Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Link

~Alles gegeben~

habe ich gestern beim Konzert der Höhner im Circus Krone und deshalb tun mir heute die Füss weh vom Tanzen, die Handballen vom Klatschen und obendrein bin ich heiser vom Singen *gg*

Aber es hat sich wirklich gelohnt! Ich hab bislang kein Konzert erlebt wo das Publikum so mitgegangen ist, und in dem verhältnismässig kleinen Circus Krone ist fast eine familiäre Atmosphäre entstanden, wo sich jeder eingehängt und mitgeschunkelt hat.

Und ich konnte eine breite Palette ihres Könnens geniessen, denn meist erlebt man sie ja doch nur zur Karnevalszeit. Viele Songs ihrer aktuellen CD, viele bekannte ältere Titel, darunter natürlich auch die Karnevalsdauerbrenner, eine wunderschöne Ballade und ein Ausflug in die Klassik mit dem Gefangenenchor aus Verdis Nabucco.

Das Kölsch zu verstehen hab ich mir manchesmal schon schwer getan, das Kölsch zum trinken ging mir dagegen sehr locker die Kehle hinunter ;-)

Die 5 haben versprochen nächstes Jahr wieder nach München zu kommen, und ja ich bin dann auch wieder dabei.

Anbei noch ein Link zu der Ballade "Zeiger an der Uhr" (Melodie "Windmills of your mind"), der kölsche Text stammt von der unvergessenen Trude Herr. Aufgenommen letzte Woche in der Kölnarena zum 35 Jährigen Jubiläum der Höhner.

Ach ja, nachdem wir Stehplätze in der Arena hatten hab ich auf die Mitnahme meiner Kamera verzichtet. Ich hab mich im Nachhinein sehr geärgert, wir hatten Platz genug, meiner Knipse wäre nichts passiert. Schade, so ein paar Fotos hätten mich gefreut. Na nächstes Jahr dann halt.

Über mich 29.10.2008, 11.39 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ich bin nicht nur einmalig, sondern auch selten~

denn ich bin ein ITFS *gg*

Wie das versteht ihr jetzt nicht?? *gg* Ich bin um Aufklärung bemüht ;-)

Bei Think Pink bin ich auf diesen TypenTest gestoßen, und an sowas komm ich ja nicht so ohne Weiteres vorbei. Tja und schon hab ich mein Ergebnis vor mir, mit dem ich mich sogar erstaunlich identifizieren kann.

ITFS - TRÄUMER - Gehört zur Gruppe der Idealisten

►Agiert Introvertiert
►Denkt Theoretisch
►Entscheidet Fühlend
►Lebt Spontan

Eigenschaften Idealistisch, schwärmerisch, angenehm, zurückhaltend, freundlich, emotional, loyal, perfektionistisch, hilfsbereit, spontan, sensibel, kreativ

Beschreibung ITFS Träumer haben Ihre eigene idealistische Sichtweise der Welt:
Sie sind zurückhaltend, kreativ, sensibel und spontan. Sie lassen sich von Ihrer Intuition leiten und haben eine enorme Vorstellungskraft. Sich im Einklang mit Ihren persönlichen Werten selbst zu verwirklichen ist essentiell für sie.

"träume nicht dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!"

ITFS haben ein typisches schüchternes Grinsen und wollen stets elegant wirken. Obwohl sie nachdenkliche und komplexe Personen sind, wirken sie wie Moderator Harald Schmidt meist gelassen, gut gelaunt, und heitern andere gerne mit ihrem guten Sinn für Humor auf. Sie sehen die Zukunft positiv und optimistisch, sind schwärmerisch und verspielt. Ihre tiefen Gefühle jedoch verstecken sie, weshalb sie auf andere häufig einen kühlen und reservierten Eindruck machen. Wie Romanfigur Bastian sind sie sehr fantasiereich und kreativ, verlieren sich aber auch oft in Tagträumen und tun sich schwer darin, Entscheidungen zu treffen. Sie bringen gerne einen Hauch Originalität in ihren Alltag und ihre Umgebung.

ITFS lassen sich gut mit den klassischen Märchenfiguren des Ritters oder der Prinzessin vergleichen. Sie träumen stets von einer besseren Welt, sind auf der Suche nach dem Sinn des Lebens oder dem idealen Lebenspartner. Wenn sie von Jemandem oder Etwas wahrhaft überzeugt sind, sind sie bereit, ungewöhnliche hohe Opfer dafür zu bringen.

