Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Familie

~Ein gute und eine schlechte Nachricht~

Zuallerst einmal aber die schlechte Nachricht: Ostern fällt aus


Nun aber endlich zur guten Nachricht:

Inge, ihres Zeichen Mutter, Schwiegermutter und Großmutter schwingt sich trotz erheblicher beruflicher Verpflichtungen ins Auto um den armen bayrischen Osterhasen ganz kurzfristig und spontan zu vertreten.
Damit sie ihrer neuen Aufgabe auch ausreichend gerecht werden kann und mit dem Eierverstecken noch ein wenig bis Sonntag üben kann, wird sie bereits Karfreitag vormittag im Hessenlande eintreffen. Und vor Ostermontag lassen wir sie hier auch nicht mehr weg. ;-)

Über mich 27.03.2007, 18.11 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Hoher Besuch~

aus der Heimat ist heute mittag eingetroffen. Meine liebe Mama!

Eigentlich einzig und ausschließlich um den hessischen Karneval kennen zu lernen ;-)
Leider hat sie ausgerechnet seit gestern einen heftigen grippalen Infekt, aber ich denke mit der richtigen Einstellung und der gehörigen Portion Alkohol bekommen wir sie wieder schnell fit. *gg*

Morgen gehts auf den Umzug nach Gernsheim am Rhein. Am Sonntag auf den Umzug nach Frankfurt, den ich selbst bislang nur im Fernsehen miterlebt habe.

Montag vormittags ist Faschingsparty im Kindergarten und Nachmittags ein bisserl Verschnaufpause, bis es dann am Dienstag zum Umzug nach Erbach in den Odenwald geht wo mein Schatz früher in der Garde mitgelaufen ist. Die Schwiegermama kocht, und nachdem sich mein Mann und meine Mama vehement dagegen gewehrt haben das traditionelle Karnevalsessen (Sauerkraut *gg*) zu verzehren, gibts lecker Braten mit Knödel.

Also man kann annehmen dass wird ein bisserl stressig und somit melde ich mich vorraussichtlich erst wieder zu Beginn der Fastenzeit. ;-)

Über mich 16.02.2007, 21.24 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Guten Rutsch~

Ganz anders wie die Jahre zuvor werden wir heute den Jahreswechsel erleben.

Wir werden uns zu dritt ein leckeres Raclette gönnen. Ein bisschen ratschen, ein bisschen Musik hören. Und Sohnemann wird bestimmt bald am Tisch einschlafen. Todmüde und hoffnungslos überdreht meint er noch das Feuerwerk zu erleben.
Ich halte jede Wette dagegen ;-)

Und irgendwann waren´s dann nur noch zwei! *gg*

Na vielleicht schaut unser El Cheffe mit Familie noch vorbei, die feiern nämlich ganz in der Nähe. Und da kann man ja doch mal bei uns auf einen Absacker einkehren.

Wie auch immer, wir werden bestimmt gut nach 2007 rüberkommen. Und genau das wünsch ich Euch dort draussen, wo auch immer ihr seid, auch.

Einen guten Rutsch und Alles erdenklich Gute für das bevorstehende Jahr!



Über mich 31.12.2006, 17.33 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Frohe Weihnachten~




Markt und Straßen stehn verlassen,
Still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh ich durch die Gassen,
Alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
Buntes Spielzeug fromm geschmückt,
Tausend Kindlein stehn und schauen,
Sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
Bis hinaus ins freie Feld,
Hehres Glänzen, heilges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen,
Aus des Schnees Einsamkeit,
Steigts wie wunderbares Singen -
O du gnadenreiche Zeit!

Joseph von Eichendorff


Alles erledigt!
Das Haus auf Hochglanz poliert.
Die Geschenke verpackt.
Das Essen für Heilig Abend ist gewählt ;-)
Meine Schwester bekommt per Mail ein Photo Ihres Geschenkes.
Der Baum wurde gemeinsam geschmückt.

Nun kehrt Ruhe ein und das ist gut so.

Auch wenn draussen die Sonne strahlt und von Schnee weit und breit nichts zu sehen ist, machen sich so langsam und allmählich Weihnachtsgefühle breit. Zeit wirds ja! ;-)


Euch und Euren Familien wünsche ich von Herzen
eine Frohe Weihnacht und besinnliche Feiertage!
Lasst es Euch gut gehen!

