~Natürlich bin ich schön~

aber mit dieser Naturkosmetik bin ich auch natürlich schön! ;-)

Sehr gefreut habe ich mich als ich ich bei den Konsumgöttinnen den Zuschlag bekommen habe um die Anti-Aging-Créme Intemporelle Intens von Kibio testen zu dürfen.

Ich benutze zwar seit ca. einem Jahr eine hochwertige Kosmetika (werde schließlich dieses Jahr 40, da muss Frau was tun *gg*), aber ich bin jederzeit gerne bereit mich von etwas Neuem überzeugen zu lassen.

Und diese Anti-Aging-Créme hat mich wirklich absolut überzeugt. Kibio - Ki - wie wie Lebensenergie - Bio - wie biologische Inhaltsstoffe.


Foto/Quelle: Konsumgöttinen

Der Duft ist sehr angenehm und umgibt einen noch lange nach dem Auftragen. Sie ist sehr ergiebig, man benötigt wirklich nur ganz kleine Mengen um das Gesicht und Hals komplett zu versorgen. Ich hatte nach dem Auftragen sofort das Gefühl einer frischen und mit Feuchtigkeit versorgten Haut. Wie aufgepolstert, elastisch. Die Haut fühlt sich ebenmässiger an. Einfach ein angenehmes Erlebnis das auch über den ganzen Tag anhält.

Aber nicht nur das Hauterlebnis spricht für sich, sondern auch die Inhalte:
Die Creme enthält  91 % biologische und 98,9 % natürliche Inhaltstoffe.
Wie z.B. Arganöl (Omega 6, Vitamin A), von dem ich ja ein Körperöl besitze und schon lange sehr begeistert bin. Oder Chilenisches Moschusrosenöl. Blütenwasser aus Lavendel und Zitronenverbene (daher vermutlich dieser sehr angenehme Duft). Ätherische Öle aus Geranium, Kampfer, Benzoe

Ein weiterer Aspekt: Weder die Rohstoffe noch die Endprodukte wurden an Tieren getestet.

Zwei negative Punkte: 1) Der Preis!
2) KiBio ist wohl eine Produktgruppe von Clarins und nur in ausgesuchten Fachgeschäften erhältlich, und das heisst nicht um die Ecke mal eben schnell zu besorgen. Ich habe Glück und könnte in Starnberg einkaufen. Obwohl, sind auch 25 km.

Ich werde auf alle Fälle erst einmal den Tiegel komplett leeren, das dauert noch ein Weilchen, sagte ja sehr ergiebig. Und dann werde ich entscheiden ob ich hier auf diese Pflege umschwenke. Reizen würde es mich sehr, denn ich fühl mich schön damit!!

Über mich 11.03.2010, 20.22| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Probiert und Getestet~ | Tags: Internet, Testaktion, Konsumgoettinnen, Kosmetik,

~Drei am Donnerstag~

Bei meiner lieben Namensvetterin bin ich über ein paar Steine gestolpert. Stolpersteine?? *gg* Nein es sind die Drei am Donnerstag, ein Stöckchen oder vielmehr Steinchen, dass Kirstin von der Krümelmonster AG ins Leben gerufen hat.
Und man muss ja nicht unbedingt überall dabei sein, aber ich fand die Fragen bislang immer sehr interessant, eine Möglichkeit der Selbstreflexion und ausserdem kann man ein bisserl mehr über die anderen Blogger erfahren. Und ich bin ja so neugierig ;-)

3amDonnerstag.jpg1 . Gibt es etwas, was du dir heute besonders wünschst?

Ja, einfach im Bett zu bleiben. Ich war gestern Abend bei meiner Freundin und es ist spät bzw. früh geworden. Ich bin tierisch müde. Ausserdem wenn man nach draussen schaut, es schneit und schneit und schneit, kann man sich ja eigentlich nur die Decke über den Kopf ziehen *gg*

2. Welche drei Dinge würdest du mitnehmen, wenn du 10 Minuten zum Packen hättest (außer Geld, Pass und Scheckkarte)?
Meine Kamera, ein gutes Buch und mein Schminktäschchen (ja ich werde 40, das muss sein *gg*)

3. Was tust Du für Dein Seelenheil?

Viel lesen, viel fotografieren und jeden Monat schauen dass man wenigstens ein Ereignis hat auf das man sich freuen und hinfiebern kann

Über mich 11.03.2010, 10.02| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Unterhaltsames~ | Tags: Drei am Donnerstag

~Ich zeig Dir meins - Gib mir Namen - Zeig Du mir Deins - Schräges~

logo_ich90.jpgSoderla - auf gehts in die 15. Woche: Anette meinte dass wir mittlerweile fast jeden einmal nominiert haben müssten. Bei mir scheinbar noch nicht ganz, wenn ich richtig gezählt habe, dürfte ich noch 4 nicht Nominierte offen haben.
Also - Gebt mir TierNamen:
1) Biggy
2) Beate - Plauderpause





