Blogeinträge (themensortiert)

Thema: ~Die Heimat~

~Osterimpressionen~


 

Über mich 25.03.2008, 16.42 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~25 ° C im Schatten~

und ein spontaner Ausflug nach Garmisch!

Einen Zitronenfalter und einen Marienkäfer gesichtet!

Die Sonne auf den Pelz scheinen, die Seele baumen lassen!

Zwiebel gespielt und die Kleidungsstücke abgeschält!

Dem Stau nach Hause entgangen und über Kloster Ettal gefahren!!

Dort inmitten des Schnees auf den wir wochenlang gewartet haben!!

Jetzt kannst Dich schleichen Du weißes Schön, jetzt hab ich den Frühling geschnuppert!

Und zum Abendessen das lang gewünschte saure Lüngerl mit Semmelknödel von Mama!!
Herz was willst Du mehr?

Über mich 24.02.2008, 22.05 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Winterimpressionen~

Foto entfernt

Ich freu mich heute auf einen richtig schönen Schneespaziergang!

Wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Über mich 18.11.2007, 09.49 | (5/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Schloss Linderhof~

Als Kerstin von Bayern *gg* war ich Anfang Oktober mit der hessischen Verwandtschaft auf den Spuren König Ludwig II. von Bayern. Schwiegermama und Nichte wollten ein Schloss besichtigen. Herrenchiemsee war für den geplanten Zeitraum zu weit weg, Neuschwanstein ist der Nichte zu kitschig ;-). Somit ist es dann also Schloss Linderhof geworden, was mir sehr entgegen kam, denn mir persönlich gefällt es von Ludwigs Schlössern am Besten und ich war jahrelang schon nicht mehr dort.

Über mich 12.11.2007, 14.38 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Herbstanfang~

ein traumhaftes Sommerwetter und ein zünftiges Weißwurschtessen auf dem Balkon bei gut 32 ° C auf dem Thermometer und dabei im Fernsehen den traditionellen Trachtenumzug auf die Wies´n angeschaut.

Ich sags ja immer wieder, d´Wiesn hat einen Deal mit dem Petrus ;-)



Weißwurschtregeln


1) Als Kenner bestellen Sie immer eine ungleiche Zahl. Wobei die 1 nicht gilt und zur sofortigen Ausweisung aus Bayern führen kann. (Also Hunger mitbringen, denn mindestens 3 Würscht heißt es zu verspeisen)

2) Zu den Weißwürschten trinkt man ein Weißbier, Alternativ auch ein Helles. In Ausnahmefällen ist auch alkoholfreies Bier genehmigt. Gar nicht geht Cola, Kaffee etc.

3) Eine resche Brez´n gehört dazu. Wer keine mag darf sich auch ein Semmerl gönnen.

4) Zur Weißwurscht gehört ein süßer Weißwurst-Senf. Und eben nur dieser.
Ketchup gilt als barbarisch!!

5) Traditionell darf eine Weißwurscht das 12-Uhr-Läuten nicht hören.
Wegen der Verderblichkeit des frisch bereiteten Brät hatte diese Regel früher ihren guten Grund. Heute werden die Würscht vorgebrüht und sind somit länger haltbar.
Aber wem schmeckt schon abends um 8 eine Weißwurscht? ;-)

Weißwurschtesser-Kategorien

Unterscheiden kann man die Klassiker und die Aufschneider!

1) Das "Zuzzeln"

Die orale Methode. Die Füllung mit den Zähnen aus der Weißwurschthaut ziehen.
Anfänger geben sich hierbei gern der Lächerlichkeit preis.

2) Der "Längsschnitt"

Hierbei schneidet man die Weißwurscht der Länge nach tief auf ohne sie ganz zu zerteilen und schält sie mit gekonnter und beherzter Drehung aus der Haut. Anfänger dürfen die Weißwurscht sogar vorher einmal quer halbieren.

