~Gimme Five - Berühmt~

Nach langer Zeit mal wieder ein buttong5.gif - weil ein schönes Thema, wie ich finde

1. Welches (berühmte) Gemälde hättest du erschaffen wollen, und warum?



Bartolomé Esteban Murillo - Trauben- und Melonenesser
(Ölgemälde um 1645)

Unzählige Male war ich mit meinem Papa in München in der Alten Pinakothek, und schon sehr früh ist mir gerade dieses Gemälde ans Herz gewachsen. Nicht zuletzt auch wegen der Geschichte die mir mein Papa dazu erzählte: Er sei als kleiner Junge oftmals drauf angesprochen worden, er sähe aus wie ein Knabe aus Murillos Werken.

2. Welches (berühmte) Gedicht hättest du schreiben wollen?


Theodor Fontane - Glaube an die Welt

Laß ab von diesem Zweifeln, Klauben,
vor dem das Beste selbst zerfällt,
und wahre dir den vollen Glauben
an dieser Welt trotz dieser Welt.

Schau hin auf eines Weibes Züge,
das lächelnd auf den Säugling blickt,
und fühl’s: es ist nicht alles Lüge,
was uns das Leben bringt und schickt.

Und, Herze, willst du ganz genesen,
sei selber wahr, sei selber rein!
Was wir in Welt und Menschen lesen,
ist nur der eigene Widerschein.

Beutst du dem Geiste seine Nahrung,
so laß nicht darben sein Gemüt,
des Lebens höchste Offenbarung
doch immer aus dem Herzen blüht.

Ein Gruß aus frischer Knabenkehle,
ja mehr noch eines Kindes Lall’n
kann leuchtender in deine Seele
wie Weisheit aller Weisen fall’n.

Erst unter Kuß und Spiel und Scherzen
erkennst du ganz, was Leben heißt;
o lerne denken mit dem Herzen,
und lerne fühlen mit dem Geist.



3. Welches (berühmte) Musikstück/Song hättest du komponieren wollen?

Oje da gibt es soviel geniale Stücke, speziell aus der Klassik, dass es sehr schwer fällt sich hier zu entscheiden.

Aber dennoch fällt meine Wahl auf die "Ungarischen Tänze" von Johannes Brahms.
Oder doch eher auf Bedřich Smetana "Die Moldau"?
Oder hätte ich doch lieber die Revolutionsetüde von Frederic Chopin komponieren wollen?
Nein ich kann mich nicht entscheiden, einfach alles einfach nur geniale Stücke.

4. Welche Erfindung hättest du machen wollen?

Also eines steht schon mal fest. Das Bügeleisen hätte ICH NIE erfunden ;-) Wenngleich womöglich einen Stoff der jedes Bügeleisen arbeitslos macht.

Nein, ich hätte gern die Noten erfunden. Weil die Welt ohne Musik umso vieles ärmer und kälter wäre.

5. Welche Entdeckung hättest du machen wollen?

Dass die Erde keine Scheibe ist und man nicht ins Unendliche fällt wenn man zu weit gegangen ist.


Über mich 22.11.2006, 14.53| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Unterhaltsames~ | Tags: Internet, Fragen, Kunst, Musik, Gedichte,

~Dies und Jenes~

So endlich mal meine Kommentare beantwortet und gleich begebe mich auf Blogtour.

Viel Neues aus dem Hause B. gibt es nicht - ist das Alte schon nix G´scheites.

Die Gesundheit ist immer noch aushäusig. Seit gestern hats nun auch wieder den Kleinsten hier erwischt. Hohes Fieber und er macht die Nacht zum Tage.

Alles ein bisserl anstrengend und ich hab momentan den Eindruck mir wächst mal wieder alles über den Kopf, zumal ich selbst noch nicht wieder völlig kuriert bin und eigentlich der Schonung bedarf. *ich beantrage Asyl, wer nimmt mich auf?*

Aufregen könnt ich mich darüber dass diese Woche schon diverse Weihnachtsmärkte beginnen. Vor dem Totensonntag. Weil die Adventszeit dieses Jahr kürzer ist und man ja eine Woche weniger Umsatz machen könnte. Ich boykottiere das und man wird mich erst ab dem 1. Adventswochenende beim Glühwein trinken sichten können.