Und laut meiner Statistik hab ich derzeit nur noch eine offene Aufgabe, ich hoffe die Statistikdame ist auf demselben Stand??
Dienitty ist zwar nicht mehr beim Projekt dabei, aber Projektschulden sind Ehrenschulden und somit heute noch mein Betrag zum Thema "Schräges".
Die schräge Startrampe auf der BMX-Bahn, aus dem Archiv, denn so grün ist es hier beleibe nicht *gg*




Über mich 10.03.2010, 11.51| (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Fotoprojekte~ | Tags: Ich zeig Dir meins - zeig Du mir deins, Foto, Bayern, Heimat, Ammersee,

~Schön langsam wirds ernst ;-)~

So, den ersten Elternabend in der auch für uns neuen Grundschule haben wir hinter uns.

Und wir haben die Termine wie es weitergeht. Schulspiel, Schuleinschreibung, zweiter Elternabend ....

Mit die wichtigste Info -> Im Moment hätten wir bei 30 einzuschreibenden Kindern zwei 1. Klassen. Das setzt aber voraus, dass nichts mehr passieren darf. Nichteignung, Wegzug etc. Das wäre so traumhaft wenn das klappt.

Enttäuscht war ich über die Teilnahme. Seit Wochen stand der Termin und gerade mal die Hälfte nahm teil. Darunter zwei Männer, einer davon mein eigener ;-)

Ist Kindergarten und Schule grundsätzlich Frauensache? Interessieren sich die Väter so wenig dafür? Oder haben wir soviele alleinerziehende Mütter?? Fragen, die ich mir schon seit ein paar Jahren stelle.


Über mich 08.03.2010, 22.20| (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Kindliches~ | Tags: Sohnemann, Schule, Gedanken, Fragen, Meilensteine,

~Ich zeig Dir meins - Zeig Du mir Deins~

logo_ich90.jpg14. Woche: Und - bitte verzeiht - dieses Mal sehr spät dran mit meinem Thema. Und mir wollte kein Thema einfallen, doch dann plötzlich habe ich es gefunden. Wie diesen Handschuh, der hoch oben an einem Ast aufgehängt war. Wie der da hingekommen ist??? Könnt ihr mir auch Fundstücke zeigen???
1) Spini
2) Kalle






Eine ganz frische Aufgabe kommt von Katinka. Sie will einen Faulpelz sehen. Mich selbst auf der Couch zu knipsen ist ein bisserle schwierig, deshalb zeig ich 3 andere Faulpelze. Ungarische Viszlas sind ja bekannterweise Couchhunde und das färbt auf die anderen Wauzies zwangsläufig ab. Zum Glück ist unsere Couch relativ gross, so findet man noch irgendwo ein paar Zentimeter Sitzfläche wenn tierischer Besuch angesagt ist ;-)




Ebenfalls ganz frisch eingetrudelt ist die Aufgabe von Beate. Sie will etwas aus vergangenen Zeiten von mir sehen. Wie praktisch dass ich gestern beim Friseur war und noch praktischer, dass dieser ein Faible für nostalgisches hat. Speziell natürlich aus dem Friseurhandwerk. Das hier ist kein Folterwerkzeug, obwohl es dem damals schon recht nahe kam. Das sind Brennscheren mit denen damals den Damen das Haupthaar onduliert wurde. Und der Friseur hat sich ordentlich die Pratzn aufbrennt ;-)




Und die dritte ganz aktuelle Aufgabe für mich kommt von Jana. Und sie möchte, dass ich ihr etwas Kulinarisches zeige, sowas richtig Leckeres.
Liebe Jana - nichts leichter wie das!!! Und ganz praktisch dass wir diese da unten gestern verspeist haben. Hummerkrabben, dafür würd ich Alles stehen und liegen lassen. Die könnt ich jeden Tag verspeisen *gg*




Schon ein bisserl älter die Aufgabe von Christa. Sie wollte eine Weltkugel von mir sehen. In Ermangelung eines Globus und aus dem Atlas wollt ich nicht schon wieder knipsen kam ich mir bei dem Thema ein wenig naggisch vor. Da kam mir der Vollmond sehr gelegen und ich hab einfach mal frei interpretiert. Der Mond ist eine eigene und uns weitgehend unbekannte Welt, der Mond ist eine Kugel. Also bitteschön - meine Weltkugel. ;-)



2 Fliegen mit einer Klappe??? Claudia vom toffiblog wartet doch nun schon soooo lange auf mein "natürliches Gesicht". Und den Mann im Mond kann man doch nun wirklich gaaaaaaaaaaanz deutlich erkennen!!! Wenngleich er auch ein bisserl verkniffen guckt, aber wer weiß, was der bei uns auf der Erde so sehen hat müssen.Und ich war am überlegen zu welchem Thema ich das Foto denn nun zeige.

