Blogeinträge (themensortiert)

Thema: ~Tägliches Einerlei~

~Was soll ich schreiben?~

- Daß ich im Moment keine Idee hab was ich schreiben soll?
- Daß ich im Moment keine Lust hab etwas zu schreiben?
- Daß ich seit Tagen einfach nur müde, müde, müde bin?
- Daß ich seit Tagen um spätestens 22 Uhr ins Bett falle und schlafe wie ein Stein?
- Daß ich dafür bestraft werde und schon um 3 Uhr morgens fit bin?
- Daß ich nachts um 3 Uhr auf dem Balkon stehe und frische Luft tanke?
- Daß ich dabei nachts um 3 Uhr einen Nordic Walker gesehen habe? (Nachts um 3 Uhr!!!)
- Daß ich gestern Eier ausgeblasen habe?
- Daß ich gestern ausgeblasene Eier angemalt habe?
- Daß ich gestern Rührei mit Schinken und Champignons gegessen habe?
- Daß ich heute abend auch wieder ausgeblasene Eier anmalen werde, sofern ich nicht wieder früh ins Bett falle?
- Daß mir dieses saukalte Regenwetter gehörig gegen den Strich geht?
- Daß ich mich auf Ostern freue?
- Daß ich mir momentan wohl mal wieder Schuhe anziehe die mir nicht passen?
- Daß ich hoffe, dieser Zustand möge bald wieder zu Ende sein?

Über mich 17.03.2008, 15.48 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Live is Live~

Nachdem hier heute 2 berechtigte Beschwerden eingetrudelt sind ist das LivePic (linke Seitenspalte) nun auch tatsächlich wieder live *gg*

Hier blitzt und donnert es, der Himmel ist pechschwarz, der Sturm stürmt und vom Himmel graupelt es dick.

Und zu meiner eigenen Verteidigung sei gesagt, das Sturmtief heisst Kirsten und nicht Kerstin. *bäh*

Über mich 12.03.2008, 17.32 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Wie gewonnen, so zerronnen~

Gestern

09:11 Uhr 20 cm Neuschnee

12:49 Uhr

18:26 Uhr
 

Über mich 06.03.2008, 10.12 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Tag~

Schalttag

Im Radio gabs eben Sturmwarnung bis 100 km/h. Hab schlaftrunken nicht alles gehört - Betrifft uns das? Muss ich die Sachen am Balkon ein wenig sichern?
Wettervorhersage bis nächste Woche -> Ab Dienstag Schnee! Na supi!!
Eigentlich wollte ich meinen Rodler da oben am Wochenende in den Sommerschlaf schicken, aber dann wart ich doch noch mal.

Ob mit oder ohne Sturm, einen schönen Start ins Wochenende, aber lasst Euch nicht wegfegen! T.G.I.F.


Über mich 29.02.2008, 06.54 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ich hatte heute~

Kreislauf und Kopf

19. Januar - es sollte und müsste eigentlich klirrend kalt sein, es sollte und müsste eigentlich meterhoch Schnee liegen.

Anstatt dessen hatten wir heute die Heizung runtergeschalten, und im T-Shirt auf dem Balkon mehrere Runden Dart gespielt bei 20 °C. Selbst jetzt zeigt das Thermometer noch + 10 °C an.

Und bei so einem unnatürlichem Wetter hab ich Kreislauf und Kopf. Bin heute morgen aufgewacht als hätte ich gestern Abend 5 Flaschen Wein geköpft. Auauauau....

Als Entschädigung sind wir wohl dafür mit einem wunderschönen Sonnenuntergang "belohnt" worden.


Die Berge so nah


Der Hohenpeissenberg brennt

Und ich steh wohl noch einige Zeit heute in der Küche. Ich mache eine Himbeer-Torte, immerhin ist der Bisquit schon fertig. Aber er muss noch auskühlen. Mal sehen wann ich mit Kopf und Kreislauf ins Bette kömm.

Über mich 19.01.2008, 22.34 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Schönen Sonntag~

Unser Südtiroler hatte noch von uns allen einen schönen Abend beim Italiener gut. Und den schönen Abend haben wir uns gestern auch gemacht ;-) Es war lang, es war lecker, es war lustig.

Heute Abend gehts mit unserer kulinarischen Weltreise weiter nach Österreich. Ich bin sehr gespannt was uns da heute alles erwartet. Da ich ja für die Vorspeise zuständig bin hab ich mich für ein Supperl entschieden, mehr wird noch nicht verraten.

Von unserer winterlichen Pracht ist hier leider überhaupt nichts übrig geblieben. Der gestrige Regen hat alles säuberlich hinweggeschleckt. Als Entschädigung schiebt sich im Moment wenigstens die Sonne raus, und wenn man den Wetterfröschen Glauben schenken darf ist der nächste Schnee ja nicht weit.

