Ausgewählter Beitrag

~Peng~

Wie erklärt man tröstend und Krokodilstränentrocknend einem Kleinkind, dass zerplatzte Luftballons zu den Dingen im Leben gehören, die man leider nicht reparieren kann???


Über mich 09.03.2006, 16.13

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Renate

Luftballons zerplatzen noch mit einem lauten Peng ... später sind's dann Seifenblasen, die sich in Luft auflösen. Das ist zwar leiser, aber tut genauso weh ... :-(
Mitfühlende Grüße von
Renate

vom 10.03.2006, 10.21
Antwort von Über mich:

Wie wahr, wie wahr! Sei lieb gegrüßt von Kerstin
2. von Sandy

Gar nicht,

einfach nen Neuen aufblasen.
Falls noch nicht vorhanden, unbedingt besorgen :oh:

:kuss: :griiiins:

vom 09.03.2006, 18.02
Antwort von Über mich:

Tja genau darin bestand das Problem. Dieser Luftballon war Einzelgänger, kein weiteres Exemplar greifbar ;-) - Und weil Papa vom Geräusch dieser Dinge Gänsehaut und sonstiges bekommt, haben wir diese Spezie auch sehr selten im Haus. *Drück Dich*
1. von angela

grüße von mutter zu mutter

vom 09.03.2006, 16.32
Antwort von Über mich:

Na dann weißt Du ja von was ich spreche ;-) Lieben Gruß zurück


DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 8331
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 6827
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3