Also ich überlasse es der werten IZDM-ZDMD-Jury ob ihr das durchgehen lasst. Wenn nicht mach ich mich weiter auf die Suche nach einem Gesicht was nicht menschlich und nicht tierisch sein darf.


Über mich 05.03.2010, 22.50| (11/11) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Fotoprojekte~ | Tags: Ich zeig Dir meins - zeig Du mir deins

~Schon wieder Freitag?~

Ja - Zeit wirds ;-) Ich bin Wochenendreif!! Also schnell den Freitagsfüller befüllt, den es wie immer hier gibt.

inkwell1.jpg1. Gestern habe ich gelernt, dass Menschen schnell Gerüchte in die Welt setzen wenn sie Dich nicht kennen oder einschätzen können.

2. Ich fühle mich immer wohl wo sich Freunde und die Familie treffen.

3. In all diesen Jahren nach dem Tod meines Papas bin ich ruhiger geworden .

4.  Ich bin beim Friseur sofort drangewesen  als ich angekommen bin. (Ja Frau Teufelsweib, ich war gestern auch beim Friseur, nochmal Minus 5 cm kürzer *gg*)

5. Die Wahrheit ist ,  ich habe heute den ersten Schritt Richtung Nichtraucher unternommen .

6.  Dass ich an meinem ersten Schultag geweint habe , das habe ich von dem Tag am deutlichsten in Erinnerung .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend , morgen habe ich noch gar nichts geplant und Sonntag möchte ich dass schönes Wetter ist!!!!

Ich freue mich auf zwei ruhige Gammeltage, ich hab die Erholung dringend notwendig die Woche war geistig anstrengend.

Deshalb hab ich auch mein IZDM-ZDMD Thema für diese Woche noch nicht gebloggt, ich bin einfach nicht dazugekommen. Bitte verzeiht mir. Ich habs mir fest für heute Abend vorgenommen!! Ebenfalls bin ich mit der Beantwortung von emails im Rückstand!! Mal sehen ob ich das ebenfalls heute Abend angehe.

So schön war das Wetter letztes Wochenende, und nun??? Es ist wieder saukalt und es schneit *brrr* Ich liebe den Winter ja sehr, es darf gerne sehr viel Schnee haben und auch kalt sein. Aber nachdem ich den Frühling nun gesehen und gerochen habe ist die Sehnsucht schon arg gross!!! 

Na schauen wir mal wie es wird, ändern können wir es ja eh nicht. Habt eine schöne Zeit und ein erholsames Wochenende.

 

Über mich 05.03.2010, 12.41| (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Unterhaltsames~ | Tags: Freitags-Fueller

~Das war mein Februar~

1. März. Meteorlogischer Frühlingsanfang. Und somit hab ich pünktlich meinen Blog in ein neues Kleidchen gepackt. Blumig - in bleu ;-) Ich hoffe es gefällt.

Der Februar 2010 ist somit auch Geschichte und Zeit ihn im Geiste nochmal zu durchwandern.

Das schönste Ereignis war ganz sicherlich die Fahrt zum Carnevale di Venezia. Die ganze Zeit über wollte ich Euch schon davon berichten, aber meine Zeit ließ das leider nicht zu. Dafür hat mein Schnäuzelchen in die Tasten gegriffen und den Tag beschrieben.
Ich liebe Venedig. Hab das von meiner Mama in die Wiege gelegt bekommen, bzw. hab wohl zuviel venezianische Luft im embryonalen Zustand abgekommen ;-) War unzählige Male schon dort, auch beim Karneval. Aber einige Jahre nun nicht mehr und es hat sich vieles verändert, nicht zum Guten. Es war zum Karneval schon immer viel los in Venedig, aber diese Massen heutzutage sind schon unappetitlich.
Dennoch konnte ich die Atmosphäre und die Masken genießen. Und geknipst hab ich natürlich auch ein wenig (allerdings weniger als vermutet *gg*). Meine schönsten Fotos hab ich Euch mal in einer Diaschau zusammengestellt.



