Ausgewählter Beitrag

~Santé!~

Ja genau - da war doch noch etwas!! ;-) Also bevor ich Euch nach Ungarn entführe müssen wir noch einen kleinen Umweg über Frankreich machen.

Die letzte Etappe unserer kulinarischen Weltreise. Zugegeben für mich ein etwas missglückter Abend. Missglückt meine Nachspeise und auch missglückt sind mir auch die Fotos, aber lest und seht selbst.

1. August, schon gar nicht mehr wahr *gg* Und somit muss ich meinem Gedächtnis ein wenig auf die Sprünge helfen, aber dafür haben wir ja zum Glück unsere Mappe in der wir Alles fein säuberlich notieren. Fast Alles. Und somit beginnt dieser Beitrag auch missglückt denn ich kann Euch nur noch berichten dass unser Schankkellner Rotwein kredenzte, welcher das allerdings war hab ich dummerweise nicht notiert. Aber vollmundig war er, soviel kann ich verraten.

Für die Vorspeise war mal wieder meine Mutter zuständig die sich zwischen Bouillabaisse und einer französischen Zwiebelsuppe für letzteres entschieden hat.



Geschmacklich für mich nicht wirklich etwas Neues, schon oft gegessen und auch schon öfter selbst gekocht, dennoch immer wieder ein Genuss.

Meine Schwester hatte uns mit dem Hauptgang doch Alle ziemlich überrascht, hatten wir doch mit allem gerechnet aber nicht mit einer Champignonquiche. Dazu gab es einen französischen Salat mit Speck und Balsamico-Honig-Dressing. Beides war ein Gedicht, lediglich der Randteig hat mich ein wenig an Weihnachtsplätzchen erinnert.





Tja und dann sind wir auch schon bei meinem missglückten Dessert. *gg*

Schon als das Los auf Frankreich fiel hatte ich Crème brûlée im Kopf, warum auch immer. Im Netz und diversen Kochbüchern finden sich tausende Rezeptvarianten, jede will die angeblich Beste sein. Für eine musste ich mich ja entscheiden. Dann hatte mich ja kurzfristig noch die Panik ergriffen wie ich das Ganze denn in Ermangelung eines Bunsenbrenners karamellisiert bekomme.
Nur die Zuckerkruste war schlussendlich gar nicht mein Problem.
Mir stockte der Atem, denn die Creme stockte nicht. *auweia*
Nun ja, irgendwann wollte der Rest am Tisch aber mal kosten, und so hab ich die flüssige Masse im Backofen problemlos mit Zucker überbrannt, wenigstens das hat geklappt. ;-) Und der Geschmack war göttlich, aber schöner wäre es schon gewesen hätten wir sie uns auf der Zunge zergehen lassen können und hätten sie nicht schlürfen müssen.
Die Ursache war auch nach viel Nachlesen erkannt. Die Förmchen waren zu hoch, wenngleich ich genau diese Förmchen in vielen Rezepten wiedererkannt habe. Aber ich habe vorgesorgt und mir sogleich meinen amazon-Wunschzettel mit den geeigneteren Schalen aufgerüstet, hab ja bald Purzeltag *gg*

Nachdem mir auch noch die Bilder von der Créme total verunglückt sind, erspare ich den Anblick. Aber mein Ehrgeiz ist angestachelt, das war nicht meine Letzte.

Zum Ende hat uns unser Schankkellner mit einem Vortrag zum französischen Nationalfeiertag noch mit einem Pernod erfreut, allerdings war die Freude sehr einseitig. Ausser mir wird dieses Getränk in unserer Familie wohl keine Liebhaber finden.

Ein neues Reiseziel wurde natürlich auch wieder gelost und auch schon ein Termin gefunden. Am 5. September gehts mit der kulinarischen Weltreise nach Italien!!
(mit im Lostopf waren Japan, Niederlande und Irland)


Über mich 26.08.2008, 01.14

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Renate

Prima Seite, was aber total nervt, sind die ständig blinkenden Smileys. inks, unten ... bei den Kommentaren. Schrecklich! Ein Grund, kein Spaß am Lesen zu haben. Und demzufolge kürzer zu bleiben. Und das ist eigentlich schade.
Lieber Gruß von Renate

vom 01.09.2008, 01.48
10. von katinka

Ups, nu hätte ich doch fast die Creme brüllee verpasst. Also mich kann nichts umhauen, das Bild zur Creme wäre ja der Brülleer gewesen.

