Ausgewählter Beitrag

~Morgen~

wird sich´s zeigen, ob unser letzte Woche im Kindergarten von Erfolg gekrönt sein wird.

Wahrlich anstrengend waren diese 5 Tage für mich.

Vormittags mit Sohnemann beim Spielen, und nachmittags bis in den Abend hinein meinem Broterwerb nachgegangen. Der Haushalt blieb gänzlich auf der Strecke ;-)

Ja Sohnmann war glückselig, Mama war den ganzen Vormittag da und jederzeit greifbar wenn ihm danach war. Und diese Momente wurden, zum Glück, Tag für Tag weniger. Er fasste mehr Selbstvertrauen und hatte wirklich seinen Spaß. Nur entfernen durfte ich mich noch nicht einmal zum Wasserlassen.
Am Freitag vormittag haben wir dann quasi die Probe aufs Exempel gemacht. In einem uns allen günstig erscheinenden Augenblick, die Kids waren gerade im Turnraum beim Toben, hab ich mich kurz und knapp verabschiedet und wollte meine Wenigkeit für 2 Stunden entfernen. Nur ich hab die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Tizians Reaktion war leider wie immer. Festklammern und Schreien. Herzerweichend.
Entfernt habe ich mich trotzdem, so schwer es auch fiel. Und er muss sich wirklich schlagartig beruhigt haben und hat kräftig weitergetobt. Das gibt mir Hoffnung für morgen.
Und den Erzieherinnen war meine Anwesenheit scheinbar auch gar nicht so ungelegen. Wie rein automatisch wurde ich in den täglichen Hortablauf integriert und sah mich Kinderbuch vorlesenderweise mit 3-5 Kindern auf den Beinen, Papiertaschentuch suchend und laufend laufende Nasen putzend, Trinkbecher füllend und Knete vom Boden wieder aufkratzen, sowie behilflich bei An- und Ausziehen. Ganz zu schweigen von Trösterlies und Einfangen abhanden gekommener Kleinkinder.
Ach ja, meiner kreativen Ader konnte ich ebenfalls freien Lauf lassen. Ich habe Giraffen, Käfer und Hunde geknetet. Wahrlich künstlerisch.
Ja es hat Spaß gemacht, aber es war auch wirklich sehr anstrengend. Nicht die Tätigkeit, aber die Verantwortung und das Augenrollen, denn die Glubscher mussten ständig überall sein. Für mich definitv kein Beruf, wenngleich ich ihn sehr zu schätzen weiß.

Nun denn, morgen früh um 8 Uhr kommt die Stunde der Wahrheit. Ein wenig graust mir ehrlich gesagt schon davor, wenngleich ich aus der vergangenen Woche natürlich auch Hoffnung geschöpft habe. Lassen wir uns mal überraschen!
Schaun mer mal, dann sehn ma´s scho!! ;-)


Über mich 24.10.2006, 22.53

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5060
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3