Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Umzug

~Meldung aus dem Chaos~

Dieser Blog ist im Moment etwas umzugslastig, ich gebs ja zu.
Pardon aber das sind nun mal die Umstände ;-)

Und solange ich noch online bin werd ich Euch aus den hohen Kistenbergen zuwinken.


Der letzte Arbeitstag wurde Freitag bewältigt.
Die Küche wurde abgeholt.
Alle Schränke sind abgebaut.
Unsere Lampen sind abmontiert.
Ca. 30-35 Kisten sind gepackt.
Und hier liegt immer noch soviel Krams herum

Ab morgen gehts los mit den Malerarbeiten. Und ich hoffe inständig ich bekomme noch eine Teppichreinigungsmaschine.

Heute hatten wir mal ein wenig Auszeit vom Chaos. Unsere Uroma, unser Urle hatte heute ihren 99. Ehrentag und wir waren beim Feiern.
Zugleich Gelegenheit sich vom größten Teil der hessischen Verwandtschaft zu verabschieden.

Über mich 20.05.2007, 22.38 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Richtig gemütlich~

wars heute Abend!!

Wir drei Mädels, mein Mann und zwei Kids auf dem Küchenfussboden sitzend, Weinchen getrunken und geratscht!! Schee wars!!!!

Ja - wir haben uns das verdient!!

Die zwei treuen Seelen kamen heute nachmittag und zu dritt haben wir die Küche auf Hochglanz poliert!! Ich glaub, ich nehm die Auktion bei ebay zurück und behalt sie selber!! So schön war die noch NIE!! ;-)

Und eine von den treuen Seelen hatte heut auch noch Geburtstag. Und putzt bei mir die Küch - verrücktes Huhn!! Vielen Dank nochmal!!!

Den Rest vom Wein verleib ich mir gerade ein und morgen gehts weiter. Erst mal den definitiven letzten Arbeitstag in Hessen von zuhause aus wuppen und dann ran an die Kartons!!

Ja ich bin sentimental, ein bisserl wehmütig, ein bisserl hocherfreut. Ein bisserl keine Ahnung! Ein bisserl Ausnahmezustand! Ich bin wie ich bin!! Ich werd 37 dieses Jahr und ich werd mich nimmer ändern! Und ich bin glücklich dass es Menschen gibt die mich so nehmen wie ich bin! Und von daher kann ich so verkehrt nicht sein!!! ;-)


Über mich 17.05.2007, 23.13 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Lausig kalt~

ist mir!!
Selbst schuld!

Der Abschied im Büro, im Sommerkleid! Ja noch kein Thema! Da wars warm!

Und sie wollten uns nicht loslassen! Tränen flossen! Und irgendwann mussten wir uns loseisen, denn Sohnemann hat gewartet im Kindergarten! 15 Minuten zu spät, das gabs noch nie! Peinlich! Sehr Peinlich!!!

Und dann kam nochmal ein Anruf aus der Kollegenschaft! Danke - vielen Dank! hats geheissen....

Nein, WIR haben zu danken!!!!

Für diesen unvergesslichen Abschied! Für diese tolle Rede unserer Chefs!! Für diese tollen Geschenke, für diese tollen Blumen! Für das Geld das für uns gesammelt wurde!!

Ihr habt uns wirklich mehr wie überrascht! Wir waren und sind sehr gerührt!

Und wenn es heisst ihr habt 2 der besten Kräfte verloren, dann macht mich das erst mal sehr verlegen, aber unterm Strich stimmts und ich hoffe und wünsche Euch Ihr könnt das schnellstmöglich ausgleichen.

Tja und nahtlos daran wollten wir auf den Polterabend eines Freundes.

Wollten! Wenn der Weg nicht über den Kiosk und eine Partie Dart geführt hätte. Aber somit haben wir mal eine Runde Dart für uns entschieden und zum anderen bis Montag mindestens 30 Umzugskartons für lau gesichert ;-) Italiener und Löwen sind halt doch mit die Besten! Danke an Euch!!!

Der Polterabend war sehr schön!! Aber leider für mich auch sehr kalt! Im dünnen Sommerkleidchen! Wie gesagt, im Büro war das in Ordnung! Bis eben hab ichs ausgehalten und dann?....ging nix mehr.

Eiszapfenfinger schreiben hier und dann geh ich ins Bett und wärm mich auf!!!

Gute Nacht Allerseits!!!

Über mich 16.05.2007, 23.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Feucht~

wirds morgen!

Innerlich und äußerlich!

Der Abschied im Büro steht uns bevor!

