Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Hessen

~Der Fremdenführer~

5/2010

Der Fremdenführer - Marita und Jürgen Alberts

fremdenfuehrer.jpgElaine und John Snyder aus Hershey/Pennsylvania folgen der Spur eines Fotos, das eine Frau im schwarzen Hochzeitskleid zeigt. Auf der Rückseite steht in Sütterlin:Odenwald 1910 . Das Foto ist in der Mitte durchgerissen, nur die Hand eines Mannes ist noch auf der Schulter der Braut zu entdecken. Nach ein ppar Tagen treffen sie in Michelstadt auf Gustav, einen wunderbaren Cicerone, der sich in Geschichte, Kultur und Lebensart des Odenwalds gut auskennt. Er will ihnen bei der Suche nach der unbekannten Braut behilflich sein. Jeden Tag zeigt er ihnen die Schöhneit der Städtchen und Landschaften, kann kundig von Sagen und Bräuchen berichten und weiß auch die heimische Küche zu schätzen. Trotz seiner Freundlichkeit werden Elaine und John misstrauisch. Was will dieser Fremde wirklich von ihnen? Hat Gustav Hintergedanken? Ihre Ängste steigern sich so weit, dass die Snyders überstürzt aus Erbach abreisen.  Aber Gustav stöbert sie wieder auf und lüftet einen Teil seines Geheimnisses. Aber wer ist die schwarze Braut auf dem Foto??

Mein Mann hat diesen Roman von seiner Mutter geschenkt bekommen und ich hab ihn mir vorgenommen, denn bei Männe würde er vermutlich die nächsten 10 Jahre oder länger ungelesen bleiben. ;-) Die Inhaltsangabe klingt ja eigentlich recht spannend. Damit hätten wir das Thema Spannung aber auch schon abgehandelt. Wer aufgrund der Beschreibung kriminalistische Elemente erwartet wird bitter enttäuscht. Derweilen ist Jürgen Alberts doch eigentlich ein Kriminalautor der unter anderem auch schon den Deutschen-Krimi-Preis erhalten hat.
Nein dieses ist ein reiner Reiseroman, der allerdings an Sprache und Handlung kaum noch zu unterbieten sein dürfte. Es war stellenweise eine Qual sich durch die holprigen Sätze auf Drittklässler-Niveau durchkämpfen zu müssen. Schade, denn es stecken so viele Informationen über die verschiedensten Schauplätze im Odenwald drin, sowie zahlreiche historische Details. Ebenso Geschichten über die Odenwälder, von damals und von heute. Man erhält auch einige kulinarische Tips über Gaststätten die einen Besuch lohnen. Viele Schauplätze in Erbach, Michelstadt, Bad König und Umgebung kenne ich und einige würde ich aufgrund der Beschreibung gerne mal besichtigen. Der Odenwald ist spannend, dieser Roman ist es nicht!!
Diese Informationen über den Odenwald als reiner Reiseführer wären spannender gewesen, als in diesen unsäglichen Plot einzuarbeiten.
Für die Recherchen gibts von mir 1 Herz, das wars dann aber auch.


Über mich 01.02.2010, 19.37 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~ABC-Projekt R~

Eigentlich wollte ich Euch die Haare von Rapunzel präsentieren, aber diese Aktion ging im Märchenwald gründlich daneben. Und das lag nicht daran, dass mein Sohnemann so förmlich war: "Frau Punzel, Frau Punzel, lass Dein Haar herunter!"  - Ich vermute mal sie musste Urlaubsvertretung für Dornröschen machen und befand sich im 100-jährigen Schlaf.

Rumpelstilzchen wollte auch nicht so wie ich.

R - also was dann?? Da ich kein Rosenfan bin gibts die hier auch nicht zu sehen. 

Dann ist mir dieses Bild in die Hände gefallen.

R



Das Riesenrad auf der Rennbahn

Naja - fast - knapp dahinter.