Nachdem unser Arbeitgeber ja nun schon das 3. Jahr kein Weihnachtsgeld mehr bezahlt muss man sich anderweitig zu helfen wissen. Somit kommt bei ebay Haus- und Hof unter den Hammer. Ok nicht ganz, aber zumindestens das Entbehrliche. Vielleicht ist ja was dabei, was jemand ganz dringend gebrauchen kann? *gg* Am Wochenende kommt nochmal ein Schwung dazu. >>>Werbung mache<<<

Über mich 22.11.2006, 13.21| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Tägliches Einerlei~ | Tags: Bloggen, Kommentare, Gesundheit, Sohnemann, Weihnachten, ,

~Wieso man regelmässig seine Socken wechseln sollte~






Über mich 21.11.2006, 10.13| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~G´spassiges~ | Tags: zum Lachen

~Schäumende Erkenntnis~

Seife riecht toll

und

Seife schmeckt gar fürchterlich!!!

Wieder eine Sache mehr die freiwillig nicht mehr zwischen die Zähne geschoben wird
;-)

Über mich 18.11.2006, 17.42| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Kindliches~ | Tags: Sohnemann, Anekdoten,

~Zum schier Durchdrehen~

sind diese Kopfschmerzen!!

Im Stehen und Gehen und Sitzen noch relativ erträglich. Aber sobald man sich ablegt, das Gewicht des Kopfes an das Kissen abgibt fängt es an.

Unerträglich!!! Jeder Quadratzentimeter des Schädels scheint betroffen! Egal wie ich den Kopf drehe, egal wieviel Kilo weiches Kissen ich dazwischenstopfe es schmerzt.
Und immer auf der Ablagestelle. Wie wenn unter der gesamten Kopfhaut eine massive Entzündung vorherrscht.

Genau diesen Schmerz hatte ich vor exakt 4 Jahren. Und ich bin bei zig Ärzten wirklich gründlich untersucht worden. Keiner konnte sich einen Reim drauf machen. Ich kam mir schon wie eine Simulantin vor.
Mit Hammerschmerztabletten war es zumindestens einigermassen erträglich.
Zusätzlich bekam ich noch Tranquilizer die mich Wochen in Watte gepackt haben.
Eine damals sehr kritische und problematische Phase in meinem Privatleben die mir die Füsse unter dem Boden weggezogen hat. Meine damalige Erklärung auch für diesen unbeschreiblichen Schmerz.

Aber jetzt?? Mir gehts doch gut! Bis auf die Dinge die besser sein könnten, die mir aber keine Angst und keine Panik bereiten. Keine Bedrohung für Leib und Leben.
Warum also wieder dieser Schmerz im Kopf der mich nicht schlafen lässt??

Ich merke wie ich mich innerlich verkrampfe - aus Angst das möge wieder Wochen so gehen!!

Über mich 18.11.2006, 14.58| PL | einsortiert in: ~Gesundheitliches~ | Tags: Gesundheit

~Nix dazugelernt~

Was stand schon in meinem allerersten Zeugnis in der 1. Klasse???

"Kerstin lässt sich gerne ablenken"

30 Jahre später ..........

Gibt mir mal hier bitte jemand einen Tritt in den Allerwertesten????

Über mich 17.11.2006, 12.23| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Nachdenkliches~ | Tags: persönlich, Gedanken, Erinnerungen,

~Böses Mädchen~

Brave Mädchen kommen in den Himmel -
Böse Mädchen nur wenn sie für ihre Sünden bezahlen!

Also Aufruf an die Zuständigen:

Sollte ich abnippeln erbitte ich mir für meine derzeitige Sündenquittung 1608,75 Euro meinem Sarge beizulegen.

Ich gelobe feierlich meine Sünden regelmässig zu überprüfen, nicht dass ich am Ende dann mit zuwenig Geld vor der Pforte stehen. Und man weiß ja, je oller je doller ;-)

Über mich 17.11.2006, 10.28| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Unterhaltsames~ | Tags: Internet, Aktionen, ,

~Ja is denn heit scho Weihnachten?~

oder ich muss dieses Jahr verdammt brav gewesen sein dass mir so viel Schönes widerfährt.

