Ausgewählter Beitrag

~Urlaub Tag 12~

Der Dienstag versprach schon frühmorgens ein schöner Tag zu werden. Von dunklen Wolken und somit dem mittlerweile obligatorischen Regen weit und breit nichts zu sehen.

Unsere Oma musste auch nur den Vormittag arbeiten und somit konnten wir zum ersten Mal wirklich effektiv einen schönen Ausflug für den Nachmittag planen.

Foto entfernt
Taubenschlag Anno 1854

Nachdem wir auch nicht unbedingt weit fahren wollten war die Wahl schnell getroffen:

Glentleiten

Auf dem riesigen Gelände des Freilichtmuseums mit ca. 25 ha zwischen Murnau und Kochel fühl ich mich immer wie in eine andere Zeit versetzt. Und irgendwie so unbestimmbar merkwürdig, fast als sei ich zuhause.

Es ist immer wieder aufs Neue faszinierend zu sehen wie die Menschen damals gelebt und gearbeitet haben. Hochinteressant sind auch die einzelnen Ausstellungen in den originalgetreu wieder aufgebauten Bauernhäusern wie z.B. das Weberhandwerk, Töpferei, Sattlerei, Schusterei.

Foto entfernt
Abort - gemeinhin als Plumpsklo bekannt
So wie es Freunde in Südtirol noch bis vor wenigen Jahren hatten

Ganz besonders angetan hat es mir persönlich die Getreidemühle und das Sägewerk. Ich werde wohl unbewußt immer an Max und Moritz und den Film "Via Mala" erinnert

Foto entfernt
Das Mühlrad der Hammerschmiede
Reparaturbedingt diesmal leider ohne Wasser

Stundenlang kann man hier über das Gelände spazieren gehen, sich die Häuser und ihr Inventar beschauen. Zwischendurch mal eine Brotzeit machen und den Panoramablick auf die Berge und den Kochelsee geniessen. Auch zum Photographieren hat man zuhauf Motive. Die Photos an den Seiten sind allesamt aus dem Museum.

Wenn man selbst keine Brotzeit dabei hat, dann kann man sich nach einer ausgiebigen Museumstour auch beim Kramerladen verköstigen lassen. Im nostalgisch eingerichteten Laden gibts allerhand Leckereien zu kaufen, unter anderem ein Himbeer-Kracherl (für die Preussen: Himbeer-Brause ;-) ).

Foto entfernt

Der Blick von oben auf den Kochelsee hat uns dann inspiriert und wir sind nach Kochel hinuntergefahren um noch ein wenig bei strahlendem Sonnenschein den See zu geniessen. Sohnemann konnte noch ein wenig mit den Füssen im Wasser waten, und somit hatten wir einen wunderschönen Abschluss eines ebenso schönen Tages, der uns für den Regen der letzten Woche beinahe entschädigt hätte ;-)

Über mich 16.09.2006, 08.16

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10484
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5245
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3