Oh, das mit dem Pernod versteh ich nicht, ich mag den auch :vino: sehr gern.
Bin ja mal gespannt auf die ital. Weltreise, bei Japan hätte ich nicht mal mit Sushi mithalten können. Und was isst man in den Niederlanden und in Irland? Da war ja das Los sehr gnädig :griiiins:

Liebe Wochenendgrüße, einen schönen Sonntag
:kuss:
katinka

vom 30.08.2008, 22.59
9. von Helga

Beim Pernot-Trinken kann ich Dir auch helfen, ich muss ihn zwar nicht jeden Tag haben, aber er ist besser als nix :vino:
Ich wünsche Dir einen sommerlichen Sonntag!
Liebe Grüße aus GAP
Helga

vom 30.08.2008, 20.57
8. von Ocean

:delphin: :) hoffe, daß es dir gut geht und wünsche dir ein wunderschönes, sonniges Wochenende, liebe Kerstin :simsalabim:

liebe Grüsse schickt dir
Ocean :)

vom 30.08.2008, 14.35
7. von Elke

Was denn, ist der Urlaub schon vorbei? Na, dann willkommen zurück! Zwiebelsuppe - meine Güte - habe ich ewig nicht mehr gegessen. Das ist bestimmt gut und gerne 20 Jahre her, länger sogar. Ich glaube in den Siebzigern war das bei uns total "in". Und irgendwann war es vorbei. Ist aber eine gute Idee, muss ich einfach mal wieder machen. War eigentlich immer lecker.
Liebe Grüße
Elke :vino:

vom 28.08.2008, 17.55
6. von Die Rabenfrau

Ich mag auch Pernod! Und euer französisches Essen hört sich lecker an (Zwiebelsuppe könnten wir auch mal wieder kochen). Dass dein Dessert nicht geklappt hat, tut mir leid. Na ja, wir hatten auch schon mal ErdbeerHAUFEN statt ErdbeerKUCHEN, und die Hauptsache ist doch, dass es allen geschmeckt hat. Vielleicht klappt es ja das nächste Mal!

vom 28.08.2008, 11.06
5. von Helmut

OOOOOOOOHHHH... ganz *neidischwerde* Pernod kann ich immer trinken...
Ich habe gestern das neue e(ssen) & t(rinken) gekauft.. mit tollen Rezepten aus der Provence. Es gab außerdem eine Beilage "Genießerland Baden-Württemberg"
Salut Madame

vom 27.08.2008, 22.36
4. von Frau Waldspecht

Nun hab ich aber lachen müssen ...
Fam. Wörmchen und wir haben letztens die Crème brûlée auch "getrunken" ...
Schuld daran war auch die unpassende Form.
Lecker war sie trotzdem.
Ich werde mich demnächst mal wieder an ihr versuchen ...
Und ich hab heute schon mal wegen dir gelacht ... Vor Freude!
Hab herzlichen Dank!
So ein Impressum ist schon toll *gg* ...
Ich hoffe, du hast ähnliche Sonnenuntergänge fotografiert. Oder sind es Aufgänge? :-)
Italien ist das nächste Kochziel?
Da wüsste ich einen leckeren, schlankmachenden Nachtisch *gg* ...
Dir liebe Grüße, hoffentlich hascht noch ein wenig frei ... :herz:

vom 26.08.2008, 17.06
3. von Eveline

Ich möcht ja liebend gern von jedem Gang was probieren, aber ich glaub, das ist echt schon zu lang her... :griiiins:

Also nur einen Pernod bitteschön, der wird nicht schlecht und wenn er eh weg muss... :vino:

:kuss: Eveline

vom 26.08.2008, 16.19
2. von Ocean

mmmmh ... menno .. ich hab noch nicht Mittag gegessen *ggg* HUNGER :griiiins: klingt ja lecker. So eine Crème brûlée würd mir glaub ich niemals gelingen .. Kochen ist einfach nicht so meins *g*

Italienische Küche mag ich aber auch sehr - und bin schon gespannt auf die nächste kulinarische Weltreise ;)

*winke* und sonnige Grüße an dich :)
Ocean :vino:

vom 26.08.2008, 15.45
1. von Iris

Konntest Du nicht schlafen? ;)
Das klingt alles sehr lecker! Das Problem mit dem Dessert hatte ich auch schon. Die Creme Catalàn (das spanisch-katalonische Pendant) ist einfach nicht fest geworden, auch ein Rezept aus dem Internet - eins von hunderten... Das Problem war außerdem, dass die Creme wieder warm wurde beim Karamellisieren im Backofen. Nun hab' ich so einen Bunsenbrenner, aber noch nicht ausprobiert. Bin auf den nächsten Versuch gespannt!

Liebe Grüße von Iris

vom 26.08.2008, 08.06


DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5060
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3