Halb Bayern gibt sich in meinem hessischen Exil im Dezember ein StellDichEin.

Na gut, sagen wir die Hälfte von meinen Lieblingsbayern wagt eine Exkursion in die hessische Provinz um MICH zu besuchen.

Nach meinem lieben Teufelsweib hat sich nun auch meine liebe Frau Mama für das erste Dezemberwochenende angekündigt. 4 Tage verweilt sie bei uns. Das Ganze auf freiwilliger Basis ;-) und die Idee gewachsen auf ihrem eigenen Mist. Und darüber freu ich mich ganz besonders.
6 Jahre hause ich nun schon im Exil und meine Workoholic-Mam hat den Weg hierher nur gefunden bei speziellen Anlässen wie Geburt, Taufe und halt der obgliatorischen Messe in Frankfurt. Aber nie einfach nur mal eben so.
Immer im Streß, immer unabkömmlich, nie Zeit.

Nach der ganzen JobMisere kann sie nun doch endlich ein wenig annehmen und sieht die Vorteile ihrer neu gewonnenen Freiheit, und tut sich selbst endlich mal ein wenig mehr Gutes.

Ich freu mich wahnsinnig, sind wir doch Weihnachten dieses Jahr nicht in Bayern!

Über mich 17.11.2006, 09.53| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ♥ Schönes & Sinnliches | Tags: Heimat, Bayern, Familie, Freunde, Weihnachten,

~Zum wahnsinnig werden~

Dieses Wahnsinns-Stöckchen hab ich bei der lieben Rabenfrau aufgeklaubt.

In den Wahnsinn treiben kann mich,

1) hören:
- Xavier Naidoo
- Zähneknirschen
- wenn mein Mann alle 10 Finger zeitgleich knacken lässt und anschließend noch die Zehen
- Der Anton aus Tirol

2) sehen:
- GZSZ (dann lieber gleich lebendig begraben)
- Sternhagelvolle (Männlein wie Weiblein)

3) fühlen:
- Zahnschmerzen (lieber nochmal Wehen)
- übermässige Hitze

4) riechen:
- kalter Rauch (und das als Raucherin ;-) )
- gammelnde Kartoffeln und Zwiebeln
- Erbrochenes
- Alkoholfahne vom Vortag
- öffentliche "Pissecken"
- das Frittierfett vom Balkon unserer Nachbarn

5) anfassen:
- mit den Fingernägeln in Wolligem hängenbleiben

6) schmecken:
- Meerrettich
- Asti Spumante (ich habs lieber pfurztrocken)

7) sonstiges:
- Der klassische Autobahnmittelspurfahrer
- Der Bundesstraßenschleicher vor mir, der plötzlich Gas gibt wenn ich überhole
- Behauptungen die nicht stimmen, die auch 100 % ig widerlegen kann, derjenige aber weiter darauf beharrt

Wenn mir noch etwas einfällt, wird es ergänzt ;-(

Über mich 16.11.2006, 14.40| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Unterhaltsames~ | Tags: Internet, Fragen, Stöckchen,

~Ich hab Mitleid~

"Darf ich mal den Kinderwagen schieben?" fragte mich die Stiefschwiegermutter meiner Freundin bei einem gemeinsamen Spaziergang, da war mein Sohn noch kein halbes Jahr.

Sie übernahm den Wagen und erzählte wehmütig.

Nein, sie wollte damals keine Kinder. Sie hat sich bewußt gegen Kinder entschieden. Damals - das war vor 40 Jahren. Sie wollte Karriere machen. Sie hat Karriere gemacht.
Aber hauptsächlich wollte sie ihren Körper nicht verunstalten durch eine Schwangerschaft.

Rank und schlank und wie sie sagte attraktiv. Das war ihr wichtiger als ein Kind. Das wollte sie um keinen Preis aufgeben.