3) Die hohe Kunst des "Kreuzschnitt"

wird heute kaum noch beherrscht, weil sie voraussetzt, dass man Anweisungen wie "von links oben im Winkel von 45 Grad nach rechts unten" oder "von rechts oben im Winkel von 45 Grad nach links unten" ob der unbändigen Vorfreude kapiert.
Meisteresser zerlegen die Weißwurscht mit dem "Kreuzschnitt". Dabei werden mundgerechte Häppchen mit mehreren Einschnitten in Rautenform freigelegt und herausgedreht. Obendrein darf die Wursthaut unten nicht zerschnitten werden. Denn zurück bleibt ein dem bayrischen Wappen nachempfundenes Rautenmuster.
Am Wirtshaustisch kann man diese Technik selten bewundern - sie erfordert chirugische Präzision und jahrelange Erfahrung.
Kunstgeschichtlich wird diese Methode dem Manierismus zugeordnet. Dass der vulgäre Ausspruch "Sie können mich kreuzweise!" hier seinen Ursprung haben soll ist nicht nachweisbar.

Die echten Original Münchner Weißwürscht


"Echt" oder "Original" sind nur solche, die laut amtlicher Verordnung vom 15. März 1972 in ihrer Gesamtheit in München nach einem verbindlichen Grundrezept hergestellt wurden. Wenn Weißwürscht anderenorten hergestellt und unter der Bezeichung Münchner Weißwürscht oder Weißwürscht nach Münchner Art auf den Markt gebracht werden, müssen sie dem Grundrezept entsprechen dürfen sich aber nicht mit dem ehrenvollen Zusatz "Echt" oder "Original" schmücken.


Der Weißwurscht-Äquator


Die Weißwurscht war und ist zwischen Alpen und Donau beheimatet. Der weithin bekannte Begriff "Weißwurscht-Äquator" könnte zu Missverständnissen führen. Die meisten glauben er verlaufe am Main. Dort jedoch verteidigen die Franken ihre "Würstla". Treffender ist es die mittlere Donau als Weißwurscht-Scheide anzusehen.
"Echt-Münchner" - da ist man im S-Bahn-Bereich auf der sicheren Seite. Und gen Süden bilden die Münchner Hausberge einen alpinen Schutzwall, so dass man im Schatten mächtiger Kastanienbäume in den Biergärten und gemütlichen Wirtschaften auch "sau-guade" Weißwürscht serviert bekommt.

So gehört die Weißwurscht zu Bayern wie das Bier und die Berge.

Über mich 24.09.2007, 00.24 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ochsenrennen~

Den gestrigen Sonntag haben wir sportlich begangen und haben uns eine typisch bayrische Sportart angeschaut.

Das Ochsenrennen

Regeln: Rennochsen sollen 2 Jahre alt sein und müssen ohne Sattel geritten werden, lediglich ein Bauchgurt dient zum Halten. Bei Rassen, Typ und Herkunft gibt es keinerlei Einschränkungen. Das Rennen gilt nur als gewonnen wenn der Reiter oder natürlich auch die Reiterin auf dem Ochsen sitzend die Ziellinie erreicht. Zum Zwecke des Antreibens ist es nicht erlaubt vom Ochsen abzusteigen. Benutzung von Stecken oder ähnlichem zum Antreiben ist regelwidrig.

Foto entfernt

Und wie sich das für den Reitsport gehört wurde natürlich auch kräftig gewettet :-) Am Start und somit zur Auswahl standen 21 Ochsen. Meine erste Wahl ganz spontan war die Nummer 2 Aragon. Rein des Namens wegen. Ließ mich aber durch eine Randbemerkung irritieren: Je leichter der Ochs, desto größere Zielchancen. Nun Aragon bringt 760 kg auf die Waage, ich hab dann der Zahl wegen auf die Nr. 13 Pegasus gewettet. Ja ihr könnts Euch denken wer der Sieger nach 10 Rennen war??

Foto entfernt
Rechts Ochs Nr. 5 Freystein
Dahinter der Sieger - Aragon

Meine Mutter hat wenigsten sowas wie einen Ochsenfachverstand. Brachte sie es doch mit ihrem Ochsen Freystein immerhin aufs Siegerpodest mit Platz 3.

