Ausgewählter Beitrag

BILDER EINER AUSSTELLUNG


Heute geht es zeitlich in der Kunstwelt nicht allzu weit zurück. Und der heutige Künstler ist obendrein bereits zum zweiten Mal in Barbaras "Bilder einer Ausstellung" vertreten. Denn mit ihm hat die ganze Aktion ihren Anfang gefunden.

Die Rede ist von

Marc Chagall
(1887 - 1985), französischer Maler

Werke dieses Künstlers oder Architekten sind nicht gemeinfrei, sondern durch internationale Abkommen und Gesetze bis mindestens 70 Jahre nach seinem Tod urheberrechtlich geschützt.
Deshalb werd ich das von mir gewählte Werk von ihm auch nicht hier auf dem Blog zeigen, sondern ihr könnt es Euch per folgendem Link ansehen.


>>>COW WITH PARASOL, 1946<<<

Ich finde Chagalls Werke sehr farbenreich und phantasievoll, aber ich störe mich nicht zum ersten Mal an fliegenden, liegenden Menschen ;-)
Deshalb hab ich mich für eine fliegende Kuh entschieden ;-) Und das tut sie gut beschirmt!

Mein Vorschlag für die nächste Woche: Wassily Kandinsky

Über mich 11.02.2014, 16.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Ocean

Liebe Kerstin :)

mußte grad so grinsen wegen Helgas Kommentar :griiiins: also wenn ich ehrlich bin ..mein Geschmack ist es auch nicht so ganz, ich finde es inhaltlich etwas "irritierend" bis hin zu beängstigend - aber die Farbgebung ist faszinierend, und natürlich ist das ein ganz großer Künstler. Auf jeden Fall finde ich dieses Thema höchst interessant und bin immer schon gespannt auf deine Vorstellung neuer Gemälde!

Ganz liebe Grüße zu dir,
Ocean :kuss:

vom 13.02.2014, 09.06
Antwort von Über mich:

Ja Helgas Humor ist unübertroffen ;-)
Mir gehts ähnlich wie Dir - ich finde diese Farbenpracht toll - diese Bilder leuchten von weitem - aber inhaltlich bin ich ebenso verwirrt wie Du. Aber es hat Spaß gemacht sich auf die Suche zu machen bei seinen Werken - auch wenn wir keine Freunde werden ;-)
Lieben Gruß
Kerstin

5. von Barbara

Liebe Kersin,

Helmut (einen lieben Gruss unbekannterweise) spricht mir voll und ganz aus dem Herzen. Ich habe mich auch in die Bilder Chagalls "verguckt". Für mich sind sie faszinierend in ihren Farben und überwältigend im Ausdruck. Ich könnte stundenlang ein Bild betrachten und - würde ganz viel über mich selber erfahren.:-)

In meinem Beitrag probiere ich zu ergründen, weshalb mir als "Renaissance-Fan" grüne Kühe und fliegende Liebespaare so gefallen.

Hier klicken

Mit lieben Grüssen
Barbara

PS. Die Bibel als Widerhall der Natur. Das ist gut!


vom 13.02.2014, 07.30
Antwort von Über mich:

Hallo liebe Barbara, ja faszinierend in den Farben bin ich absolut bei Dir - und sehr phantasievoll. Mir gefällt durchaus das eine oder andere Werk - aber ich würde nicht so weit gehen mich intensiver mit dem Künstler beschäftigen zu wollen, dazu ist der Funke nicht übergesprungen.
Aber ich bin gespannt welche Künstler die ich noch nicht kenne mir bei "Bilder einer Ausstellung" begegnen werden, und den ich näher kennenlernen will.
LIebe Grüße
Kerstin

