Blogeinträge (themensortiert)

Thema: ~Neues~

~Ab zum Schafott~

Mit mir? Nein hoffentlich ja nicht!!

Obwohl ich ja immer noch auf dem Trockenen zappele. Es gibt immer noch keine Entscheidung was meinen beruflichen weiteren Einsatz betrifft. Ich schlafe weiterhin schlecht bis gar nicht und mache mich nach wie vor verrückt.
Das ganze betrifft durch den bevorstehenden Umzug auch mein Homeoffice auf das ich natürlich auch weiterhin wegen der häufigen Krankheitsausfälle unseres Juniors angewiesen bin.
Also häng ich immer noch in der Luft.

Und diese Situation bremst mich in allem. Meine Energie und Motivation. Keine Lust zu bloggen, und keine Kraft auf Blogrunden. Mails bin ich auch noch schuldig.

Aber zurück zur Überschrift.

Heute fuhr ich dich noch flott, morgen gehts dann aufs Schafott.

Abschied nehmen heisst es morgen für unser Vehikel. Mit einem weinenden Auge, denn es hat uns doch die letzten Jahre treue Dienste geleistet. Und natürlich das lachende Auge, das hoffentlich bald 2500 Euro auf dem Kontoauszug erblicken wird ;-)

Ach ja und damit wir in Zukunft nicht Laufen müssen, bringt uns der Mensch der unseren Alten mitnimmt auch gleich das Neue vorbei ;-)

Auch noch ganz interessant: Unsere Vormieterin plagte wohl das schlechte Gewissen und hat uns von der Kaufsumme der übernommenen Küche 1/10 zurück überwiesen. Mit dem aussagekräftigen Zusatz: Fürs Putzen!!

Über mich 19.03.2009, 21.34 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Zur Rente hinspucken~

kann meine Mama!
Heute ist der allerletzte Tag in ihrem Arbeitsleben und sie begeht ihn mit sehr gemischten Gefühlen.

Einerseits ist sie ein Arbeitstier, ein Workoholic, der ohne Arbeit nicht sein kann und ich glaube gerne dass die Vorstellung morgens nicht mehr aufstehen zu "müssen" um zur Arbeit zu fahren für sie sehr grausam sein kann.

Andererseits hat sie aber wiederum die Nase gestrichen voll. Die Firma hat sich die letzten Jahre entwickelt wie viele andere leider auch. Es zählt nicht mehr der langjährige engagierte Mitarbeiter, sondern nur noch der Profit. Und von der Warte aus betrachtet ist sie froh nicht mehr in dieses Kasperletheater zurück zu müssen.

Wie auch immer. Wir versuchen sie aufzufangen. Und ab Mai hat sie mit unserem Riesengarten erstmal Beschäftigung genug ;-) Da kann sie werkeln.

Heute Abend wird erst mal "gefeiert" mit der nächsten Etappe auf unserer kulinarischen Weltreise. Ein bisschen Ablenkung tut ihr gut!

Wir lieben Dich Mama!

Über mich 06.03.2009, 13.01 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Bücher, Bücher, Bücher, Schnee, Schnee, Schnee - Die Hex~

Ich hab gerade gesündigt und habe soeben eine Riesenbestellung bei a.mazon aufgegeben *gg* Als wenn hier nicht genügend ungelesene Bücher herumstehen würden *tztztz*

Aber die müssen noch ein bisschen warten, denn ich will unbedingt so schnell wie möglich die Fortsetzung von "Die Teerose" lesen.  Wenn "Die Winterrose" nur halb so kurzweilig ist wie der Vorgänger sind Zeit und Geld gut angelegt ;-) Solche Schmöker brauch ich momentan.

Und wenn man sich dann so durch a.mazon klickt kommt man vom Hundersten ins Tausendste und könnte arm werden *gg* Ich kaufe mehr Bücher wie Klamotten musst ich mal feststellen.