Mein Auto-Missgeschick vom Dienstag hab ich meinem Grossen noch nicht gebeichtet, die Schmach sitzt zu tief *gg*, aber es hätte ihm gestern eigentlich selbst auffallen müssen, dass da großflächig der Lack und die Leisten fehlen. Der braucht eindeutig eine neue Brille, so blind kann man nicht sein *lach*. Aber das bestätigt mal wieder wieviel er mit Autos am Hut hat.

Euch allen einen schönen Sonntag!!


Über mich 25.11.2007, 09.14 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das Zeichen~

oder auch den Wink mit dem Zaunpfahl hat mir gestern mein Bügeleisen gegeben!!

Will mir wohl unmissverstänldich klar machen dass es nicht wieder ungenutzt 3 Monate im Schrank sein Dasein fristen möchte!

Foto entfernt

Dort wo die Couch rausblitzt war bislang Stoff gewesen, dieser klebt aber nun am Bügeleisen. Zu meiner Verteidigung sei gesagt ich habe nur ganz wenig Kleidungsstücke aus reinem Polyester. Und jetzt sogar eines davon weniger ;-)
Das getötete Oberteil hab ich nun reumütig im Müllsack beerdigt.

Über mich 20.09.2007, 12.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Der neue Alltag~

ist seit gestern eingekehrt.

Sohnemann hat seit gestern wieder Kindergarten und jetzt schon ab 8 Uhr morgens und bis auf weiteres leider erst mal bis 17.30 Uhr. Ist schon eine verdammt lange Zeit für den kleinen Kerl, aber die Erzieherinnen meinten alle er hätte die 2 Tage bislang gut verkraftet. Ist fröhlich, weint nicht und hat einen gesegneten Appetit. Bislang hatte ich ihm ja das Mittagessen immer mitgegeben, aber in dieser Einrichtung ist die Köchin direkt vor Ort und geht auch auf die individuellen Bedürfnisse von Allergikerkindern ein. Ich finde das prima, denn ich spare mir eine ganze Menge Zeit und Aufwand und Tizian hat endlich das Gemeinschaftserlebnis, dass alle Kinder, und jetzt auch er selbst, dasselbe auf dem Teller haben, bis natürlich auf eventuelle kleine Abweichungen.

Von grossem Vorteil ist auch diese herrliche grosse Freianlage mit allem was das Kinderherz begehrt. Wie geschaffen für meinen kleinen Frischluftfanatiker und am liebsten hält er sich im Sandkasten auf - heute hatten wir gut 1 kg Sand mit nach Hause genommen, den ich aber nicht mehr zurückbringe, denn der ist in Toilette, Spüle, Waschmaschine und Staubsauger verschwunden ;-)

Meine Tagesplanung allerdings muss ich noch überdenken und ändern. Hatte gestern alles wunderbar geklappt mit dem Abholen, so musste ich heute leider schon anrufen und ankündigen dass ich mich verspäten werde.

Ich stand am Hauptbahnhof und mein Zug war noch nicht mal bereitgestellt. Schlussendlich 25 Minuten Verspätung haben meinen Zeitplan um 10 Minuten gekillt.

Also werde ich demnächst um 4:45 Uhr aufstehen um den Zug um 5:48 Uhr zu erreichen. 7 Uhr im Büro -> bis 15.30 Uhr arbeiten -> mit Zug um 16 Uhr fahren, anstatt bislang 16:30 Uhr.
4:45 Uhr ist schon bitterböse, aber wenn ich allem gerecht werden möchte nicht anders machbar.

Wer Sohnemann um 8 Uhr in den Kindergarten bringt wenn ich schon um 7 Uhr den Bürostuhl drücke? Na der große Mann im Haus. Der dann um 10 Uhr im Büro ist und bis 18 Uhr arbeitet und dann um halb Acht wieder daheim ist.

Wir werden das wohl in Zukunft so machen, dass einer 2 x die Woche früh und 3 x spät fährt und die Woche drauf wird getauscht. Auch je nach weiteren Terminen wie z.B. Arzt, Massage etc.
Anders ist es gar nicht machbar, sonst liegt mein Haushalt hier nur noch brach und von meinem Sohnemann hab ich gar nix mehr.
Kritisch wirds natürlich wenn Tizian mal wieder krank wird, oder er Probleme mit den Allergien bekommt oder ein neuer Neurodermitisschub sich ankündigt. Dann müssen wir eh jonglieren, je nach Dauer und Fall.

