Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Anekdoten

~Morgenstund~

Was mag ein Tag noch Alles bringen an dem Dir in aller Herrgottsfrüh Dein Nachwuchs offenbart, dass er "versehentlich" in die Mülltonne gebiselt hat???

Über mich 29.07.2008, 08.56 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Würg~

Eben hat Oma angerufen und erzählte von ihrem Schock in der Morgenstunde.

Ihr Enkelchen, sprich mein Sohnemann, hat in Omas Küche für sehr unangenehme Gerüche gesorgt. Und das mit einem einzigen Tastendruck.

Er hat die Tiefkühltruhe ausgeschaltet. So wie er das eigentlich immer macht, wenn wir bei meiner Mama sind. Und normalerweise schaut Oma auch nach, weil sie ihr Enkelchen ja schon kennt ;-) Aber ausgerechnet am Sonntag hat sie nicht nachgeprüft.

Und somit taute das Tiefkühlgut seit Sonntag Abend still und leise vor sich hin.

Die eingefrorenen Knödel sind für den Würggeruch nicht maßgeblich verantwortlich, vielmehr aber die diversen Fleischleckerlis, wie z.B. Kaninchenköpfe, für den Haus- und Hofhund.

Na dann Mahlzeit - arme Oma!!

Über mich 06.06.2007, 09.25 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Schon dem Umzugswahnsinn verfallen?~

oder einfach nur der Zeit weit voraus??

Na wie auch immer *gg*

Hier läuft jedenfalls die Weihnachts-CD von Rolf Zuckowski

Über mich 09.05.2007, 17.12 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ich will Aber~

Ich                                             Ich
    will                                    will
         Ich                           Ich
             will                  will
                  ICH       ICH
                       WILL
                      ABER

Mit 3 Wörtern durch den Tag! Hach was ist sie doch so einfach -
                             die Trotzphase

Über mich 08.05.2007, 22.10 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~grummel~

Den Topf Basilikum ganz unten in den Einkaufskorb zu packen -
das bekommt auch nur ein Mann hin.

Über mich 23.04.2007, 19.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Mann - bitte merke Dir~

schmeisse NIE ungefragt Lebensmittel aus der Küche weg, auch wenn Sie Deiner Meinung nach keine Verwendung mehr haben.

Und schon gar nicht altbackene Semmeln, sonst könnts nämlich gut sein, dass Dein Frauerl ein bisserl angesäuert ist und Du, wennst abends heim kommst, ebenfalls, weils nämlich statt der geplanten Fleischpflanzerl halt bloss a Tiefkühlpizza gibt.

Über mich 16.04.2007, 16.49 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~ICH SCHWÖRE~

bei Allem was mir heilig ist, das ist NICHT auf MEINEM MIST gewachsen!!!

Foto entfernt

Ich will meine Haare KURZ haben, sagte Sohnemann! GANZ KURZ, so wie Papa!!

2 Stunden hat er gebraucht bis Mama nachgegeben hat! Als das erste Bündel Haare zu Boden ging hatte ich Tränen in den Augen!!

Tizian findets klasse! Auch wenn er noch meint morgen seien sie nachgewachsen! ;-)

Typisch Steinbock - wenngleich auch manchmal sehr anstrengend, ich finde diese Willensstärke famous.

Über mich 14.04.2007, 21.59 | (4/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Auto wieder gesund ist~

Das Auto tut wieder!!

TÜV-AU-Reparatur!! Wunderbar!

Sohnemann: Auto wieder zurück von Autodoktor! Unser Auto ist wieder gesund!!

Wie wahr, wie wahr!!

Nun bräuchte ich bitte nur noch schnell die Anschrift vom Kontodoktor!!!

Über mich 30.03.2007, 00.20 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Vom Däumling und vom Mäuserich~

Seit einigen Wochen gehört "Der Däumling" zu unserem Gute-Nacht-Ritual.

So wie meine Mama meiner Schwester und mir allabendlich schon immer erfundene Geschichten vom "Damanickeling" (bayrische Ausgabe vom Däumling *gg*) erzählte, so lass auch mir nun jeden Abend spontan ein Abenteuer für den kleinen Däumling einfallen.

Gestern war er beispielweise in München im Tierpark Hellabrunn und hatte auf dem Kopf einer Giraffe einen herrlichen Ausblick auf den Zoo. Die Tage davor war er im Wald Schwammerl und Beeren sammeln und weil er von beiden so viel gefunden hatte dass es für ihn allein zuviel zum Essen war, hatte er die Wichtelfamilie zu Schwammerlsuppe, Knödel und Beerenkompott geladen.

Letzte Woche war der kleine Däumling im Kindergarten. Er hatte im Wald, dort wo auch sein kleines Häuschen steht, eine Gruppe Kindergartenkinder beim Ausflug getroffen und ist ihnen spontan zurück gefolgt ins Dorf. Dort stand er dann, im Kindergarten und wusste nicht wie er wieder herauskommen sollte. Alle Türen und Fenster waren geschlossen. Zu seinem grossen Schreck kam noch hinzu dass ihn ein kleiner Bub entdeckt hatte und ihn unbedingt fangen wollte. Das Schlimmste was dem kleinen Däumling passieren kann.
Aber die Rettung nahte. Ein kleiner Mäuserich pfeifte dem Däumling zu und nahm ihn fluggs mit in sein Mauseloch. Dort erst mal in Sicherheit schleuste ihn der Mäuserich durch geheime Mausegänge ins Freie, und der Däumling machte sich ganz schnell und schrecklich erleichtert auf nach Hause in sein kleines Häuschen im Wald.

Heute mittag dann, als ich unseren Sprössling vom Kindergarten abholte, war der Hausmeister gerade in der Küche damit beschäftigt Mausefallen aufzustellen.

Tizian bangt nun um den Däumling, der sich ja vielleicht mal wieder zu einem Besuch im Kindergarten hinreissen lässt.
Ich hingegen bange eher um den Mäuserich und seine Familie. Sicherlich gehören Mäuse nicht in eine Kindergartenküche, aber muss es denn gleich so brutal zugehen??

Über mich 27.03.2007, 14.51 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Die Vorstufe zur Hölle~

genauer gesagt, zur

"
WARUM??????????????"-Hölle

ist zweifelsfrei

das Fegefeuer.

Genauer gesagt,
das

"WEGE WAS?????"+"WORAN DES DRAN LIEGT?????"
-
Fegefeuer,

durch das meine arme gequälte Mutterseele täglich geschätzte 50 - 100 Male gehen muss. ;-)

Über mich 28.02.2007, 14.21 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 8035
ø pro Eintrag: 4,6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4365
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3