 

Über mich 24.12.2006, 12.59 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Alles unterwegs~

jedenfalls Jenes was Unterwegs zu sein hat ;-)

Die Weihnachtskarten sind eingeworfen. Die Päckchen für die Lieben hier vor Ort sind verteilt. Bis auf eines, und das wird morgen übergeben.
Und die Pakete in meine Heimat sind unterwegs. Eines ist davon heute schon angekommen *puh*, und somit hab ich die Hoffnung auch das zweite möge morgen oder spätestens Samstag sein Ziel erreicht haben. Ich bitte herzlich um Rückmeldung ;-)

Nur die Geschenke für meinen Liebsten sind bislang hier noch nicht angekommen. Aber er hat sich ja eh NIX gewünscht *gg*

Der Rest wird in aller Ruhe und viel Hingabe in den noch verbleibenden Stunden verpackt.

Wenn ich nicht wieder von meiner Megamüdigkeit übermannt werde. Der Hauptgrund warum ich momentan kaum was schreibe hier. Madame liegen im Bett und schlafen ;-)
Ich bitte vielmals um Verzeihung, aber es überkommt mich einfach und meine Versuche mich zu wehren blieben erfolglos.

Und ich hätte doch noch so viel zu erzählen.

- Die Weihnachtsfeier im Büro (schon eine Woche ist es her)

- Mein lieber Wochenendbesuch aus Bayern (auch fast eine Woche schon wieder weg *schnief*)

- Das vermutlich letze Weihnachten einer wunderbaren Frau (leider ein ernstes und sehr trauriges Thema)


Über mich 21.12.2006, 22.52 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Ach ja~

Mama ist heile in Hessen angekommen!

Und deshalb wirds hier die nächsten Tage ein wenig ruhiger! ;-)

Euch eine schöne Zeit!

Über mich 30.11.2006, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Feinerle~

Muttern kommt zu Besuch und ich muss nicht kochen. ;-)

Nein - auch Mama kocht nicht, wenngleich das zugegeben sehr lecker wäre.

Ich hab einen Anruf aus der Heimat bekommen, am Donnerstag gibts Südtiroler Brotzeit mit Speck, Käse und Brot und diversen Antipasti. Mama war in Südtirol und hat kräftig eingekauft. Hach wie ich mich freue.
Am Freitag lassen wir kochen - wir gehen zum Ungarn.
Am Samstag lassen wir auch kochen, die Schwiegermama ;-)
Am Sonntag gibts einfach nur ein grosses Frühstück.

Über mich 28.11.2006, 10.13 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ja is denn heit scho Weihnachten?~

oder ich muss dieses Jahr verdammt brav gewesen sein dass mir so viel Schönes widerfährt.

Halb Bayern gibt sich in meinem hessischen Exil im Dezember ein StellDichEin.

Na gut, sagen wir die Hälfte von meinen Lieblingsbayern wagt eine Exkursion in die hessische Provinz um MICH zu besuchen.

Nach meinem lieben Teufelsweib hat sich nun auch meine liebe Frau Mama für das erste Dezemberwochenende angekündigt. 4 Tage verweilt sie bei uns. Das Ganze auf freiwilliger Basis ;-) und die Idee gewachsen auf ihrem eigenen Mist. Und darüber freu ich mich ganz besonders.
6 Jahre hause ich nun schon im Exil und meine Workoholic-Mam hat den Weg hierher nur gefunden bei speziellen Anlässen wie Geburt, Taufe und halt der obgliatorischen Messe in Frankfurt. Aber nie einfach nur mal eben so.
Immer im Streß, immer unabkömmlich, nie Zeit.

Nach der ganzen JobMisere kann sie nun doch endlich ein wenig annehmen und sieht die Vorteile ihrer neu gewonnenen Freiheit, und tut sich selbst endlich mal ein wenig mehr Gutes.

Ich freu mich wahnsinnig, sind wir doch Weihnachten dieses Jahr nicht in Bayern!

Über mich 17.11.2006, 09.53 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Ein Päuschen~

macht mein Blog mal bis nächste Woche!!

Ich geh dann nämlich eben mal heiraten *gg*

Ciao Ihr Lieben, macht es gut - haltet die Stellung und bleibt mir treu! ;-)


Über mich 27.09.2006, 10.42 | (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Urlaub Tag 14+15~

Zwei schöne Tage hintereinander sind wohl schon zuviel des Guten??

Richtig - es regnet ;-) Nein falsch, es goss - aus allen Kübeln die Petrus auftreiben konnte!

Wie gut dass wir ausser einem ausgedehnten Spaziergang an der Ammer nicht wirklich was für den Tag eingeplant hatten.

Was für den darauffolgenden Tag schon wieder anders aussah.

Freitag 11.08. - wir wollten an den Königssee.
Früh aufgestanden, ist immerhin ein ganzes Stückerl zu fahren bis ins Berchtesgadener Land. Noch war uns die Sonne hold, doch just als wir den großen Parkplatz am See passierten fing es an zu nieseln. Und das Nieseln sollte sich noch verstärken.