4. von Helmut

Mit diesem Künstler haben Sie mitten in mein Herz getroffen, junge Dame. Ehrlich kann ich dir nicht einmal den Auslöser nennen, weshalb mich die Bilder dieses großen Malers so ansprechen.
Vor etwa 8 oder 9 Jahren bereiste ich, zusammen mit einer dir bekannten Person, das Elsass, Burgund und die Provence. In Nizza entdeckten wir das Museum
Hier klicken
Ich war beeindruckt und überwältigt von der Größe und Faszination und wie seine Bilder auf mich wirkten. Selbstverständlich habe ich ein Plakat des Museums gekauft, das passend gerahmt seither in meinem Schlafzimmer hängt. Und noch ein Bild von Chagall findet sich hier:
Die Liebenden von Vence aus dem Jahre 1957. Ausserdem besitze ich noch eine Bibel mit Bildern von Marc Chagall. Die war damals sehr sehr teuer. Vor vielen Jahren besuchte ich auch die Ausstellung Chagall in neuem Licht im Museum Frieder Burda in Baden-Baden.
Neben Gemälden und Mosaiken hat Chagall auch Kirchenfenster gestaltet. In der Kathedrale vom Reims und Metz sowie im Mainzer Dom finden sich Kirchenfenster von ihm.
Dir eine gute Woche.

Salut
Helmut
der meint Chagall ist der ideale Maler für ein Valentinsmotiv.

Meinen Kommentar möchte ich mit einem sehr bewegenden Zitat von Marc Chagall schließen:

"Seit meiner Jugend hat mich die Bibel gefesselt. Sie erschien mir immer und erscheint mir auch heute noch als die größte Quelle der Poesie aller Zeiten. Stets habe ich ihre Spiegelung im Leben und in der Kunst gesucht. Die Bibel ist der Widerhall der Natur, und dieses Geheimnis habe ich weiterzugeben versucht."



vom 12.02.2014, 19.32
Antwort von Über mich:

Na das freut mich doch ;-) Ich glaub da kommt manchmal so einiges zusammen was gemeinsam den Auslöser gibt, warum man sich genau für dies oder jenes interessiert? Es sollte wahrscheinlich einfach so sein.
Eine Bibel mit Bildern von Chagall - die ist bestimmt sehr schön anzuschauen - und klar mit Sicherheit nicht besonders günstig in der Anschaffung. Aber da blättert man doch immer wieder gerne drin - etwas Besonderes!
Ja das mit den Kirchenfenstern wusste ich - die gefallen mir sogar sehr gut, was ich so bei meiner Suche zu dem Beitrag entdecken durfte.
Lieben Gruß
Kerstin

3. von Soni

Das ist nun nicht so wirklich mein Geschmack, es hat auf mich eine negative Ausstrahlung kann noch nicht mal sagen warum.

LG Soni

vom 12.02.2014, 15.39
Antwort von Über mich:

Oh das soll natürlich nicht sein - negative Ausstrahlung - da bekommt man ja schlechte Laune!!
Nein so arg ist es bei mir nicht - aber mein Lieblingskünstler wird er nicht werden ;-)
Lieben Gruß Kerstin

2. von Helga

Meine Güte, was hat der Marc getrunken, als er solche Bilder malte???
Aber schön bunt!
Steinreiche Grüße
Helga
:vino: ich geh' jetz mal was Malen :griiiins:

vom 11.02.2014, 18.16
Antwort von Über mich:

Ja das wüsste ich auch gerne - Südtiroler Wein kanns nicht gewesen sein, sonst hätte ich hier die Wände mit Ähnlichem voll ;-)
Liebe Grüße
Kerstin



1. von Träumerle Kerstin

Dieser Stil gefällt mir nun ehrlich gesagt gar nicht, aber Geschmäcker sind zum Glück verschieden.
Mich faszinieren die alten Meister, ich war aber noch nie in einer Gemäldeausstellung (dabei haben wir die in Dresden ja fast vor der Nase).

vom 11.02.2014, 17.17
Antwort von Über mich:

Na dann wird es aber Zeit liebe Kerstin - ja eben Du hast ja Dresden vor der Haustür - da gibts doch Ausstellungen genug. In Dresden hab ich keine besucht, war zeitlich nicht drin - aber wenn ich mal wieder vor Ort bin hab ich mir das vorgenommen!

Ja Chagall - GAR NICHT gefallen kann ich gar nicht mal so sagen. Ich finde er hat unheimlich phantasievoll gemalen und die Farben find ich schon sehr intensiv. Aber auch wenn die schwebenden Menschen symbolisch für LIebe stehen, komm ich eben genau damit nicht klar *gg* Obwohl so ein großer Chagall an der Wand hat natürlich schon Anziehungskraft - und ist ein Fixpunkt im Raum.
Ich bin da hin- und hergerissen - und im Grunde genommen bin ich auch eher den alten Meistern zugewandt.
LIeben Gruß Kerstin


DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 10482
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4885
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3