Stil von ZooTycoon oder Anno1503, oder aber auch ein Abenteuer wie z.B. Die Flucht von Monkey Island.

Bauen, Handeln, Rätseln - nur keine Waffen und Kämpfe!

Es muss auch nicht brandneu auf dem Markt sein, lieber mal bei ebay günstig ein Schnäppchen gemacht ;-)

Aber was käme denn für mich da in Frage??? Mal mir einen Überblick verschaffen muss!

Über mich 19.10.2006, 19.26 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5060
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3