Ausgewählter Beitrag

~Ungarn....Sternenburg~

Auf der Weiterfahrt zu unserem nächsten Ziel kamen wir durch ein Armenviertel, hauptsächlich bewohnt durch Romas die dort in ganz schlimmen Verhältnissen hausen müssen. Wir sahen Hütten ähnlich den Favelas in Brasilien aus Brettern und mit Decken als Türen, viele sehr verwahrloste Kinder mit wenig oder sehr verdreckter Kleidung am Leib. Eine alte Frau saß mit mehreren Kleinkindern im Straßengraben unter einem Baum um sich vor der Sonne zu schützen.

Und ausgerechnet dort hab ich das einzige bewohnte Storchennest gesehen und natürlich angehalten um es zu knipsen. Sofort sahen wir aus allen Ecken diese Kinder auf uns zustürmen, die natürlich hofften von uns was zu bekommen. Nachdem wir aber vor 30 Jahren schon einmal ein ähnliches Erlebnis hatten, und unser Auto damals ziemlich ausgeräubert wurde gaben wir Gas!

Wenn man sich den erworbenen Wohlstand vieler Ungarn anschaut steht man solcher Armut noch fassungsloser gegenüber. Mit gemischten Gefühlen und sehr nachdenklich sind wir dann weitergefahren.



Unser zweites Ziel an diesem heissen Augusttag war die Sternenburg - Csillagvár ein wenig ausserhalb von Balatonszentgyörgy im Bariwald.

Die Burg wurde 1820-23 vom Grafen László Festetics nach italienischen Mustern als Jagdhaus gebaut, ihr sternförmiger Grundriss macht sie weltweit als Bauwerk einzigartig. Heutzutage ist ein Museum untergebracht mit Szenen die das Leben der Husaren von damals nachstellt.

Aber viel interessanter war ja das drumherum. Da hatten wir zum einen den niedlichen Streichelzoo, für Sohnemann natürlich ein absolutes Highlight.
Mein Highlight allerdings war die Csárda. So was niedliches, so romantisch, so nostalgisch! Meine Mutter und ich sind aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen und meine Kamera lief heiss. In den 2 Stunden waren es 200 Bilder *gg*



Der Hausherr hat eine Sammelwut für sämtliche alten Gebrauchsgegenstände und hat diese rings um die Csárda verteilt und zudem Alles noch schön dekoriert.

Die schönsten Bilder hab ich ins Picasa Web Album gepackt, am besten ihr wählt die Diaschau aus. Hier gehts lang! Der Header ist im Übrigen auch dort entstanden.

Und so ganz nebenbei wird man dort auch prima verköstigt. Wir haben uns zum ersten Mal einen Langos (Langosch) bestellt, mit Sauerrahm und Käse belegt. Superfettig aber wirklich sehr lecker *gg*

Ich hätte es dort wirklich ewig aushalten können, aber Sohnemann drängte irgendwann zur Rückfahrt.

Und das war auch gut so, denn wir hatten an diesem Abend einen sagenhaften Sonnenuntergang den ich natürlich festhalten musste ;-)


Mit einem herzlichen Gruß an Frau Waldspecht!











Fortsetzung folgt....mit tollen Bildern aus der Bugac-Puszta *schwärm*

Teil I die Anfahrt Teil IV die Wasserbüffel am Kis-Balaton
Teil II das erste Plantschen
Teil III der Höhlensee in Tapolca


Über mich 10.09.2008, 22.34

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Helga

Ganz tolle Bilder hast Du gemacht, Kerstin :bravo:
Ich würde mich auch totfotografieren an den gesammelten Antiquitäten. Wie gut, dass digitales Fotografieren erfunden wurde, das macht die Wohnung nicht so voll und den Geldbeutel nicht so leer :griiiins:
Ich freu mich auch schon auf die Fortsetzung des Urlaubsberichtes.
Zahlt Dir der ungarische Touristenverein was für Deine Werbetrommel?
:delphin:
Liebe Grüße aus GAP
Helga

vom 12.09.2008, 14.04
5. von Ocean

Moin liebe Kerstin :)

Waaaahnsinn .. die Fotos sind so wunderschön. Ich liebe solche Sonnenuntergänge - und dann in so groß - danke für die tollen Aufnahmen! das müssen unvergeßliche Momente gewesen sein.

Langos - erinnert mich an "früher" - das alljährliche Stadtfest dort, wo ich aufgewachsen bin, da gab's immer einen Stand mit diesen Dingern - wirklich total lecker ;)

Diese schlimme Armut in manchen Gegenden zu sehen - das gibt schon zu denken .. Ging uns so, als wir im Westen der USA über Land gefahren sind und dann dort mitten im Nirgendwo die halb verfallenen Wohnwagen gesehen haben, wo Menschen "leben" .. Wahnsinn, und im massiven Kontrast z.B. zu so Städten wie Las Vegas - obwohl gar nicht so weit entfernt.

Auf die Fortsetzung freu ich mich schon ... und wünsche dir ein wunderschönes Wochenende

:simsalabim: :mieze: ganz liebe Grüße an dich *winke*
Ocean

vom 12.09.2008, 09.11
4. von Frau Waldspecht

Herzlichen Dank!
Für die Grüße und die tollen Sonnenuntergänge ...
200 Bilder in 2 Stunden? Guter Schnitt :-).
Und eine tolle Auswahl hast du in's Picasaalbum hochgeladen ...
Ich kann mir vorstellen, wie schwer die die Wahl gefallen ist ...
Danke für deine Mühen uns/mir Ungarn näher zu bringen ...
Ja- die Probleme mit den unterschiedlichen sozialen Schichten im Urlaubsland kenne ich, und auch mir wird's dann immer ganz seltsam zumute ...
Dir liebe Grüße, Anette

vom 11.09.2008, 23.12
3. von nochmal katinka

... sind das stimmungsvolle Bilder, ich bin begeistert ...mehr davon bitte! :herz:

vom 11.09.2008, 23.12
2. von katinka

Langos mit Knoblauchsaft eingepinselt, mm, da werden Sehnsüchte wach ....
Die Sternenburg kenne ich auch.
:griiiins:

Ganz schön, richtig schön intensiv, was ihr so erlebt habt ... toll.
Ich schaue mir jetzt mal die Diashow an...

:kuss: lg katinka

vom 11.09.2008, 23.07
1. von Eveline

Die Diashow ist ne Schau, da kann ich gut verstehen, dass du gar nicht fertig geworden bist mit fotografieren und die Viechereien als Zuckerl obendrauf - herrlich :bravo:

:kuss: Eveline

vom 11.09.2008, 16.48


DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5120
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3