~Kehraus~

Bald haben wirs geschafft, dann ist die närrische Zeit wieder vorbei ;-)

Aber vorher wird vielerorts heute Abend nochmal so richtig Gas gegeben.



Früher als Kind hatte ich so richtig mächtig Spaß am Verkleiden. Und Mama war meist sehr kreativ in unseren Kostümen. Allerdings war bei uns meist nicht mehr Fasching geboten wie im Kindergarten und der Kinderfaschingsparty in der Turnhalle *gg*
Und dort hing ich meist Mama am Rockzipfel. Mir war der ganze Rummel dort einfach zu viel und ich doch so schüchtern. (bin ich ja heute noch)

Die Gemeinden rundherum hatten dann alle paar Jahre mal Umzüge mit Faschingstreiben, da waren wir natürlich auch immer mit dabei.

Und als Schwesterlein und ich dann älter waren haben wir uns meist selbst um die Verkleidung gekümmert. Ich sag nur Punker *gg* Ich finde die Dias leider nicht.

Zu der Zeit haben wir auch unser Taschengeld aufgebessert und mit Luftschlangensperren die Straßen unsicher gemacht. Weiterfahrt war nur gegen Obulus möglich ;-)

Das war unser eigener Straßenfasching, sonst war bei uns auf dem Kaff nix los *gg*


Dann kam eine Zeit die ich rückblickend gar nicht mehr so genau bestimmen kann.

Jedenfalls hatte ich mich zum totalen Faschingsgegner wenn nicht sogar Faschingshasser entwickelt. Ich hab dieses Treiben regelrecht verteufelt *gg*
Auf Kommando lustig sein, sich dem Anlass entsprechend mit Alkohol zuschütten und quasi regelkonform fremdzugehen waren mir einfach zuwider.

Diese "Phase" dauert gut über 15 Jahre an.

Und dann wohnte ich in Hessen, auch noch in einer Karnevalshochburg. Und hab mich dann erschwerend noch in einen karnevalsverrückten ehemaligen Gardisten verliebt *gg*
Er und meine lieben hessischen Freunde haben mich quasi infiziert!

Und von da ab hatte ich wieder Spaß am Fasching, bzw. Karneval wie er ja dort heisst ;-)
Zu meinen Bedingungen. Wenn i ned mog, mog i ned *gg* Aber meistens hat das gepasst, wenn man mit einer lustigen Truppe unterwegs ist. Und so hab ich dann Fasching im Odenwald, im Ried, Dieburg, Frankfurt und Gernsheim am Rhein erlebt.

Und ich muss sagen seit wir in Bayern leben fehlt mir das bunte Treiben dort schon so ein bisserl. Wie mag es erst meinem Mann gehen? *gg* Aber er hält sich tapfer und war bemüht uns hier ein bisserl auf die Umzüge zu locken. Wetterbedingt hat es aber nur am Sonntag gepasst, da waren wir in Schongau unterwegs und die haben wirklich was auf die Beine gestellt. Sohnemann hatte seinen Spaß und war fleissig am Süssigkeiten aufsammeln.



Und Zeugen einer Wiederinhaftierung wurden wir obendrein *gg*

Na nu is aber auch gut für dieses Jahr! Die Fastenzeit kann kommen und die hab ich auch dringend notwendig ;-)


Über mich 24.02.2009, 21.56| (12/12) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Vergangenes~ | Tags: Erinnerungen, Fasching, Karneval, Foto,

~Projekt 52/8 - Bewegung~


Woche 8: Bewegung

Wenn zwei Hände gekonnt über die Tasten eines Pianofortes wandern und ihm die schönsten Melodien entlocken ist das für mich oft die schönste Bewegung der Welt. Manchmal schöner wie wenn zwei Hände über meinen Körper wandern ....... manchmal!!!




z o o m

Über mich 22.02.2009, 21.57| (18/18) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Fotoprojekte~ | Tags: Projekt 52, Foto, Musik, Piano, Erotik,

~Bücher, Bücher, Bücher, Schnee, Schnee, Schnee - Die Hex~

Ich hab gerade gesündigt und habe soeben eine Riesenbestellung bei a.mazon aufgegeben *gg* Als wenn hier nicht genügend ungelesene Bücher herumstehen würden *tztztz*

Aber die müssen noch ein bisschen warten, denn ich will unbedingt so schnell wie möglich die Fortsetzung von "Die Teerose" lesen.  Wenn "Die Winterrose" nur halb so kurzweilig ist wie der Vorgänger sind Zeit und Geld gut angelegt ;-) Solche Schmöker brauch ich momentan.

