Ausgewählter Beitrag

FRAG DIE OMA

Draussen -> SCHNEEREGEN *örks* Da bekommt man nicht unbedingt die Motivation für einen ausgiebigen Frühlingsputz.
Aber das ist bestimmt schnell vorbei und das Wetter ist wieder so strahlend schön wie die vergangenen Tage und man kann die Bude wieder auf Hochglanz bringen. Gestern hab ich schon mal mit den Fenstern angefangen...Da kam ich nämlich auf die Idee für das heutige "Neugierig am Donnerstag"



HAUSHALTSTIPPS


Das bisschen Haushalt. Für jedes Problem im Haushalt hatte Oma eine Lösung
Aber was ist wirklich hilfreich und von welchen Tipps lässt man lieber die Finger, denn sie machen das zu lösende Problem nur größer?



1) Wo schaust Du nach wenn Du ein aktuelles Problem im Haushalt hast und nicht auf Anhieb weißt wie Du es lösen kannst?

Ich hab von meiner Oma so einen Uraltschmöker, erschienen 1927 (siehe Foto). Die Tipps die DA drin stehen sind heute größtenteils nicht mehr praktikabel, denn der Haushalt schaut ja ganz anders aus. Aber nichts desto Trotz findet man Anregungen die wertvoll sein können.
Ansonsten bemühe ich natürlich das Internet auf der Suche nach einem akuten Haushaltstipp - Foren und Seiten gibt es zu dem Thema mehr wie genug. Und genauso viele Unterschiedliche Tipps bekommt man auch ;-) Manchmal verwirrend, was probiert man aus??

2) Ging so ein angeblich magischer Haushaltstipp bei Dir auch schon mal gründlich daneben?

Fahrradölflecken in meiner weissen Leinenhose - der gefundene Tipp war mit Geschirrspülmittel und heissem Wasser vorbehandeln, mit Bürste rubbeln und danach in die Waschmaschine - der Effekt war gleich null - weitere Fleckentferner, Gallseife, etc. haben den Fleck zwar mittlerweile blasser gemacht - aber er ist immer noch da - leider
Auch das Salz mit dem Rotweinfleck ist nicht wirklich effektiv - auch hier bleibt der Fleck, er ist nur blasser

3) Hast Du einen oder auch mehr Haushaltstipps auf die Du schwörst und die Du schon mehrfach erfolgreich erprobt hast?

- Ich putze meine Fenster seit Jahren mit Zeitungspapier - das funktioniert bestens und glasklar - ich komme persönlich mit diesen Abziehern nicht klar
- Rotweinflecken mit Glasreiniger entfernen - Der Alkohol in dem Reiniger löst die Farbe raus - mehrfach erprobt und für GUT befunden
- Alte Zahnbürsten aufheben - für nicht erreichbare Stellen und Zwischenräume sind die hervorragend (wenn man keinen Dampfreiniger hat so wie ich)
- Ich hab noch keine dritten Zähne - aber jede Menge Gebissreiniger zuhause ;-) Die brauch ich für Alles mögliche - zum Beispiel zum Lösen von Resten in Töpfen, Vasen, Duftlampen - ein Tipp von einem Installateur: Wenig Wasser in den Abfluss (Waschbecken, Badewanne...) und eine Tablette Gebissreiniger hinein - über Nacht wirken lassen - löst Kalk- und Seifenreste
- ..... wird erweitert sobald mir noch was einfällt



Jetzt freu ich mich auf Eure Beiträge und Kommentare und natürlich auf den einen oder anderen tollen Tipp für den Haushalt. Bis Mittag werd ich meine Antworten nachtragen. Das nächste "Neugierig am Donnerstag" gibts dann wieder am 13.03.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für Eure tollen Beiträge zum Thema "Dialekt" - das war für mich sehr interessant und ich hab da einiges dazu gelernt und beschäftige mich seither mit der einen oder anderen Region und ihren sprachlichen Besonderheiten.