Den Sekt haben wir heute Abend noch kalt gestellt.

"Könnt sein, dass ich dann morgen mal kurz verschwinden muss, denn dann muss ich heulen" sagte meine liebe Kollegin zu mir.

Mach Dir keine Gedanken liebe J., könnt gut sein, dass ich dann kurz vor Dir verschwinden muss - weil ich heulen muss!!

Über mich 15.05.2007, 21.27 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Der erste Tag~

der letzten Woche. Der letzten Arbeitswoche in Hessen.

Und mein Hirn rattert und fährt mit tausenden Gedanken Achterbahn. Mir ist im wahrsten Sinne des Wortes schwindelig. Vom derzeitigen Zustand meines Magens mal ganz abgesehen.

Auch wenn ich in meine Heimat zurückkehre, so ist doch vieles auch für mich vollkommen neu. Speziell natürlich der Arbeitsplatz. Wir haben hier eine relativ kleine Truppe, man könnte das schon fast familiär bezeichnen. Nette Kollegen und einen prima Chef.
Die Arbeitsumstände könnten an und für sich besser nicht sein, und wir bringen gute effektive Leistung.
Was wird uns dort erwarten? Ich bin kein Ich-Mensch und bin sehr abhängig vom Miteinander, sonst würd ich mir solche Gedanken wohl auch kaum machen.

Fast 7 ganze Jahre war ich nun im Hessenland, und auch wenn ich mich hier nie wirklich wohl gefühlt habe und heimisch geworden bin, so hab ich viele Menschen kennen gelernt wo mir der eine und der andere doch näher am Herzen liegt.
Und lass es nur die Dame vom Kiosk sein, die schon Kippen und Semmeln bereit gelegt hat sobald sie mich erblickte.

Die meisten Gedanken mach ich mir natürlich um den Sohnemann. Wird er die neuen Eindrücke schnell und vor allem schadlos verarbeiten? Was geht so in ihm vor?

Stunden später erscheint wieder alles so easy und problemlos und schelte mich selbst eine Idiotin die sich zuviel Gedanken und Sorgen macht. Denn nichts wollten wir schließlich mehr wie die Rückkehr nach Bayern.

Wären mir mal schon 11 Tage weiter.

Ich glaub ich hab schlicht und einfach Angst vor der eigenen Courage!

Über mich 14.05.2007, 09.15 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Beschäftigt~

bin ich im Moment den ganzen Tag. Bisserl hier, bisserl da, bisserl dort. Langweilig wirds mir nicht. Mein Rezept gegen Langeweile -> Umziehen *gg*

Ich routiere derzeit sogar im Traum. Und wenn um 7 Uhr morgens nicht der gewohnte Weckanruf meines Mannes gewesen wäre, dann hätte ich im Traum bestimmt diese total verkalkte Kaffemaschine noch entkalkt. Das waren mal gut 2 cm von diesem hartnäckigen weissem Zeug. Aber in welchem Haushalt ich da war hätte mich schon noch interessiert, denn meine Maschinen schauen so nicht aus. *gg*

Der große Wohnzimmerschrank ist schon so gut wie ausgeräumt (bis auf Porzellan und Gläser) und der Inhalt selbigen steht nun in 12 Umzugskisten verstaut im Keller. Weit über die Hälfte davon sind nur Bücher. Mein Schatz hat ganz schön geflucht beim runtertragen. *gg* Und dabei hab ich mich doch sooooo angestrengt Schweres und Leichtes zu mischen.

Kindergartenplatz ist abgemeldet.

Nachsendeauftrag ist auch schon abgeschickt.

Umzugsauto ist reserviert.

Heute Abend geht´s ans Aussortieren, Ordnen und Verpacken vom Photoschrank, was bestimmt ein bisserl Zeit in Anspruch nehmen wird, denn ich hab die letzten Monate dort nicht wirklich Ordnung gehalten *hüstel*

Morgen Abend läuft die Auktion mit der Küchenzeile aus. Derzeit steht mein Angebot bei 41! Leutchen unter Beobachtung und ich bin wirklich gespannt was da unterm Strich dann rauskommt. Um ein paar mehr Euronen bin ich bestimmt nicht traurig, denn so ein Umzug ist wirklich nicht ganz billig, aber im Endeffekt bin ich einfach nur froh und glücklich wenn die Küche den Besitzer wechselt und er selbige nächste Woche hier selbstständig abmontiert und abtransportiert.

Über mich 11.05.2007, 11.44 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Neues von der Umzugsfront~

Seit gestern spät Abends sind wir zurück aus Bayern.