Das dies nur eine vorübergehende Sache sein kann ist klar, und ich hab heute meine Fühler ausgestreckt nach einem neuen Heimarbeitsplatz. Den Weg wie ich dieses Thema eingeschlagen habe war nicht ganz korrekt und mir tuts im Nachhinein auch leid, aber vielleicht war der Fehler doch richtig und entpuppt sich als Katalysator?
Mein direkter Chef ist nicht abgeneigt, versteht den sozialen Hintergrund und weiß um meine Erfahrung mit einem Homeoffice und hat zudem die Beurteilung des bisherigen Chefs auf dem Tisch. 3 1/2 Monate (boah so lang sind wir schon wieder hier???) konnte ich jetzt zeigen was und wie ichs kann, und ich denke schon dass dies Grundlage für eine vertrauensvolle "Aussenfiliale" sein kann. Natürlich ist dies jetzt erst der erste Schritt und viele weitere müssen diesem Folgen, mehrere Punkte müssen bewilligt werden, aber ich hoffe sehr dass ich dieses Glück wieder haben werde und in Zukunft wieder allem gerecht zu werden, im gesunden Verhältnis. Meinem Sohn, meinem Beruf, meinem Haushalt und natürlich nicht zuletzt meinem Mann und meinereiner.

Wer Daumen zum Drücken hat, ich kann sie sehr gut gebrauchen ;-)

Über mich 12.09.2007, 21.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Es gibt so Tage~

da könnt man glatt meinen dort oben sitzt jemand und möcht speziell Dich ärgern.

Gestern hat er´s wohl auf mich abgesehen, oder mir kams grad so vor weil irgendwie eines zum anderen kam.

Angefangen schon morgens mit einem extratrotzigem Kind das nicht einsehen wollte dass man bei heftigem Regen nicht mit Sandalen aus dem Hause geht. Eine halbe Stunde haben Mama und Oma zusammen gebraucht dem Kind seine Gummistiefel an die Füsse zu bringen. Duschen hätte ich mir morgens sparen können, ich war schweißgebadet danach.
Im morgendlichen Zeitraster ist diese halbe Stunde nun aber mal nicht eingeplant - ergo - ich habe meinen Zug in die Arbeit verpasst.
Hätte ich den Zug nicht verpasst, wäre ich auf dem Kilometer vom Bahnhof ins Büro nicht bis auf die Haut nass geworden.
Wäre ich mein eigener 3 1/2 jähriger Sohn hätte ich Wechselklamotten dabei gehabt, so aber musst ich unangenehmer Weise vor mich hin dünsten und langsam trocknen.
Hätte mein Mann meinen Regenschirm nicht im Büro gelagert, sondern zuhause wo ich ihn gesucht hätte, wäre ich nicht öffentlich duschen gegangen und die Stunde Zeitverlust wäre mir grad fast egal gewesen. *gg*
Der Arbeitstag selbst verlief überraschenderweise sehr gewöhnlich und ohne Zwischenfälle. Das einzig Erfreuliche am gestrigen Tag war der Besuch zweier meiner Ex-Chefs aus Hessen. Ein schönes Wiedersehen.
Die Heimfahrt hat mich dann wieder daran erinnert wie der Tag angefangen hat. Tank leer und tuckernd mit dem letzten Tropfen noch die Tankstelle erreicht. Dort geschah an der Kasse vor meinen Augen ein Mord. Ein Mittankender hat die hysterische Kassiererin von einer vor Ihrem Gesicht baumelnden Spinne befreit, sie auf den Boden fallen lassen und just zertreten. Grausam!!
Mit diesen entsetzlichen Bildern im Kopf bin ich dann vollgetankt den Heimweg angetreten, und habe mich zuhause auf einen beschaulichen Ausklang dieses merkwürdigen Tages gefreut. Bis auf jene Bewegung die mich auf die Couch befördern sollte, und da wars wieder. Knack! Wie mit dem Messer vom Rücken durch die Brust. War ich doch Montag Dienstag wegen Bewegungsunfähigkeit zuhause und zum Mobilspritzen beim Doc. Dachte ich in meinem jugendlichen Leichtsinn jetzt gehts wieder. Pustekuchen, wie QuasiModo lauf ich hier herum. Aber für Doc und Auskurieren ist heute keine Zeit. Und damit dieser Tag nicht genauso anfängt wie der gestrige ziehe ich meinem Sohn glaub ich jetzt sofort noch im Schlafe die Gummistiefel an und bleibe hoffentlich von "hätte" und "wäre" und "dann" verschont.

Über mich 09.08.2007, 07.28 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Neue Bürowelt~

Foto entfernt
Blick auf den Münchner Osten aus dem 14. Stockwerk
Foto entfernt

Foto entfernt


Treppenhaus von unten nach oben betrachtet

Über mich 05.07.2007, 21.53 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 10482
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4941
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3