Der alljährliche Renntag am letzten Sonntag des Erbacher Wiesenmarktes.

Ich war auch fleissig am Totalisator und hab dreimal einen Gewinn eingefahren ;-)

Hach ja was war das Wetter da noch herrlich *fröstel*

Über mich 17.09.2009, 21.15 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Bühnenreif~


Wir sind wieder zurück aus dem Odenwald!

Wenn man wie mein Mann schon als Kind quasi auf dem Gelände des Wiesenmarktes gewohnt hat und obendrein der Opa damals Marktleiter war, ist man von klein auf mit dem Volksfestvirus infiziert. Und auch wenn er mittlerweile in Bayern heimisch geworden ist, zieht es ihn magisch ins schöne Erbach auf den Wiesenmarkt.
4 schöne Tage liegen hinter uns, ein bisserl werd ich noch berichten.

Unser Sohnemann durfte sein persönliches Highlight aber zweifelsohne gleich am ersten Abend erleben. In den Bierhallen spielte die Gruppe "Die Wolperdinger" und haben mächtig für Stimmung gesorgt. Nach ein paar Runden über den Markt und einigen Fahrgeschäften später führte uns der Weg dorthin zurück, die Bänke waren schon etwas lichter und wir konnten uns in unmittelbarer Nähe der Bühne auf Wunsch von Sohnemann niederlassen.

Stimmungslieder waren angesagt und bei "Cowboy und Indianer" hielt ihn nichts mehr und er stieg auf die Bank und klatschte und sang kräftig mit.
Da kam vom Sänger die Einladung an ihn auf die Bühne zu kommen. Obs an der chicen neuen Lederhos´n lag oder am vollen Einsatz?

Und da ging mein sonst so zurückhaltender Kleiner wie selbstverständlich nach vorne, wurde auf die Bühne gehoben und sang kräftig "Komm hol das Lasso raus....." ins Mikrofon *gg* Und auch nach Zugaberufen ließ er sich nicht lumpen und gab noch mal Alles.
Als kleines Dankeschön bekam er die Drumsticks vom Schlagzeuger geschenkt. Obendrein haben wir im Nachhinein noch eine CD mit Autogrammen organisiert, die Band grüßt ihren neuen Star am Volksmusikhimmel ;-)

Nunja - was soll ich sagen? Die Drumsticks sind im vollen Einsatz und auf der Wunschliste ganz oben steht mal wieder das Schlagzeug. Letztes Jahr hats das Christkind vergessen, aber dieses Mal kommen wir wohl nicht dran vorbei.



 

Über mich 28.07.2009, 22.03 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Christkindlmärkte und Schneeballschlachten~

Ich liebe Christkindlmärkte! Und Christkindlmärkte vor romantischer Kulisse lieb ich noch mehr!

Wie zum Beispiel den Markt in Erbach im Odenwald, der Heimatstadt meines grossen Schönen. Die Erbacher Schloßweihnacht, die sich rund um das Residenzschloss der Grafen zu Erbach-Erbach hinein in die historische Altstadt, dem "Städtel" mit den vielen Fachwerkhäusern erstreckt. Ganz besonders ist die Atmosphäre natürlich abends wenn das Schloss beleuchtet wird, und auch einer der größten Weihnachtsbäume Deutschlands sowie das Alte Rathaus und die Stadtkirche im Lichterglanz erstrahlen.

Fehlte nur noch der Schnee!! Der war auch da, in Form von viel hässlichem kalten Regen. *schüttel* Dennoch konnten wir zwischendurch unseren Glühwein ohne Verdünnung genießen.