Zum Glück ließ unser Elektroboot nicht lange auf sich Warten und wir saßen bei der Überfahrt im Trockenen. Viel gesehen haben wir leider nicht, denn die Fenster waren beschlagen. Dafür aber haben wir das legendäre Echo vom Königssee zu hören bekommen. Einer unserer Bootsführer hat ein Trompetensolo hingelegt und wir lauschten der zweiten Stimme ;-) Ich habs auch per Video festgehalten - wenn es laut genug ist und man gut hinhört kann man das Echo wahrnehmen. Das Bild dazu ist uninteressant *lach*

Und einen Selbstdarsteller haben wir auch gehört. Einer jener welcher, die immer und überall in irgendeiner Weise auffallen müssen ;-) Er versuchte das Echo auf seine Art zu locken. Mit brachialer Stimmgewalt. "Ich war lauter" meinte er nur nach der Trompeteneinlage. Ein "Aber nicht kultivierter" konnt ich mir gerade noch verkneifen.

20 Minuten gut dauerte die Überfahrt. Kaum vorstellbar, dass meine Mama und mein Schwesterherz im Februar den zugefrorenen See per Pedes über eine 0.5 m dicke Eisdecke überlaufen haben. Das muss ein Naturereignis ganz spezieller Art gewesen sein.



In St. Bartholomä sind wir ausgestiegen und wollten eine zünftige Brotzeit machen und spazieren gehen. Das mit der Brotzeit hat uns der Regen ein wenig zerschlagen. Aber Not macht erfinderisch und so haben wir am Ufer unter dem Schutz der großen Kastanienbäume südtiroler Speck und Käse genascht und ein lecker Bierchen dazu getrunken.


Der Regen ließ mittlerweile wieder ein wenig nach und wir konnten unseren Spaziergang relativ trocken angehen. Wunderschön dieses Berg- und Seepanorama. Etwas Geheimnisvolles strahlt dieses Fleckchen Erde hier aus. Geheimnisvoll und dramatisch, wie auch Ludwig Ganghofer dies schon in seinen Romanen eindrucksvoll beschrieb.

Unterhalb des kleinen Watzmann riss ein Staublawinenabgang rund 8 Hektar Waldbestand zu Boden. Diese Schneise kann man deutlich sehen und ganz nach Ziel des Nationalparks greift der Mensch hier nicht ein. Die Bäume bleiben liegen und es entsteht hier neuer Wald mit vielen seltenen Pflanzen. Ganz besonders angetan haben es mir die Tollkirschen. Wunderschön und mitunter tödlich giftig.

 

Man trifft aber auch durchaus auf sehr exotische Pflanzen. Wie hier den Bananenbaum ;-)



Unser Rundweg führte uns zurück zum Ausgangspunkt und bei strahlendem Sonnenschein erreichten wir wieder die Kapelle und das Gasthaus. Die Ober waren gerade damit beschäftigt im Biergarten Tische und Stühle vom Regennass zu befreien und wir setzten uns sogleich an den ersten trockenen Tisch und bestellten uns erstmal eine Halbe Bier. ;-) Prost!!



Aus der Gaststätte trat ein Brautpaar mit der zugehörigen Hochzeitsgesellschaft. Ja in der Kapelle kann man sich auch trauen lassen und extra ein Hochzeitsschiff anmieten. Das Wetter hatten sich die Beiden aber glaub ich auch ein wenig anders vorgestellt. Auch wenn jetzt die Sonne wieder schien, aber der Boden war nass und dreckig, und dass sah man leider auch an dem schönen weißen Brautkleid, dass im unter Drittel leider nicht mehr schön auch auch nicht mehr weiß war. ;-)

Eine gute Stunde saßen wir dort, haben die Sonne und das Bier genossen und dann ging es zurück zur Bootanlegestelle. Wir wollten ja das letzte Schiff nicht verpassen. Wir waren nicht die einzigen die zurück wollten und haben uns brav angestellt, aus wars mit dem Sonnenschein, der Regen kam zurück.



Da war auch wieder mein "Freund" von der Hinfahrt. Aber wie das für solche Menschen eben Usus ist, brauchte er sich im Gegensatz zu 200 Anderen nicht anstellen. Nein, er nahm die Abkürzung und saß auch wieder auf der Rückfahrt bei uns. Der Trompetenmann war auf der Rückfahrt stumm, aber mein "Freund" musste abermals das Schiffsverdeck öffnen und seinen Schrei loswerden. ;-) Nun ja, jedem das Seine.

Das nächste Mal wenn der See zugefroren ist, möchte ich auch hin und ihn zu Fuß überqueren. Laut Schiffsführer ist das alle 6-7 Jahre der Fall. Hab ich ja noch ein bisserl Zeit!! ;-)





Über mich 26.09.2006, 12.28 | (0/0) Kommentare | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10484
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5211
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3