Wort/Satz des Monats:
  "Oh, Mama dann hab ich ja jetzt schon 400 Cent Taschengeld!" oder "4 Stunden sind 8 halbe Stunden" - Von Sohnemann wird derzeit Alles gezählt, gerechnet oder umgerechnet *gg*

Wetter:        Anfang des Monats hat Regen den schönen Schnee weggeschleckt, die Spitzen der Schneeglöckchen konnte man erkennen, die aber ein paar Tage später wieder kräftig zugeschneit wurden und der Schnee hielt sich bis Ende Februar als es deutlich milder wurde
 
Geburtstage:   Meine liebe Mama

Buch des Monats:    Nacht der Stachelschweine - Felicita Mayall
Film des Monats:     Zodiac - Die Spur des Killers
Musik/CD des Monats:   Brings - Halleluja  - und diverse kölner Karnevalsmusik

Friseurtermin:     Nein
Arzttermin:         Ja

Getränke:         Eine Flasche Rotwein mit Mama und meinem Schnäuzelchen ganz nahe an der Rialtobrücke
Essen:              Gaisburger Marsch

Schönstes Erlebnis:     Eindeutig Karneval in Venedig 
Schlimmstes Erlebnis:  Gabs es zum Glück nicht 
Ärgernis des Monats:   Hauptsächliches nebensächlich präsentiert bekommen
Erkenntnis des Monats:  Im Suff *hick* sagt man viel
Leidenschaft des Monats:    SIMS3 spielen

Stimmungsbarometer:  Stimmung gut, wäre da nicht mein neu aufgeflammtes Zervikozephales Syndrom. Nun bekomme ich eine Schmerztherapie incl. Tetrazepam für die Nacht, ausserdem manuelle Therapie mit Wärme - ausserdem sehr nachdenklich
 
Bild des Monats:



Schaut böse aus ;-) Ist aber nur geschminkt. Der Petrus bei unserer Komödie "Passion" von Gerhard Löw hat von den Oberammergauern was auf die zwölf bekommen *gg

Vorschau auf März: Freuen darf ich mich diesen Monat auf Wolfgang Ambros, Eros Ramazotti und mit Mama gehts zu Semino Rossi. Die geht dann mit Schwesterchen auch noch zum Musikantenstadl, aber das muss ich nicht unbedingt haben ;-)

Über mich 01.03.2010, 23.33| (12/12) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Nostalgia~ | Tags: Monatsrueckblick, 2010, Foto,

~Krimi mit Charme~

9/2010
Nacht der Stachelschweine - Felicitas Mayall

stachel.jpgDie Gruppe, die sich im alten Kloster von Montalcino einquartiert hat, wird von den Dorfbewohnern argwöhnisch beobachtet. Schließlich gehören deutsche Touristen an den Strand oder vor kunsthistorisch bedeutsame Gebäude, doch diese acht Urlauber aus München suchen Ruhe, Besinnung und Selbsterfahrung. Deswegen sind sie hierher gekommen, in die flirrende Hitze der Toskana, doch mit der Ruhe ist es schnell vorbei. Denn die junge Carolin wird in einem nahen Waldstück tot aufgefunden.

Die italienische Polizei kommt in diesem Fall wegen Sprachbarrieren nicht weiter und bittet um deutsche Amtshilfe. Die erscheint in Form von Laura Gottberg, Kriminalkommissarin in München, alleinerziehende Mutter zweier halbwüchsiger Kinder, Tochter eines schrulligen Deutschen und einer bereits verstorbenen Italienerin.
Und diese ist nicht undankbar ein bisschen "Urlaub" von Allem (Kinder, Ex-Mann, Vater, Verehrer im Kollegium) im Mutterland zu machen und ermittelt mit Commissario Angelo Guerrini ("kriegerischer Engel") an ihrer Seite, genauso unkonventionell wie sie selbst. Die Ermittlungsarbeit innerhalb der Selbsterfahrungsgruppe gestaltet sich schwieriger als erwartet, die Therapieteilnehmer zuweilen skurril, eigenwillig, aggressiv, apathaisch. An so manchen Abenden kommen  Laura und Angelo bei Pasta und Vino somit nicht nur der Lösung des Falls näher. Dann geschieht ein weiterer Mord und die Selbstzerfleischung der Gruppe beginnt, die Emotionen kochen hoch.
 Sehr bewegend auch die Szenen mit dem mutmaßlichen Mörder, einem behinderten Bauernjungen, den Commissario Guerrini vor der Polizei versteckt hält um ihn vor der "Amtsgewalt" zu schützen.
Der Fokus der Handlung liegt nicht ausschließlich auf der Ermittlung, auch die Liebesgeschichte findet gut Platz weil wir es mit alltäglichen, sehr menschlichen und sympathischen Charakteren zu tun haben.
Ein schöner Schreibstil, der die Landschaft der Toskana lebendig werden und duften lässt. Der erste Fall von Laura Gottberg hat mir sehr gut gefallen und die weiteren 4 Fälle stehen schon auf meiner Wunschliste.


Über mich 01.03.2010, 16.11| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Meine Bücher~ | Tags: Literatur, Belletristik, Roman, Krimi, Deutschland, Italien, Laura Gottberg, 4 Herzen,



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5156
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3