Heute steht sie da, verheiratet in zweiter Ehe in die ihr Mann erwachsene Kinder einbrachte und sie sieht ihre Stiefkinder mit ihren Stiefenkelchen.

Und sie ist wehmütig. Sie ist traurig. Und sie hat ihre Entscheidung vor 40 Jahren mehr als einmal bereut.

Über mich 15.11.2006, 15.28| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ~Nachdenkliches~ | Tags: persönlich, Freunde, Nachdenkliches,

~Das kann nicht gesund sein~

17 Grad und somit wärmer als in den ersten beiden Augustwochen.

Über mich 15.11.2006, 14.47| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ~Neues~ | Tags: kurz notiert, Wetter,

~Der Einbürgerungstest~

Es ist nicht leicht ein Frankfurter Würstchen zu werden ;-) Da hab ich ja direkt Glück dass ich von Frankfurt noch gut 30 km weg wohne. In der hessischen Provinz werde ich immerhin schon 6 Jahre geduldet ;-)

Über mich 15.11.2006, 09.42| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~G´spassiges~ | Tags: Video, Hessen, zum Lachen,

~Mein Typ~

Dein Typ: Verträumter Idealist (VI)

Der verträumte Idealist ist sehr zurückhaltend und wirkt daher auf andere häufig schüchtern und reserviert. Sein reiches Innenleben und seine leidenschaftlichen Überzeugungen teilt er nur mit einigen wenigen Menschen. Wer ihn aber als kühl und reserviert einschätzt, irrt sich gewaltig. Er hat ein ausgeprägtes inneres Wertesystem und klare, ehrenhafte Prinzipien, für die er hohe Opfer zu bringen bereit ist. Johanna von Orleans oder Sir Galahad wären gute Vertreter dieses Persönlichkeitstypus‘ gewesen. Er ist beständig bestrebt, die Welt zu verbessern, dazu gehört auch, dass er sehr fürsorglich anderen gegenüber sein kann und viel dafür tut, diese zu unterstützen und sich für sie einzusetzen. Seinen Mitmenschen begegnet er interessiert, aufmerksam und großzügig. Ist er erst einmal für eine Sache oder eine Person entflammt, kann er zum unermüdlichen Kämpfer werden.

Lebenspraktische Dinge dagegen gehören für den verträumten Idealisten nicht zum wirklich Wichtigen. Mit den profanen Anforderungen des Alltags beschäftigt er sich nur, wenn es unumgänglich wird. Tendenziell lebt er nach der Devise „das Genie beherrscht das Chaos“ - was in der Regel auch zutrifft, so dass er häufig sehr erfolgreiche akademische Karrieren absolviert. Details interessieren ihn weniger, er richtet seinen Blick lieber aufs große Ganze. Das sorgt dafür, dass er meist einen guten Überblick behält, auch wenn die Dinge hektisch werden, kann aber auch gelegentlich dazu führen, dass er Wichtiges übersieht. Da er sehr harmoniebedürftig ist, neigt er dazu, Unzufriedenheit oder Ärger nicht offen zu zeigen, sondern in sich hineinzufressen. Durchsetzungsfähigkeit ist nicht seine Stärke; dazu hasst er Konflikte und Konkurrenz viel zu sehr. Lieber motiviert er andere durch seine liebenswürdige und enthusiastische Art - wer ihn als Vorgesetzten hat, wird sich über zu wenig Lob nie beklagen müssen.

Wie auch im Beruf ist der verträumte Idealist als Freund und Partner hilfsbereit, loyal und integer. Verpflichtungen sind für ihn geradezu heilig. Die Gefühle anderer sind ihm wichtig und er liebt es, andere glücklich zu machen. Wenige enge Freunde sind ihm genug; sein Bedürfnis nach Sozialkontakten ist nicht sehr ausgeprägt, da er auch viel Zeit für sich allein benötigt. Oberflächlicher Smalltalk ist nicht seine Sache, wenn man mit ihm befreundet sein oder eine Beziehung haben will, muss man seine Gedankenwelt teilen und bereit sein, sich wirklich auf tiefgründige Gespräche einzulassen. Schafft man das, wird man durch eine außergewöhnlich intensive und reiche Partnerschaft belohnt. Aufgrund seiner hohen Ansprüche an sich und andere neigt dieser Persönlichkeitstyp allerdings gelegentlich dazu, die Beziehung mit romantischen und idealistischen Vorstellungen dermaßen zu überfrachten, dass der Partner sich überfordert oder minderwertig fühlt. Der verträumte Idealist verliebt sich nicht Hals über Kopf, aber wenn, dann wünscht er sich die große Liebe für die Ewigkeit. 

