Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Hessen

~Hessische Weisheiten~

Soagt der Herbert zum Gündder:


Der Summer is vorbei, jetzt kimmt der Winder

Über mich 06.10.2006, 09.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Ein kurzes Gastspiel~

Heut nacht um 4 gings in Weilheim los Richtung Frankfurt.

Mama und Schwesterherz laufen sich 2 Tage auf der Frankfurter Messe die Füsse wund, und heute Abend gibts bei uns leckere Lasagne, zu trinken soviel reingeht und ein frisches und weiches Federbett.

Mal schauen ob ihr nicht doch noch vorher auf der Couch einpennt nach 9 Stunden Messehallenmarathon ;-)

Besuch aus der Heimat, wenn auch nur kurz, aber das ist für mich wie eine extra Portion Sauerstoff!!






Über mich 28.08.2006, 12.11 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Hessen~

hat seit heute Sommerferien!!

Und obwohl ich ja aus dem schulpflichtigen Alter schon ein paar Jährchen heraus bin, erfüllt mich diese Tatsache mit unbändiger Freude.

Kann ich doch die nächsten 6 Wochen (ok, 2 Wochen ziehen wir wegen Urlaubs wieder ab) morgens im noch halbschlafenden Zustand, ohne im Dämmerzustand nach einem züchtigem Oberteil suchen zu müssen, endlich wieder nackend zum Kaffee kochen in die Küche stolzieren, ohne Gefahr zu Laufen dass mir ca. 100 Grünschnäbel auf die Ti.... äh Oberweite glotzen.

Über mich 17.07.2006, 16.38 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Eine Mücke~

macht noch keinen zerstochenen Körper!!

Aber - ich weiß ganz ganz genau, dass dieses Individuum von Stechmücke dass dort an der Schlafzimmerdecke sitzt ganz ganz viele Verwandte hat!!!

Und wenn dieses Mücklein erst mal die Buschtrommeln schlägt, aber hallo, dann ist die nächste Zeit wieder die Zimmerdecke schwarz.

Da kommen sie dann alle an die lieben Verwandten, Bekannten, Freunde, Nachbarn und Saufkumpanen.

"Habt ihrs schon gehört? Bei Familie S./B. ist es schön warm unterm Dach und verhungern werden wir dort auf gar keinen Fall!! Nachts ist die Schlagkraft nicht enorm und wir werden wenige Sterbefälle zu bedauern haben"

Ja, das Ried und die Mücken, und wir mittendrin!!

Morgen gleich lauf und eine Familienpackung Autan organisier!!!


Über mich 22.06.2006, 22.14 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~An der hessischen Riviera~

herrschen bayerische Verhältnisse.

Seit gestern morgen schneit es ununterbrochen. Und für die kommende Nacht ist ebenfalls Dauerschneefall vorhergesagt.

Zunächst war der Boden noch zu warm, aber seit gestern Abend dann blieb der Schnee auch liegen. Und mittlerweile türmt er sich, dass hier seit 2 Stunden kein Durchkommen mehr ist.


Zwischen diesen Photos liegen genau mal 2 Stunden und mittlerweile lässt die rechte Tanne Ihre Flügel vor schwerer Last ganz nach unten hängen.

Ich komme aus Bayern und bin es ja gewohnt das oft noch Ostern der letzte Schnee fällt. Aber für hessische Verhältnisse speziell hier in unserem milden Klima ist das mehr als befremdlich, denn soviel Schnee hatten wir den ganzen Winter nicht. Soll ich mich freuen oder doch eher bedauern, dass der Frühling sich mit seinem Einzug noch ein wenig betteln lässt?

Über diese Frage denk ich jetzt noch ein wenig nach indem ich den Schneeflöckchen bei Ihrem Tanz zusehe. Und freue mich einfach darüber, dass ich heute nicht mehr Auto fahren muss.

Über mich 03.03.2006, 16.43 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Helau~

Ich, als Liebhaberin des Carneval der leisen Töne in Venedig, hätte nie gedacht als ich vor knapp 6 Jahren ins Hessenland zog, mich mal vom hiesigen regen Karnevalstreiben anstecken zu lassen.

Aber wenn man einen ehemaligen Gardisten an seiner Seite hat und auch der Sohn davon wohl schon einiges im Blut zu haben scheint, bleibt der Mama ja fast keine andere Wahl. ;-)

Am Wochenende waren wir hier in der näheren Umgebung zwei Karnevalszüge anschauen, wobei mir der Umzug in der Schöfferstadt Gernsheim am Rhein am Besten gefallen hat.

Fast 2 Stunden standen wir am Straßenrand und haben uns das bunte Treiben angeschaut. Haben mitgeschunkelt, mitgesungen, mitgetanzt. Und das "Helau" vom Sohnemann war nicht zu überhören.

Wir waren bei Minustemperaturen warm eingepackt, und ich hab dieses Hexenmädel wahrlich nicht beneidet. Wenn die da oben 2 Stunden halbnackt gestanden ist, mussten die zum Schluss bestimmt den Scheiterhaufen anzünden um das arme Ding wieder aufzutauen. ;-)

Sehr originell fand ich auch den Seniorenausritt mit Vogel Strauss.


Aber unsere Raubkatze hat mir natürlich am Aaaallerbesten gefallen.

Wir hatten einen wirklich sehr guten Platz und mussten uns für Kamelle und PopCorn weder bücken noch strecken. Die meisten haben die süssen Waren einfach unserer kleinen Raubkatze in die Hand gedrückt oder in den Schoss gelegt. Und somit war es nach 2 Stunden nicht verwunderlich, dass wir mit 2 großen Tüten Bonbons nach Hause abgedackelt sind.



Das ist nur ein Teil unserer Ausbeute. Mir sind die Schüsseln ausgegangen. Unser Popcornvorrat jedenfalls reicht bis nächstes Jahr. *g*

Über mich 27.02.2006, 22.36 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 10482
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4941
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3