Eigentlich stand ja auch der Michelstädter Weihnachtsmarkt auf dem Programm. 1km von Erbach entfernt und über die Grenzen hinaus bekannt und deshalb leider total überlaufen. Busse über Busse mit Besuchern werden hier angekarrt und füllen die ohnehin sehr engen Gässchen von Michelstadt. Hier muss man wirklich unter der Woche hin. Da wir aber nunmal am Wochenende in Hessen waren hat uns der Dauerregen die Entscheidung abgenommen. Er läuft ja nicht weg, der Weihnachtsmarkt ;-)

Ein Stündchen ohne Regen konnten wir hingegen den Nikolausmarkt in Bad König besuchen. Ganz besonders gut gefallen hat mir dort die alte Backstube um die Jahrhundertwende. Frisch gebacken wurden dort Weckmänner von Bäckern die bestimmt noch aus der Jahrhundertwende stammten ;-) Das Bild war zumindestens sehr authentisch *gg*



Auch eine tolle Kulisse für einen nostalgischen Christkindlmarkt ist Schloß Kaltenberg. So dachten wir zumindestens als wir lasen dass dort jedes Adventswochenende ein Markt stattfindet. Weit ist es ja nicht und deshalb führte unser Weg am Sonntag dorthin wo im Sommer die tollen Ritterspiele sind.
Tja was soll ich sagen. Wir waren enttäuscht. Die Marktstände waren in einem eigens ans Lokal angebautes Zelt untergebracht. Beheizt! Und nicht zu knapp! Schöne Handwerkskunst war da schon zu bestaunen, aber so die richtige Christkindlmarktslust wollte nicht aufkommen. Glühwein gabs nur im Restaurant und wenns bachalwarm ist schmeckt der nicht. Ja das haben wir nicht ganz verstanden warum das im Innern statt fand. Das Gelände rund ums Schloß biedert sich geradezu an einen großen Markt im Freien zu veranstalten. An der Nachfrage kanns nicht liegen, er war gut besucht.

Wenigstens zu ein paar schönen Bildern vom Schloß im Schnee bin noch gekommen, bevor uns der Weg zum Christkindlmarkt nach Herrsching am Ammersee weiterführte ;-)





Und kaum bin ich aus dem Hessenland zurück werd ich doch jäh von einem Schneeball getroffen ;-) Aber war gar nicht so schlimm, denn bei meiner Namensvetterin Kerstin in Frankfurt schauts mit dem Schnee ein bisserl dünn aus.

Da es hier fast überall doch noch winterlich weiss bestellt ist sei mir das Vergnügen vergönnt mit der Schneeballschlacht fortzufahren.



Für 4 Schneebälle reichts allemal. Und den ersten schmeiß ich zu meinen lieben Teufelsweib, denn dort schauts um das kalte Weiß schlecht bestellt aus. Die Wettervorhersage schaut aber gut aus, vielleicht bekommt ihr die nächsten Tage was ab?

Eine weitere Schneekugel geht zur lieben Ocean. Die sich in höheren Lagen über Schnee durchaus nicht beklagen und sich großzügig an der Schlacht beteiligen kann. Wenngleich Du auch eher der Sommertyp bist ;-)

Ebenfalls im schneekargen Hessen beheimatet die liebe Elke, die ich mit einem Schneeball ein bisserl aus der Reserve locken will bevor sie wirklich noch die Krise bekommt. Auweia Du Arme!

Und der vierte Schneeball bleibt im Freistaat ;-) Den schmeiß ich nur ein paar Kilometer weiter zur lieben Caro. Auch dort dürfte genug Schnee liegen um ein paar Schneekugeln zu formen.

Über mich 16.12.2008, 23.51 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Einen schönen zweiten Advent~

wünsche ich Euch!!

Ich bin neugierig! Lasst mich Eure Adventskränze sehen! Dieser hier ist selbstgemacht, passend zur Couchfarbe *gg*



Ich melde mich ab bis nächste Woche! Wir fahren zur hessischen Verwandtschaft. Weihnachtsmärkte in Erbach, Michelstadt und Bad König stehen auf dem Programm, ausserdem die Geburtstagsfeier der Nichte. Nebenher noch Besuche aller umliegenden Verwandten *gg* Ein bisserl stressig wirds schon werden, nichts desto trotz freue ich mich natürlich die Hessen wieder zu sehen, speziell unsere 100 jährige Urli.