Yeah - mit Mietvertrag in der Tasche ;-)

Das Wochenende hat uns ein paar Nerven gekostet und ein paar graue Haare mehr ;-). Und wir hatten uns ja das Ziel gesetzt nicht ohne neue Anschrift nach Hessen zurückzukehren. So eine Absage, wo man sich doch zuvor so sicher war, haut erstmal mächtig ins Kontor.

Das hieß für uns Kompromisse eingehen, denn nochmal ein Wochenende für Wohnungsbesichtigungen lässt der Zeitplan nicht zu, ausserdem wäre das Risiko dann immer noch keinen Mietvertrag zu haben zu hoch.

Also haben wir gestern unterschrieben. Für eine wunderschöne und sehr helle Maisonette-Galerie-Wohnung mit 110 qm wobei aufgrund der Schrägen nur 93 qm angerechnet werden. 3 Zimmer, mit einem großen überdachten Balkon mit 14 qm. Einbauküche, Tageslichtbad mit Badewanne. Weitestgehend mit Fußbodenheizung ausgestattet. Tiefgaragenstellplatz und 2 kleinen Kellerräumen.

Hab ich nicht gesagt ich will nicht mehr unters Dach??? *lach* Aber ich/wir haben uns auf Anhieb in diese Wohnung verliebt.

Das Kinderzimmer sehr groß und hell ist über die Galerie zu erreichen. Die Galerie selbst macht die Wohnung natürlich zu einem Schmuckstück. Die Wendeltreppe und das dunkle Holz sind ein richtiger Hingucker und man kann sich hier pflanzlich richtig austoben.

Der Balkon ist eine Wucht. Hier kann man gut und gerne mit 10 Leuten Parties feiern und wird selbst bei Regen nicht nass. Selbst Grillen ist hier kein Problem. Der einzige Nachteil: Die Brüstung ist sehr niedrig und wir haben uns die Erlaubnis eingeholt eine bauliche Veränderung durchzuführen um das ganze zu erhöhen und abzusperren. Wie das genau aussehen soll wissen wir noch nicht. Aber zur Sicherheit vom Junior wird dass als allererstes angegangen.

Kompromisse eingehen, heißt Nachteile zu akzeptieren oder das Beste draus zu machen. Denn wir hatten ja ursprünglich eine 3,5 - 4 Zimmerwohnung gesucht um für mich einen Büroraum einzurichten. Wie das konkret in Zukunft ausschauen wird wissen wir auch noch nicht, aber im Moment ist es noch nicht spruchreif und wir werden bestimmt eine Lösung finden.

Die Teppichböden stören mich nun nicht unbedingt, wenngleich ich wegen Hygiene und leichterem Säubern gerne Laminat gehabt hätte. Der Vermieter hätte uns auch Laminat gelegt, aber wegen der Kürze der Zeit nicht zu managen. Somit lassen wir erstmal den alten Teppich drin, denn der letzte Fleck wirds mit Sohnemann hier nicht gewesen sein.

Sehr zentral ist die ganze Sache auch. 5 Minuten zu Fuß zum Bahnhof. 5 Minuten zu Fuß in die Fußgängerzone. 10 Minuten zu Fuß zu Muttern und Sista. 5 Minuten mit Auto zum Kindergarten. 1 x Umfallen und wir sind im Biergarten. Sollten wir in 3 Jahren noch dort wohnen muss Sohnemann nur 2 x Umfallen und ist in der Schule.

Und schöne Lampen haben wir auch schon, denn der Vormieter lässt uns die meisten Strahler gegen geringe Kosten da. Ebenso den Bistrotisch auf der Galerie der von uns noch mit zwei Barhockern ergänzt wird.

Mit unserem Riesenkasten von Wohnzimmerschrank wird es aber ein Problemchen geben. Dat Dingens ist einfach zu breit. Wir suchen noch nach einer Lösung die Anbauwand aufzustellen, denn hier bietet sich kostbarer Stauraum für meine Bücher, Fachzeitschriften, CD, DVD, Photos, Spiele, Unterlagen, Geschirr, Gläser, Vasen, ecetera pepe..... Und so mächtig kann ich gar nicht ausmisten als dass ich auf diesen Schrank verzichten könnte. Absägen? Ein Element aussparen? Keine Ahnung!!

Heut nachmittag hol ich schon mal die ersten Umzugskisten und dann geht´s los mit der Einpackelei!! Na dann mal los!!


Über mich 07.05.2007, 13.29 | (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

~05.05.2007 16:05~

und wir haben immer noch keine Wohnung!