Adjektive, die zu deinem Typ passen

introvertiert, theoretisch, gefühlsbetont, spontan, idealistisch, verträumt, schwärmerisch, angenehm, zurückhaltend, freundlich, emotional, loyal, perfektionistisch, hilfsbereit, kreativ, gelassen, optimistisch, neugierig, stur, integer, leidenschaftlich, opferbereit, romantisch, reserviert, schüchtern, harmoniebedürftig, verletzlich, empfindlich, kommunikativ, fantasievoll

Diese Themen könnten dich interessieren

Literatur, Philosophie, Psychologie, Musik, Kunst (Museen), Schreiben, Zeichnen/Malen, Astrologie, Spirituelles, Meditation, Basteln/Handarbeiten, Schreiben, ehrenamtliches Engagement

Mit diesen Typen stimmt die Chemie


Bei unseren Typen gilt: ähnliche Farben = ähnliche Typen. Je mehr sich also die Farben gleichen, desto besser stimmt die Chemie. Die Typen unten passen also besonders gut zu dir. Wenn du sie anklickst erfährst du mehr über sie. In unserem Netzwerk findest du anhand dieser Typen Menschen, die zu dir passen.

Egoload TagEgoload TagEgoload Tag

Berühmte Personen deines Typs


Albert Schweitzer (* 14. Januar 1875 in Kaysersberg im Oberelsass bei Colmar, Deutsches Reich; † 4. September 1965 in Lambaréné, Gabun) war elsässischer Evangelischer Theologe und Pfarrer, Orgelkünstler, Musikforscher (Musiker), Philosoph und Arzt. (Weiterlesen bei Wikipedia, Albert Schweitzer bei Amazon)

Lady Di (Diana Frances Mountbatten-Windsor, Kronprinzessin von Großbritannien und Nordirland, Fürstin von Wales, * 1. Juli 1961 in Sandringham, Norfolk, England; † 31. August 1997 in Paris; gebürtig Lady Diana Frances Spencer) war die erste Ehefrau des englischen Thronfolgers Charles (* 1948) sowie die Mutter der Prinzen William (* 1982) und Harry (* 1984). Die Titel "Princess of Wales" sowie "Ihre Königliche Hoheit" erhielt sie bei ihrer Hochzeit mit Prince Charles im Jahr 1981. (Weiterlesen bei Wikipedia, Lady Di bei Amazon)


Wirklich erstaunlich. Diese Beschreibung passt auf mich nahezu perfekt, bis auf eine Abweichung (die ich kursiv markiert habe).

Über den mir so verhassten oberflächlichen Smalltalk wollte ich sogar neulich einen Beitrag schreiben, wenn mich meine mangelnde Zeit nicht mal wieder daran gehindert hätte.


Besonders interessant finde ich dass die Geburtstage beider genannter Personen ausgerechnet mit den Geburtstagen meiner beiden Freundinnen übereinstimmen. Mit Ausnahme der Geburtsjahre versteht sich ;-)



Über mich 14.11.2006, 14.42| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ~Unterhaltsames~ | Tags: Internet, Charakterstudie,

~Verzaubert~

und in andere Welten versetzt bin ich wenn ich dieses Stück höre. Augen zu und durch einen Gedanken- und Bilderhimmel fliegen.

Und da ich so fasziniert bin von Yanni´s Musik hab ich ihn gebeten, doch etwas für meinen Blog zu komponieren. Und das ist dabei herausgekommen ;-) Nostalgia

Über mich 14.11.2006, 12.46| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Meine Musik~ | Tags: Musik, Frankreich, Video, Piano,

~Jaaaaaaaaaaaaa~

*freu*
*wirbel*
*hüpf*
*tanz*

In zweiunddreissig Tagen -
was sollt ich mich da fragen??
Ob ich den Wecker früh morgens auch gestellt,
damit er pünktlich für Kerstin schellt.