Und ein ganz herzliches Dankeschön an mein liebes Teufelsweib auch hier nochmal ganz öffentlich für diese wunderschöne Wichtelgeschenk. Du hast mir eine RIESENFREUDE gemacht und ich kann gar nicht oft genug Danke sagen!Zum Fotografieren hat mir die Zeit nicht mehr gereicht, aber Du und ich wissen ja wie´s ausschaut und was drin war ;-)
Freu mich nächste Woche aufs Tollwood! Bussi!

Über mich 05.12.2008, 10.28 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Was sollen denn die Nachbarn denken?~

Beim nächsten Eintracht Frankfurt Spiel häng ich einen großen Zettel an die Türe

"NEIN, wir haben keinen Ehestreit! Mein Mann schaut NUR Fussball!!"

Da werden Kräfte freigesetzt, unfassbar!

Dieser Verein macht mich noch mal zur Witwe!!


Über mich 22.10.2008, 21.14 | (7/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Nashledanou! - Auf Wiedersehen!~

Ein schönes langes Wochenende liegt vor uns auf das wir uns schon lange freuen!

Ein goldenes Oktoberwochenende in Tschechien, das uns auch in die "Goldene Stadt" bringen wird!

Unser Domizil wird in Kašperské Hory sein, von dort werden wir unsere Ausflüge starten!

Der kleine Mann hier darf leider nicht mit, denn leider hat er noch nicht die erforderliche Grundimmunisierung der Tollwutimpfung. Aber vielleicht kann er ja schon ein bisserl hier auf den Blog aufpassen?


Hier wirds also erst mal ein bisserl ruhiger werden. Nächste Woche hab ich Urlaub. Am Montag wird hier die Bude auf Vordermann gebracht, denn am Wochenende kann ich ja nicht. Und am Dienstag füllt sich die Bude dann für knapp eine Woche mit Besuch aus Hessen. Schwägerin samt Mann und Tochter geben sich die Ehre! Da sitzt man nicht am PC, sagt mein Anstand ;-) Aber ein bisserl konnt ich vorbloggen!

Somit wünsch ich Euch ein tolles langes Wochenende! Wollen wir hoffen dass das Wetter auch mitspielt und uns einen goldenen Oktober beschert! Alles Liebe für Euch! Wir lesen uns!

Über mich 02.10.2008, 22.53 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Schee wars~

einfach nur schee war unser vergangenes Wochenende mit unseren beiden Lieblingshessen.

Lange Abende und kurze Nächte voll mit Erzählen, Lachen, Erinnern, Trinken, lecker Essen und einfach Gutgehenlassen. Nach kurzen Nächten benötigt man erfahrungsgemäss etwas mehr Schlaf, den wir uns auch gegönnt haben, aber geplante Tagesausflüge fielen somit etwas kürzer aus.
Und angesichts der Hitze waren uns der Starnberger See, mein Heimatsee, und der Ammersee sowieso willkommener als längere Zeit im Auto zu brüten und bayrische Attraktionen anzusteuern. Somit waren wir uns Attraktion genug und haben uns im See von aussen und im Biergarten von innen abgekühlt. ;-)

Dank Euch für die Antworten zu meiner Frage wegen dem Webalbum. Ich hab mich somit also auch für Picasa entschieden und ihr könnt Euch dort schon ein paar Bülderchens angucken. Klick auf die Zweikopfgans bringt Euch hin.



Tja und nun sind die Beiden leider auch schon wieder weg :-(
Solange die Vorfreude auf ein Ereignis währt, umso schneller vergeht dann die schöne Zeit! Aber wir können ja jetzt ein wenig von der Erinnerung zehren und hoffen die Wiederholung möge nicht solange auf sich warten lassen. Ob hier bei uns oder im Hessenland.