Objekt 1 hat sich zerschlagen. 100 Euro mehr wie ursprünglich gedacht möchte er haben und der Vermieter bittet sich noch weitere 8-10 Tage Bedenkzeit aus für Termine mit Notar und Familie. Zu lange für uns!
Das Dingens wärs wirklich gewesen - aber Alles kann man scheinbar leider nicht haben.

Objekt 2 hatten wir schon in der Tasche gehabt. Dachten wir! Wenn man sich seiner Sache zu sicher ist, scheints auch das Verkehrte zu sein. Der Vermieter hat sich gegen uns entschieden. Argument: Er hätte den Eindruck gehabt, ich hätte mich auf Dauer in dieser Wohnung nicht wohlgefühlt. Den wirklichen Grund für seine Entscheidung werden wir wohl nie erfahren.

Wir wollten morgen mittag mit Mietvertrag nach Hessen zurückfahren, denn die Zeit drängt. Aber bitte wie wenn keine weiteren potentiellen Wohnungen momentan zur Debatte stehen??

Eine sehr schöne Galeriewohnung haben wir heute besichtigt. Witzigerweise wohnt dort momentan ein alter Bekannter von mir, der sehr überrascht war ausgerechnet mir heute gegenüber zu stehen ;-) Wirklich schön das Objekt, vom Preis genau in unserem Rahmen. Haken: Es sind nur 3 Zimmer, aber man könnte was draus basteln.

Morgen haben wir ein Treffen mit dem Vermieter. Mal schauen ob wir mit oder ohne Vertrag nach Hessen zurückkehren.

Es bleibt weiterhin spannend und nervenaufreibend und Däumlis können wir weiterhin sehr gut gebrauchen. Meine Schwester meint die richtige Wohnung finden nicht wir, die richtige Wohnung findet uns. Aber bitte bald wenns geht ;-)

Liebe Grüße aus dem momentan regnerischen Pfaffenwinkel!

Über mich 05.05.2007, 16.08 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ein schönes Wochenende~

wünsche ich jetzt schon, denn wir stehen in den Startlöchern.

Nur noch schnell die Tasche packen und ab gehts zur Wohnungsaktion.

Bitte morgen ab 13 Uhr die Däumchen drücken ;-)




Über mich 03.05.2007, 11.28 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Dies und Das~

Na was ein Glück gings mit den Temperaturen heute Nacht mal ordentlich nach unten und die Wohnung konnte sich auf ein erträgliches Mass abkühlen.
Jetzt kann ich auch wieder am Computer sitzen ohne dass mir die Brühe läuft. Also darum war es am Wochenende hier so still. ;-)

Heute sind die letzten 3 Arbeitswochen in Hessen angebrochen. In 3 1/2 Wochen soll der Umzug von statten gehen in eine neue Wohnung die wir ja noch gar nicht haben ;-)
Am Wochenende gehts auf Wohnungsexkursion. Zwei Objekte stehen zur Besichtigung an, und wir hoffen noch auf das dritte. Jene Wohnung die der nette Herr gerne verkauft hätte, die hoffentlich zu unseren Gunsten nicht verkauft werden kann. Noch kam zum Glück kein Anruf mit einer Absage.
Eine von diesen wirds dann wohl werden denn neue Angebote haben sich nicht hervorgetan.

Aber vorher will diese Woche noch einiges erledigt werden. Morgen kommt Schwiegermutter und wir werden lecker Spargel essen gehen direkt beim Anbauer.

Am Mittwoch kommt eine liebe Freundin zu Besuch, die ich vermutlich vorm Umzug das letzte Mal sehen werde, da gibts einiges zum Reden.
Das Abschlußgespräch mit meiner Ärztin steht an, vielleicht kann sie mir ein wenig zusammenschreiben damit sich ein neuer Kollege schneller zurechtfindet.

Donnerstag vormittag wird der Sperrmüll rausgestellt. Die Küchenzeile hoffe ich bei ebay loszuwerden, auf Hochglanz poliert und fotografiert ist sie nun schon.

Und ich wollte noch diese Woche mit dem Entrümpeln des Wohnzimmerschranks beginnen, vielleicht fällt ja hier auch noch einiges unter die Kategorie ebay.

Yepp, es gibt einiges zu tun - packen wir´s an.

Einen schönen Wochenstart und Brückentag. Na welche Brücke wird denn heute geehrt?? ;-)


Über mich 30.04.2007, 10.45 | (0/0) Kommentare | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10488
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5452
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3