Und wenn man sich dann so durch a.mazon klickt kommt man vom Hundersten ins Tausendste und könnte arm werden *gg* Ich kaufe mehr Bücher wie Klamotten musst ich mal feststellen.

Und nachdem ich mich ja derzeit so gerne im London des 19. Jahrhunderts aufhalte, bin ich über "Der Vermesser" von Clare Clark gestoßen. Klingt vielversprechend! Und dann hab ich "Der Apotheker" gleich noch mit auf die Liste gesetzt.
Und nebenbei noch ein paar andere Romane die schon länger auf meiner Wunschliste standen.

Eigentlich wollte ich ja endlich mal wieder mehr hier rezensieren, aber meine Zeit läuft mir derzeit davon.



Von Freitag ab hat es hier 5 Tage am Stück durchgeschneit. Teilweise hatten wir hier Verkehrschaos pur und ich brauchte innerhalb der Stadt für einen halben Kilometer bis zu 30 Minuten. Meiner Mama hab ich Meldepflicht auferlegt *gg* Jedes mal wenn sie ihr Fahrziel (Arbeit, Zuhause) erreicht hatte, musste sie kurz durchrufen.
Wenn ich nicht weiß dass sie gut angekommen ist ereilt mich bei so einem Wetter die Panik. Vor 20 Jahren war das umgekehrt *gg* Ich bin eine Glucke, ich weiß.

Seit 2 Tagen ist Schneepause, dafür ist es wieder klirrend kalt geworden bei gut -20 ° C in der Nacht. Der strahlende Sonnenschein tagsüber ist gut für die Seele, aber warm einpacken. Es wirkt nur warm ;-) Und ab morgen soll wohl wieder das Weiße vom Himmel kommen.

Am Sonntag haben wir das natürlich ausgenutzt und haben uns mit halb Weilheim am Rodelberg getroffen *gg* Junior hatte einen Heidenspaß. Und hätte ich es nicht seit Samstag im Gnack hätte ich bestimmt auch eine Rutschpartie gewagt.

Ja die Hex ist mir ins Kreuz geschossen. Erst links unten ist sie über die Woche nach oben gewandert. Vielmehr die ganze linke Seite schmerzt höllisch. Ich schmier und schmier und zeitweilig wurde es auch besser. Am PC schreiben ist eine saudumme Haltung *gg* Im Bett liegen aber genauso. Rechts gehts nicht, links gehts nicht ohne dass die Schmerzen aufflammen. Und gerade auf dem Rücken ist zwar schmerzfrei, aber für mich total ungewohnt. Ich kann so nicht einschlafen. *gg* Saudumm is des.
Nein beim Arzt war ich noch nicht. Ich hab die ganze Woche soviel Arbeit gehabt, ich hatte keine Zeit mich ins Wartezimmer zu setzen.
Aber ich hab meinem Chef schon angekündigt dass ich morgen eventuell doch ärztliche Hilfe annehme, denn ich bin am Samstag mit Mama beim Udo Jürgens Konzert und da wollt ich doch etwas bewegungsfähiger sein.

Über mich 19.02.2009, 23.03| (11/11) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Neues~

~Projekt 52/7 - Monster unterm Bett~


Woche 7: Monster unterm Bett

Auweia, was für ein Thema *gg* Das stellte mich ja fast schier vor ein unlösbares Problem. Bei mir unterm Bett gibts Hausstaubmilben und Wecker die ich gut dort versteckt hab, damit ich das laute Ticken nicht höre ;-) Aber Monster??? Nö. Im Schlafzimmer gibts nachts nur die Geister die ich rief, die lassen sich aber schlecht ablichten.

Also wollte ich bei diesem Wochenthema schon kapitulieren, wäre mir da gestern nicht der Zufall zu Hilfe gekommen.
Pünktlich war ich im Kindergarten um meinen Sprössling abzuholen. Dort tanzte aber nur noch dieses kleine Monster herum. Ich habs mitgenommen, bevor ich mit leeren Händen nach Hause komme. Und dort habs ich dann gleich dorthin gesteckt wo Monster wohl offensichtlich hingehören. Unters Bett ;-) Und kann bei dem Thema doch noch mitreden *puh*




z o o m

Über mich 19.02.2009, 15.56| (15/14) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Fotoprojekte~ | Tags: Projekt 52, Foto,



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 10482
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4946
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3