Ein Bild möcht ich Euch aber hier noch zeigen, das Mitbringsel der Beiden. Ein Riesenkorb voll mit hessischen Getränken, sprich Äppelwoi und speziell regionalem Bier aus dem Odenwald. Dekoriert in den Stadtfarben Erbachs, rot-blau, der Heimat meines Mannes.
Eine sehr originelle und schöne Idee wie ich finde. Mein Mann liebt zwar das bayrische Bier, aber ein kühles Pils aus der Heimat ist doch noch mal was anderes, und ich hab mich in 7 Jahren Exil in Hessen sehr an den Äppler gewohnt, und werde ihn mir munden lassen :-)




Über mich 09.07.2008, 14.35 | (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Auszeit~

Meine beiden Lieblingshessen sind seit gestern da, eine gute Gelegenheit Enthaltsamkeit walten zu lassen. Vom Computer versteht sich!

Deshalb wirds die nächsten Tage hier ein bisserl ruhiger sein!

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und drück mal die Daumen, dass das Wetter wieder etwas beständiger wird. Dunkle Wolken, Regenschauer bei 22 °C sind nicht das was ich mir für die französische Woche unter freiem Himmel heute Abend vorgestellt habe. Eigentlich wollt ich mein neues Kleid ausführen, aber es wird wohl auf lange Hose hinauslaufen *gg*

Über mich 04.07.2008, 12.25 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ich bin müde~

aber ich kann nicht schlafen!

Und ihr? Liegt alle schön brav in Euren Kojen?? So ist´s fein!!

Und ich? Sollt mir vielleicht mal - wenns mal wieder länger dauert - Tirillis Couch ausleihen *gg* Was dort verhindernd wirkt, wäre hier effektiv, zumindestens im Augenblick!

So drehe ich also zu später früher Stunde meine Blogrunden und könnt ja auch selbst was schreiben.

So aber was erzähl ich Euch jetzt?

Das Wetter ist seit Montag nicht erwähnenswert. Dauerregen, 13-15° C. *bibber*
Und heute soll es nicht besser werden. Gleichbleibend grauselig!

Ich hab zugenommen!! Ja - Leider!! Das kommt von dieser Mistgrillerei hab ich meinem Mann gesagt. Der meinte: "Vom Grillen kommt das nicht, eher vom Essen" (Männer)

Ich freu mich auf die EM!! Nur noch 2 x Schlafen!! (Vorausgesetzt es klappt heute noch *gg*)
Die Tipps sind abgegeben. Wir tippen bei unseren ehemaligen Kollegen in Hessen mit, das hat immer viel Spaß gemacht und wer weiß vielleicht gewinne ich ja dieses Mal? Bei der WM hats ja nicht ganz geklappt.

Apropos Hessen. Zwei meiner Lieblingshessen haben sich für ein langes Juliwochenende angekündigt und ich freu mich tierisch drauf!!

Ach ja vielen Dank für Eure Blattläusetipps! Ich hab die Variante mit dem blanken Finger gewählt *gg* Derzeit sind sie weg! Meine Mutter hat gestern was von einer Knoblauchzehe gelesen. Die werd ich mal dazulegen, damit keine neuen Läuschen kommen!

Übernächstes Wochenende ist hier wieder karitativer Büchermarkt, wo ich mich letztes Jahr schon mit Lesestoff eingedeckt habe. Das trifft sich hervorragend, denn ich habe meinen SUB bis auf dicke Klassiker abgebaut. Aber eines weiß ich jetzt schon, ich gehe dort OHNE Mann und OHNE Kind hin und MIT einer großen Tasche *gg*

Müde bin ich jetzt immer noch, schlafen kann ich aber nach wie vor nicht, mir fällt aber auch kein Schmarrn mehr ein, den ich verzapfen könnt!
Also les ich noch Korrektur und such mir im Wörld weit Wepp eine Schäfchenzählmaschine!

Gute Nacht!!

Über mich 06.06.2008, 01.23 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 8008
ø pro Eintrag: 4,6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4307
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3