Man könnte diesen Typen auch 'Idealist' nennen, da er der am stärksten idealistische der Gruppe der Idealisten ist.

ITFS sind mit ca. 4% der Bevölkerung relativ selten vertreten. (deshalb bin ich nicht nur einmalig, sondern eben auch selten *gg*)

Bevorzugte Berufe für ITFS Träumer: Autor, Berater, Journalist, Lehrer, Musiker, Psychiater, Psychologe, Schauspieler, Schriftsteller, Sozialarbeiter, Sozialwissenschaftler, uvm.

Beste Partner: ITFS-Träumer, ITFG-Psychologe, ETFS-Komiker

Fiktive Beispiele für ITFS Träumer:
Luke Skywalker ( Filmfigur, Star Wars )
Amelié ( Filmfigur, Die fabelhafte Welt der Amelié )
Bastian ( Romanfigur, die unendliche Geschichte )
J.D. ( Serienfigur, Scrubs )

Prominente Beispiele für ITFS Träumer:
Harald Schmidt ( Moderator, Comedian )
Michael "Bully" Herbig ( Comedian )
Oliver Kalkofe ( Comedian )
Michael Jackson ( Popstar )
Kevin Costner ( Schauspieler )
Adam Sandler ( Schauspieler )
Jennifer Aniston ( Schauspielerin, Friends )
Gillian Anderson ( Schauspielerin, Akte-X )
Hans Zimmer ( Musiker, Filmmusik-Komponist )
Prinzessin Diana ( Britische Prinzessin )
Papst Johannes Paul II ( Papst )
Isabel Myer-Briggs ( Entwicklerin des MBTI )
Tiger Woods ( Profi-Golfer )
Dirk Nowitzki ( Profi-Basketballer )

Über mich 03.08.2008, 13.28 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ich bin müde~

aber ich kann nicht schlafen!

Und ihr? Liegt alle schön brav in Euren Kojen?? So ist´s fein!!

Und ich? Sollt mir vielleicht mal - wenns mal wieder länger dauert - Tirillis Couch ausleihen *gg* Was dort verhindernd wirkt, wäre hier effektiv, zumindestens im Augenblick!

So drehe ich also zu später früher Stunde meine Blogrunden und könnt ja auch selbst was schreiben.

So aber was erzähl ich Euch jetzt?

Das Wetter ist seit Montag nicht erwähnenswert. Dauerregen, 13-15° C. *bibber*
Und heute soll es nicht besser werden. Gleichbleibend grauselig!

Ich hab zugenommen!! Ja - Leider!! Das kommt von dieser Mistgrillerei hab ich meinem Mann gesagt. Der meinte: "Vom Grillen kommt das nicht, eher vom Essen" (Männer)

Ich freu mich auf die EM!! Nur noch 2 x Schlafen!! (Vorausgesetzt es klappt heute noch *gg*)
Die Tipps sind abgegeben. Wir tippen bei unseren ehemaligen Kollegen in Hessen mit, das hat immer viel Spaß gemacht und wer weiß vielleicht gewinne ich ja dieses Mal? Bei der WM hats ja nicht ganz geklappt.

Apropos Hessen. Zwei meiner Lieblingshessen haben sich für ein langes Juliwochenende angekündigt und ich freu mich tierisch drauf!!

Ach ja vielen Dank für Eure Blattläusetipps! Ich hab die Variante mit dem blanken Finger gewählt *gg* Derzeit sind sie weg! Meine Mutter hat gestern was von einer Knoblauchzehe gelesen. Die werd ich mal dazulegen, damit keine neuen Läuschen kommen!

Übernächstes Wochenende ist hier wieder karitativer Büchermarkt, wo ich mich letztes Jahr schon mit Lesestoff eingedeckt habe. Das trifft sich hervorragend, denn ich habe meinen SUB bis auf dicke Klassiker abgebaut. Aber eines weiß ich jetzt schon, ich gehe dort OHNE Mann und OHNE Kind hin und MIT einer großen Tasche *gg*

Müde bin ich jetzt immer noch, schlafen kann ich aber nach wie vor nicht, mir fällt aber auch kein Schmarrn mehr ein, den ich verzapfen könnt!
Also les ich noch Korrektur und such mir im Wörld weit Wepp eine Schäfchenzählmaschine!

Gute Nacht!!

Über mich 06.06.2008, 01.23 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Geburtstagsfreuden~

aber dieses mal für mich!!! Wenngleich ich auch bis Oktober warten muss.