Am Samstag vorm Advent Nummer drei,
sitze ich im Auto, rausgepellt wie aus dem Ei.
Flughafen Frankfurt ist meine Richtung,
Oh Gott was eine grauenhafte Dichtung. ;-)

Nach Frau S. aus bayrischen Landen
soll am Terminal 1 ich hier fahnden.
Sobald sie enttarnt ist, wird sie geschnappt
Entführung in die hessische Provinz hat geklappt.

Entzückt bin ich, wie kanns anders sein
ich hab Dich ein Wochenend für mich ganz allein.
Entzückt bin ich, und noch viel mehr
ich geb Dich niemals wieder her.

Und bist Du erstmal in unserem Haus,
dann kommst Du hier auch nicht mehr raus.
Ich habs mich noch nicht zu sagen getraut
aber Dein Rückflugticket hab ich geklaut.

*freu*
*wirbel*
*hüpf*
*tanz*

Über mich 14.11.2006, 09.27| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ♥ Schönes & Sinnliches | Tags: persönlich, Gedichte, Freunde,

~Ich versteh nur japanisch~

Was es alles an Spielereien in den Untiefen des Webs gibt. Und zu mehr lässt sich mein Fieberkopf im Moment nicht hinreissen. Ausserdem wollt ich doch schon immer mal wissen wie ich geheissen hätte, wäre mein Papa Japaner gewesen. *gg*

My japanese name is 猿渡 Saruwatari (monkey on a crossing bridge) 直子 Naoko (obedient child).
Take your real japanese name generator! today!
Created with Rum and Monkey's Name Generator Generator.

Über mich 13.11.2006, 13.52| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Unterhaltsames~ | Tags: Internet, Aktionen,

~Das Weihnachtsfest~

ist gesichert ;-)


My blog is worth $44,034.12.
How much is your blog worth?


Über mich 13.11.2006, 09.52| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Unterhaltsames~ | Tags: Internet, Link,

~Dabräselt hats mich~

Ich fühl mich wie ein Packerl Kunsthonig!!

Seit gestern lieg ich flach! Hohes Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, starker Husten, laufendes Näschen!

Sohnemann erklärte sich solidarisch und meinte er müsse es mir nachmachen!!
5 Stunden!!! lagen wir gestern in stiller Eintracht im Bette und kurierten uns.

Nix geht mehr!! Selbst die Lust aufs Internet ist mässig bis gar nicht vorhanden!! Dann stehts schon schlimm um mich ;-)




Über mich 12.11.2006, 20.24| (6/6) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Gesundheitliches~ | Tags: persönlich, Gesundheit, Sohnemann,

~Von Männern die hoch hinaus wollen und von intelligenten Frauen~

"Ein Unternehmen hat seine Spitzenleute auf ein teures Seminar geschickt. Sie sollen lernen, auch in ungewohnten Situationen Lösungen zu erarbeiten.
Am zweiten Tag wird einer Gruppe von Managern die Aufgabe gestellt, die Höhe einer Fahnenstange zu messen. Sie beschaffen sich also eine Leiter und ein Bandmaß. Die Leiter ist aber zu kurz, also holen sie einen Tisch, auf den sie die Leiter stellen.
Es reicht immer noch nicht. Sie stellen einen Stuhl auf den Tisch, aber immer wieder fällt der Aufbau um. Alle reden durcheinander, jeder hat andere Vorschläge zur Lösung des Problems. Eine Frau kommt vorbei, sieht sich das Treiben an.
Dann zieht sie wortlos die Fahnenstange aus dem Boden, legt sie auf die Erde, nimmt das Bandmaß, misst die Stange vom einem Ende zum anderen, schreibt das Ergebnis auf einen Zettel und drückt ihn zusammen mit dem Bandmaß einem der Männer in die Hand. Dann geht sie weiter.
Kaum ist sie um die Ecke, sagt einer der Top-Manager: "Das war wieder typisch Frau! Deshalb lassen wir weibliche Mitarbeiter auch nicht in den
Vorstand: Wir müssen die Höhe der Stange wissen und sie misst die Länge!"