Foto entfernt
Vom Toilettenhäuschen direkt in den Odelwagen
Das nenn ich mal geschickte Entsorgung


Ein lustiger und schöner Nachmittag war das gestern, und das Gewitter auf dem Weg zum Auto welches uns auf dem Feld ganz schön durchgeweicht hatte, konnt an unserer albernen Stimmung nichts ändern.

Foto entfernt

Holzschnitzkunst
Holzmotorsägekunst
(für grösser Bild klicken)

Der Rennochs von Tauting

Ein Ochse steht am Rennbahnrand,
und sein kastrierter Viehverstand
denkt höchst erstaunt bei all dem Treiben
"könnt ich nicht auf der Weide bleiben?"
Fühlt nun im Fressen sich gestört
Von allem, was er sieht und hört.

Im kommt es ganz schön komisch vor,
die Fahnen, Musik, Leut mit Bier,
Und fragend blickt sein Aug´empor,
"Wer ist denn nun der Ochse hier?"



Über mich 20.08.2007, 10.30 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Schön wars~

mein liebes Teufelsweib samt Racker gestern wieder gesehen und gedrückt zu haben.

Petrus hätte ich wohl nicht so drohen sollen, denn nach ca. 2 Stunden Aufenthalt in Hellabrunn war er nicht mehr so milde gestimmt und schickte uns kühles Nass von oben. (Hättest schon noch warten können bis wir am Auto gewesen wären)
Von da ab zogs uns auch irgendwie immer mehr Richtung Ausgang und letztendlich wars gut so, denn unsere beiden Räuber wurden zusehend müder und meiner dazu auch ein bisserl nölig.

Geschossene Fotos sind rar, ich war mehr damit beschäftigt meinen Sohn wieder einzusammeln. *gg* Aber ich hoffe doch aufs Teufelswesen dass ein paar in meinem Posteingang eintrudeln ;-)

Aber diese beiden Bilder möcht ich nicht vorenthalten, ich find´s einfach zu knuffig.

Foto entfernt

Foto entfernt

Das ideale Haustier. Man hat was zum knuffeln und bei Bedarf wird es zum Staubwischen eingeteilt. *gg*

Über mich 18.08.2007, 00.43 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Mariä Himmelfahrt~

Foto entfernt

Staffelsee beim Fischerstechen in Seehausen.

Über mich 17.08.2007, 10.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Stau, Stau, Stau~

Wo ist der nächste Stau? Da fahren wir hin!

Eiweh, wir wollten doch "nur" nach Mittenwald auf den Bozener Markt "fahren". Aber wir haben die reisewütigen Urlauber unterschätzt die alle in den Süden wollten.
Und somit haben wir für eine "eigentlich" 1-stündige Strecke 2 1/2 Stunden gebraucht und zu fünft im heissen Vehikel transpiriert.

Man benötigt aber kein Fahrzeug um zu stauen, und so gings an der Kasse mit der Warterei weiter. Auf dem Markt selbst nur Stau und Drängelei und Geschubse.

Foto entfernt

Von den Handwerksständen hab ich nichts gesehen, es war kein Durchkommen. Aber zum Glück bieten ja Mittenwalds Häuserfassaden einige schöne Fotomotive ;-)

Foto entfernt

Also immer nach oben geknipst, und oben sind nicht nur die Häuser sondern ringsum auch hohe Berge. Ein bisserl das Karwendelgebirge festgehalten, von Fragen welcher Gipfel wie heisst bitte ich abzusehen. *gg*

Foto entfernt

Die Rückfahrt ging dann über Walchen- und Kochelsee, damit wir wenigstens einmal freie Fahrt haben. Und so vorbei an Benediktenwand und Herzogstand ist der Wunsch gereift die altbekannten Gipfel doch mal wieder zu besteigen. Allerdings muss ich da vorher noch mächtig an meiner Kondition feilen.

Über mich 13.08.2007, 12.20 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~100 Jahre~

ist der Heimat- und Volkstrachtenverein Starnberg alt. Und zu diesem Anlass gabs heute einen großen Trachtenumzug durch Starnberg.

Und wir waren natürlich mit dabei, und Clärchen strahlte vom Himmel.

Foto entfernt

Foto entfernt


Foto entfernt
Foto entfernt

Über mich 17.06.2007, 21.43 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10558
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5766
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3