Des macht aber gar nix, hab ich lange etwas worauf ich mich freuen kann!!!

Joseph Vilsmaier hat sich an eine weitere Verfilmung des bayrischen Kultstücks, dem "Brandner Kasper" nach der Erzählung von Franz von Kobell, herangetraut.

Im Oktober letzten Jahres wurde mit den Dreharbeiten in und um München herum begonnen, unter anderem im Freilichtmusem an der Glentleiten. Auf diesem Gelände könnte ich mich ja stundenlang aufhalten und den Geist vergangener Jahrhunderte einsaugen.

Und schließlich kommt er genau an meinem Geburtstag, am 16. Oktober 2008 in die Kinos.



"Die Geschichte vom Brandner Kaspar"

Die Rolle des Kaspar übernimmt im Übrigen der bayerische Autor und Schauspieler Franz-Xaver Kroetz und den "Boandlkramer" (bayrisch für den Tod) spielt niemand Geringerer als Michael "Bully" Herbig, worüber ich mich ganz speziell freue.

Hier kann man sich schon mal einen kleinen Vorgeschmack holen.

Zur Geschichte dieses populären bayerischen Volksstücks hab ich letztes Jahr bereits einiges geschrieben. Wer mag kann es HIER gerne nachlesen.

Ich glaub das letzte Mal dass ich mich so aufs älter werden gefreut habe, war genau vor 20 Jahren als ich den Führerschein bekam. ;-)

Über mich 15.05.2008, 11.29 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Alles neu~

macht der Mai März!

Eingebildet - bin ich nicht, sondern hab ich mir - eine eigene Domain.

Warum? Ja warum bildet man sich manchmal unbedingt etwas ein? Weil es Spaß macht? Weil andere es auch haben? Weil ich denke mich mit dem was ich hier mache mehr zu identifizieren? Weil ich ein weiteres Jahr hier bleibe?
Damit ihr mal wieder einen Link ändern könnt? ;-)

Darum kurz und schmerzlos ab sofort ~Kerstins Nostalgia~

Ein grosser Dank auch an dieser Stelle nochmal an Bea die mit Rat und Tat zur Seite stand, und für die das nicht so kurz und schmerzlos war, musste Sie sich doch so einige Fragen von mir über sich ergehen lassen ;-)


Über mich 01.03.2008, 00.26 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Der heilige Nikolaus~

Hier in Bayern ist seit langer Zeit Brauchtum, dass am Nikolausabend, also am 5. Dezember, der heilige Bischof Nikolaus und sein vermummter Begleiter, Knecht Ruprecht von Haus zu Haus ziehen und die Kinder bescheren.

Der heilige Nikolaus erscheint mit Mitra, Hirtenstab und langem Bischofsgewand. In der Hand hält er das "goldene Buch" in dem es schwarz auf weiß geschrieben steht, obs Kinde gut oder gar böse war. Für die artigen Kinder gibt es eine leckere Bescherung aus dem großen Gabensack.

Der Knecht Ruprecht, oder hier auch Krampus genannt, hingegen ist ein finsterer Geselle. Bärtig, vermummt, das Gesicht geschwärzt kommt er mit Rute und leerem Sack, in den die Kinder gesteckt werden die nicht artig waren.

Ich habe jedes Jahr Blut und Wasser geschwitzt am Nikolausabend. Was möge dieses Mal wieder drin stehen im goldenen Buch?? Während ich den Hirtenstab des Nikolaus gehalten habe hat er mir meine "Untaten" vorgelesen ;-) Den Knecht Ruprecht hab ich immer nur ganz verstohlen angeschaut, und den Sack gesucht in den die bösen Kinder kamen.

Aber ich musste da nie hinein, mein "Sündenregister" war einfach zu klein. Ich kann mich heute auch nur noch an wenige Punkte erinnerin die jedes Jahr im Buch standen. "Kerstin, Du hast viele Male Deine Hausschuhe nicht angezogen" und "Kerstin, Du mögest nicht an den Nägeln kauen". "Kerstin, Du musst das Zimmer aufräumen wenn Frau Mama das sagt".

Sankt Nikolaus, der legendäre Bischof aus Myra (heutige Türkei) der durch seine christliche Nächstenliebe zu Ruhm erlangte. Der Freund und Patron der Kinder.