Über mich 27.02.2014, 08.58

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

10. von minibar

Liebe Kerstin, du hast ja DIE Hilfe für alle Eventualitäten bereit mit dem Buch, lach.
Liebe Grüße Bärbel

vom 13.03.2014, 23.24
Antwort von Über mich:

Hallo liebe Bärbel, ja da sind schon wirklich viele hilfreiche und erprobte Ratschläge zu finden. Aber doch auch sehr viel veraltetes - da ist z.b. noch die Rede vom Wäsche Mangeln und schrubben im Zuber *gg*
LG Kerstin

9. von Agnes

Fürs Bad, speziell für die Toilette hätte ich noch Tipps, außer den Gebißreinigern die Du ja auch benutzt, kann man Essig oder Essigessenz für die Entfernung von Kalk und Urinstein in der Toilette verwenden.
Oder Backpulver, heißes Wasser in die Toilette schütten, ein oder zwei Tütchen Backpulver in das heiße Wasser geben und einwirken lassen, durchschrubben und nachspülen.
Auch Kaffekannen werden mit Backpulver wieder strahlend hell.


vom 10.03.2014, 22.51
8. von Agnes

Hab ich das richtig verstanden, Du entfernst Rotweinflecken mit Glasreiniger?
Auch auf einem Teppich?
Leider passiert es immer wieder, dass Rotwein auf den Teppich tropft, aber weder Salz noch Mineralwasser konnten den Fleck entfernen. Wir haben unseren Teppich (Nepal) deshalb schon mal reinigen lassen, aber die Rotweinflecken sind immer noch zu sehen.

vom 10.03.2014, 22.49
7. von Tanja

Oha, Haushalt... ;-)

Hier klicken

vom 02.03.2014, 15.24
6. von Soni

Ich schau im Internet meist bei frag mutti, da lassen sich ganz gute Tipps finden. Allerdings auch so einiges was überhaupt nicht funktioniert.

LG Soni

vom 28.02.2014, 17.54
5. von die3kas

Ohne Oma geht eben nichts, oder Tante Google ;-)

Meine Antworten sind auf der Leine...

Lieben Gruss ♥
kkk

vom 27.02.2014, 23.49
4. von Helmut

NaD heißt bei mir - allerdings nur in diesem speziellen Falle - Selbst ist der Mann.
Nun, so wie du versuche ich auch meine Fensterscheiben zu reinigen. Immer wenn ich die Scheiben schön sauer habe, beginnt das Regenwetter. Alte Zahnbürsten verwende ich dazu um die Fugen in meinem Bad wieder etwas weisser zu gestalten.Nein, ich schrubbe nicht mit der puren Bürste, sondern verwende Backpulver dazu, das ich mit Wasser zu einem Brei vermenge. Einen anderen Tipp, den ich von einem Fliessenlegermeister erhalten habe - medizinischer Alkohol - wirkt auch. :gfoidma:
Fließen lassen sich am besten mit Schmierseife reinigen. Gall seife kommt bei mir zum Einsatz - zur Entfernung jeglicher Flecken. Zugegeben manchmal ist die Gallseife auch mit ihrem Latein am Ende d. h. der Fleck bleibt da wo er ist. :gfoidma: NICHT
Gebissreiniger verwende ich auch: zum Säubern meiner Kaffeekanne. Danke für deinen Tipp mit dem Abfluß, das probiere ich doch glatt mal aus.

Ich wünsche dir ein wunderschönes WE, wenn möglich OHNE Schneeregen. Den braucht NIEMAND.

Salut
Helmut


vom 27.02.2014, 21.25
3. von Die Rabenfrau

Liebe Kerstin, ich bin wieder dabei, allerdings erst am Freitag!
Grüßle
Ursel

vom 27.02.2014, 11.49
2. von Angela

Moin Kerstin,
ach herrje, mit so etwas habe ich mich noch nie beschäftigt :schwitz:
Ich denke, ich setzte einmal aus, denn dazu kann ich nichts schreiben ....
Ganz liebe Grüße
Angela


vom 27.02.2014, 10.49
1. von Ocean

Guten Morgen, liebe Kerstin :)

au wei, ich hab noch nichtmal den Dialekt-Beitrag beisammen (die Zeit rast so) und du schon wieder ein neues Thema :) Bin mal gespannt auf die Antworten der anderen und werde wieder reinschauen.

Der Haushalt und v.a.auch das Kochen ist ja nicht so wirklich mein Thema *g* ich mach halt das Nötigste, so dass es irgendwie läuft und ok ist, aber tiefer geh ich da nicht .. so dass mir grad auch nicht direkt ein Haushaltstipp einfällt .. außer evt. das "Salz gegen Rotweinflecken" - und ich glaube, das hat damals überhaupt nicht geholfen :vino:

Hoffentlich hört der Schneeregen schnell wieder auf bei Euch *daumendrücke*. Ich schick dir ganz liebe Grüße und wünsche dir einen schönen Tag :kuss:

Ocean

vom 27.02.2014, 09.04


DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 10481
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4789
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3