Über mich 12.11.2006, 20.02| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ~G´spassiges~ | Tags: Witze, zum Schmunzeln,

~Rechtsextremismus kein Randphänomen~

Die Ergebnisse einer bundesweiten Studie im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung wurden am Mittwoch in Berlin bekannt gegeben.
Für die Studie wurden knapp 5000 Personen ab 14 Jahren befragt.

Rechtsextreme Einstellungen sind keine Randerscheinung, sondern in unserer Gesellschaft mittig verwurzelt. Ausländerfeindlichkeit ist der Studio zufolge die am weitesten verbreitete rechtsextreme Einstellung.

Die Zahlen, alarmierend:

26,7 % der Befragten aus allen Bevölkerungsschichten, Bundesländern und Wählergruppen sehnen sich nach einer einzigen Partei, die die Volksgemeinschaft insgesamt verkörpert
19 % zeigen sich empfänglich für nationalen Chauvinismus
8,6 % haben ein geschlossenes rechtsextremes Weltbild
9 % betrachten unter Umständen die Diktatur als die bessere Staatsform
15,2 % haben Sehnsucht nach einem "Führer" mit starker Hand
Fast 15 % sind überzeugt die Deutschen seien anderen Völkern "von Natur aus überlegen"
Über 10 % stimmen der These zu, es gebe "wertvolles und unwertes Leben"

Im Westen stärkerer Antisemitismus
Auf deutliche Unterschiede stießen die Forscher bei Fragen zu Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus in Ost und West.
Der Aussage, Ausländer kämen nur nach Deutschland um den Sozialstaat auszunutzen stimmten 43,8 % der Ostdeutschen zu. Die Zustimmung im Westen liegt hier bei 35,2 %.
Antisemitische Äußerungen wie "Juden arbeiten mehr als andere Menschen mit üblen Tricks" fanden mit 6,1 % Zustimmung bei der ostdeutschen Bevölkerung, aber 15,8 % der Westdeutschen.
Auch bei der Verharmlosung des Nationalsozialismus zeigten sich die Ostdeutschen mit 5 % deutlich zurückhaltender. Aber 9,2 % der Westdeutschen sind davon überzeugt die NS-Verbrechen würden in der Geschichtsschreibung "weit übertrieben".

Männer mit niedrigem Bildungsniveau befinden sich deutlich im Brennpunkt. Befragte mit hohem Bildungsabschluss stimmten rechtsextremen Aussagen deutlich seltener zu, auch unterstützen Frauen solche Thesen weniger als Männer. Die größte Zustimmung zu rechtsextremen Einstellungen verzeichnen Meinungsforscher bei Arbeitslosen gefolgt von Ruheständlern.

Besondere Aufmerksamkeit erfordere die Ausländerfeindlichkeit als "Einstiegsdroge in den Rechtsradikalismus" fordern die Autoren. Rechtsextremismus ist kein Problem das alleine durch Ermittlungen des Verfassungsschutzes oder ordnungsrechtliche Regelungen zu lösen ist. Hier ist jede gesellschaftliche Institution gefragt. Und das fängt in den Familien an. Angst und das Gefühl der Überforderung, ein "kalter Umgang in der Familie" - soziale und psychische Faktoren also die rechtsextreme Auffassungen fördern, sind weitere Anhaltspunkte der Untersuchung.

Hier ist die Studie "Vom Rand zur Mitte" im Ganzen nachzulesen!

Eine breite gesellschaftliche Akzeptanz also, die dem Rechtsextremismus in unserem Lande keinen Einhalt gebieten wird.
Der "richtige" Mensch, zum "richtigen" Zeitpunkt, am "richtigen" Ort und Deutschland erlebt ein "Déjà-vu".
Die Tendenz ist eindeutig, die Zahlen erschreckend.





Über mich 10.11.2006, 10.13| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Nachdenkliches~ | Tags: Wissenswertes, Gesellschaft, Politik, Studie, Nachdenkliches,



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5120
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3