Leider hält aber auch hierzulande immer mehr der Weihnachtsmann Einzug und verdrängt die alten Bräuche. Wie die deutsche Sprache sind auch unsere Bräuche gefährdet und absolut schützenswert.
Nun gehen die Weihnachtsmanngegner auf die Barrikaden. Das Bonifatiuswerk hat die Aktion "Weihnachtsmannfreie Zone" ins Leben gerufen und die Nikolausinitiative Frankfurt hat schon vor einiger Zeit den "Nikolaus Umrüstsatz" kreiert, um aus einem Schoko-Weihnachtsmann einen richtigen Schoko-Nikolaus zu machen.


Über mich 06.12.2007, 11.39 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Der Brandner Kaspar und das ewig´ Leben~

Jährlich an Allerheiligen strahlt der BR die Fernsehfassung der Inszenierung des Residenztheaters Bayrisches Staatsschauspiel München von 1975 aus.

So auch heute Abend wieder um 19.45 Uhr im Bayrischen Fernsehen.

Der Brandner Kaspar ist eine literarische Figur aus dem 19. Jahrhundert und basiert in der Urfassung auf der Kurzgeschichte des Münchner Schriftstellers Franz von Kobell.

Der Autor Joseph Maria Lutz schrieb aus dieser Fassung 1934 ein volkstümliches Theaterstück mit dem Titel "Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies".

1975 bearbeitete und inszenierte der Ururneffe Kobells, Kurt Wilhelm, für das Münchner Residenztheater das Werk in der Fassung "Der Brandner Kaspar und das ewig´Leben".

Dem Brandner Kaspars (Fritz Straßner), ein 72-jähriges Schlitzohr vom Tegernsee, irdische Tage sind gezählt und der "Boandlkramer" (Knochensammler/Tod) hat den Auftrag ihn abzuholen und ins Jenseits zu begleiten. Doch der Kaspar fühlt sich noch pudelwohl und ringt dem "Boandlkramer" (Toni Berger) noch 18 weitere Lebensjahre ab, indem er ihn mit Kerschgeist betrunken macht und ihn beim Kartenspiel bescheisst.


Doch an Kaspars 75 Geburtstag verunglückt seine geliebte Enkelin Marei in den Bergen. Sie kommt mit 24 Jahren in den bayrischen Himmel (mit Gustl Bayrhammer als Petrus). Hier gibts Weißwürscht, Kartenspiel, ewige Freuden - und keine Preußen ;-)

Kaspar, den das Leben nun nicht mehr recht freut nimmt das Angebot des "Boandlkramers" an, dieses Paradies doch wenigstens mal stundenweise auszuprobieren. Als er nicht nur das Marei wieder trifft sondern auch sein Weib und seine beiden Kinder möchte er bleiben und von seinen übrigen 15 Jahren um die er den "Boandlkramer" betrogen hat, möcht er nichts mehr wissen.

Doch zuerst muss das hohe Gericht über seine schweren Sünden Urteil halten.......


Ich kann dieses bayerische Kultstück um Leben und Tod, Diesseits und Jenseits nur wärmstens empfehlen. Leider haben alle Hauptdarsteller mittlerweile das Zeitliche gesegnet und somit ist die legendäre Urbesetzung nur noch in dieser Fassung zu sehen.

Ich liebe es und freu mich auf heute Abend!!

Über mich 01.11.2007, 12.19 | (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~A Super Sach~

is doch des scho wieda!!

Kaum ist der O´batza fertig batzt und im Kühlschrank, fängts an zum Regnen.

Herrschaftszeiten, da könntst doch narrisch werden!

Wir wollten heute zum Ende meines Urlaubs und zum Auftakt vom Wochenende in Tutzing im Biergarten Haering´s Wirtschaft so eine richtig schöne Brotzeit machen und uns a Radlermass schmecken lassen. Alles ist schon vorbereitet, der Angepatzte eben auch und dann wars nix.

Tja, dann machen ma halt ganz spontan aus unserem Balkon einen Biergarten, die Bierbank steht ja eh schon und Mama besorgt grads Bier. ;-)

Und Petrus, reiß Dich zusammen, nicht dass nachher das schönste Wetter wieder ist, gelle??

Über mich 15.06.2007, 15.22 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~So so~

Ewald heisst Du also und fegst mir gerade Alles vom Balkon was nicht niet- und nagelfest ist. 

Über mich 11.05.2007, 13.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ebbelwoi~

Die hessische Antwort

auf Ville Valo & Natalia Avelon´s "Summer Wine".

So richtig schee stinggisch *gg*

Über mich 30.03.2007, 16.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 10482
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4885
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3