Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Psychothriller

~Klug und spannend~

27/2011
Das Grab im Wald - Harlan Coben

Audible exclusiv - 12 Std. 47 Minuten (ungekürzt)
Sprecher: Detlef Bierstedt
Hörprobe/Audible

Grab.jpgHörbuch/Beschreibung: Zwei Morde, zwei spurlos Verschwundene und eine Wahrheit, die nie ans Licht kommen darf.

Zwanzig Jahre ist es her, dass vier Jugendliche nachts in einen Wald liefen. Zwei wurden kurz darauf brutal ermordet aufgefunden. Von den anderen beiden fehlt seither jede Spur: Gil Perez und Camille Copeland. Camille war die Schwester von Paul Copeland, mittlerweile ein angesehener Staatsanwalt und gerade mit seinem ersten Mordprozess konfrontiert. Da wird plötzlich die Leiche von Gil Perez gefunden, und über Nacht holt die Vergangenheit Paul wieder ein. Er versucht herauszufinden, was damals wirklich geschah, und gerät immer tiefer in einen wahren Albtraum...

Vor 20 Jahren war Paul Copeland Jugendbetreuer in einem Sommercamp. Ausgerechnet in der Nacht als 2 junge Menschen den Tod fanden, und seither 2 weitere Jugendliche spurlos verschwunden sind, darunter auch seine geliebte Schwester Camille, hat Paul seine Aufsichtspflicht vernachlässigt. Immer noch nagen heftige Schuldgefühle an ihm.

Mittlerweile ist Copeland, verwitwet und alleinerziehend, erfolgreicher Bezirksstaatsanwalt und führt gerade die Anklage gegen 2 Studenten aus wohlhabenden Hause, die sich an einer jungen Farbigen vergangen haben.

Beim Sportfest seiner kleinen Tochter wird er von zwei Polizisten aufgesucht und um ein Alibi gebeten. Eine Leiche wurde aufgefunden, die Pauls Adresse bei sich hatte und diverse Zeitungsausschnitte von dem schlimmen Verbrechen im Sommercamp. Paul meint, den toten Mann eindeutig als den damals verschwunden Gil Perez identifiziert zu haben und Hoffnung keimt in ihm auf, dass vielleicht auch seine Schwester Camille noch am Leben war?? 

Copeland begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit und taucht tief ab in die Vergangenheit und sieht sich mysteriösen Begebnissen gegenüber. Warum tauchte Gil Perez ausgerechnet jetzt nach so langer Zeit auf? Und warum wollen Gils Eltern den Leichnam ihres Sohnes nicht erkennen? Und dann ist da auch noch der Vater eines der angeklagten Vergewaltiger, der ihn massiv unter Druck setzt und heftige Drohungen ausspricht.

Dieser Thriller ist klug und realistisch inzeniert, flüssig geschrieben und psychologisch spannend bis zum Ende. Puzzleteil für Puzzleteil nähert sich der Leser zusammen mit Paul der Wahrheit. Wobei man sämtlichen Spekulationen letztendlich Adieu sagen muss, denn immer wartet Coben mit neuen Wendungen auf. Dafür wird man aber zum Schluß mit einer lückenlosen Aufklärung belohnt.

Sehr gute und kurzweilige Unterhaltung, ohne unnötige Gewalt, die sich auch unaufdringlich mit gesellschaftskritischen Themen beschäftigt. Eine absolute Hörempfehlung!!  Ich freue mich schon auf den nächsten Coben!


Über mich 19.11.2011, 21.31 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? oder NERVENKITZEL PUR~

8/2011
Trigger - Wulf Dorn
Verlag: Heyne, Seiten: 432

     Link zu Amazon
Trigger.jpgDer Fall einer misshandelten Patientin wird für die Psychiaterin Ellen Roth zum Albtraum: Die Frau behauptet, vom Schwarzen Mann verfolgt zu werden. Kurz darauf verschwindet sie spurlos. Bei ihren Nachforschungen wird auch Ellen zum Ziel des Unbekannten. Er zwingt sie zu einer makaberen Schnitzeljagd um ihr Leben und um das ihrer Patientin. Für Ellen beginnt ein verzweifelter Kampf, bei dem sie niemanden mehr trauen kann. Immer tiefer gerät die Psychiaterin in ein Labyrinth aus Angst, Gewalt und Paranoia. Und das Ultimatum läuft....
Aufgrund einer Rezi von SaraSalamander hab ich den Thriller vorzeitig aus meinem SUB gezogen.
Und er hat auch absolut prominente Empfehlungen erhalten, u.a. von Andreas Eschbach und Sebastian Fitzek. Und das absolut zurecht!!!
Ein Wahnsinns-Thriller, ein Wahnsinns-Debüt!!
Selten hab ich ein Buch so schnell gelesen wie dieses - daher kann es sich höchstens um eine schlaflose Nacht handeln wie bei mir ;-) Dafür aber mit Gänsehaut garantiert. Mir ist das kalte Grauen unter die Decke geschlüpft und ich war froh nicht alleine im Haus zu sein.
Ellen Roth übernimmt als Urlaubsvertretung in der Klinik einen BIF. Den Besonders interessanten Fall, wie ihr Freund und Kollege die misshandelte Patientin bezeichnet hat.Diese fühlt sich vom "Schwarzen Mann" verfolgt und prophezeit Ellen er würde auch sie bald holen um mit ihr zu Spielen.
Am nächsten Tag ist die Patientin spurlos verschwunden und niemand! will sie gesehen haben. Und tatsächlich, der "Schwarze Mann" nimmt Kontakt mit ihr auf und stellt ihr ein Ultimatum auf Leben und Tod. Wem kann Ellen denn jetzt noch trauen und vor allem wer verbirgt sich hinter dem Schwarzen Mann?

Du legst Dir als Leser eine neue Theorie zurecht und wirst prompt wieder an der Nase herumgeführt und kannst Dir nie sicher sein, nicht doch in den nächsten Abgrund der menschlichen PSyche zu stürzen. Man wird so zwangsläufig in einen Strudel gezogen dem man sich einfach nicht mehr entziehen kann. Einzige Möglichkeit -> Umblättern, umblättern, umblättern!!!! 

Überzeugende Sprache, überzeugende Protagonisten, Überzeugender Plot, überzeugendes Debüt!!
Das was man Thrillern immer erwartet wird hier absolut geboten!! Absoluter Nervenkitzel und das weitestgehend ohne großes Blutvergiessen!!! Höchstpunktzahl!!


Über mich 19.02.2011, 20.12 | (8/7) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10488
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5445
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3