Und nachdem ich mich ja derzeit so gerne im London des 19. Jahrhunderts aufhalte, bin ich über "Der Vermesser" von Clare Clark gestoßen. Klingt vielversprechend! Und dann hab ich "Der Apotheker" gleich noch mit auf die Liste gesetzt.
Und nebenbei noch ein paar andere Romane die schon länger auf meiner Wunschliste standen.

Eigentlich wollte ich ja endlich mal wieder mehr hier rezensieren, aber meine Zeit läuft mir derzeit davon.



Von Freitag ab hat es hier 5 Tage am Stück durchgeschneit. Teilweise hatten wir hier Verkehrschaos pur und ich brauchte innerhalb der Stadt für einen halben Kilometer bis zu 30 Minuten. Meiner Mama hab ich Meldepflicht auferlegt *gg* Jedes mal wenn sie ihr Fahrziel (Arbeit, Zuhause) erreicht hatte, musste sie kurz durchrufen.
Wenn ich nicht weiß dass sie gut angekommen ist ereilt mich bei so einem Wetter die Panik. Vor 20 Jahren war das umgekehrt *gg* Ich bin eine Glucke, ich weiß.

Seit 2 Tagen ist Schneepause, dafür ist es wieder klirrend kalt geworden bei gut -20 ° C in der Nacht. Der strahlende Sonnenschein tagsüber ist gut für die Seele, aber warm einpacken. Es wirkt nur warm ;-) Und ab morgen soll wohl wieder das Weiße vom Himmel kommen.

Am Sonntag haben wir das natürlich ausgenutzt und haben uns mit halb Weilheim am Rodelberg getroffen *gg* Junior hatte einen Heidenspaß. Und hätte ich es nicht seit Samstag im Gnack hätte ich bestimmt auch eine Rutschpartie gewagt.

Ja die Hex ist mir ins Kreuz geschossen. Erst links unten ist sie über die Woche nach oben gewandert. Vielmehr die ganze linke Seite schmerzt höllisch. Ich schmier und schmier und zeitweilig wurde es auch besser. Am PC schreiben ist eine saudumme Haltung *gg* Im Bett liegen aber genauso. Rechts gehts nicht, links gehts nicht ohne dass die Schmerzen aufflammen. Und gerade auf dem Rücken ist zwar schmerzfrei, aber für mich total ungewohnt. Ich kann so nicht einschlafen. *gg* Saudumm is des.
Nein beim Arzt war ich noch nicht. Ich hab die ganze Woche soviel Arbeit gehabt, ich hatte keine Zeit mich ins Wartezimmer zu setzen.
Aber ich hab meinem Chef schon angekündigt dass ich morgen eventuell doch ärztliche Hilfe annehme, denn ich bin am Samstag mit Mama beim Udo Jürgens Konzert und da wollt ich doch etwas bewegungsfähiger sein.

Über mich 19.02.2009, 23.03 | (11/11) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Was gibts Neues Pussy?~

          Na hier im Blog momentan nicht wirklich viel *gg*

Und ganz ehrlich, hinter dem Blog auch nicht ;-)

Ausser sehr viel Arbeit!! Und die füllt derzeit meine ganzen Tage aus und deshalb passiert auch nicht viel was ich Euch hier schreiben könnte. Nicht mal Fotos hab ich gemacht. Also Akutsituation *lach*

Abends bin ich momentan so erledigt dass ich für meine Verhältnisse gut 3-4 Stunden eher im Bett liege wie sonst. Somit erklärt sich von selbst dass ich weder blogge, noch auf Blogrunde gehe, geschweige denn meine Kommentare noch Emails beantworte. 

Und dennoch komme ich in der Früh nicht aus den Federn. Ok, die letzten beiden Nächte hab ich mich mehr gewälzt wie geschlafen. Ich schiebs mal auf den Vollmond. Aber so am Wickel hatte mich der schon lange nicht mehr.

Also ein bisserl was Neues hab ich ja schon zu erzählen.
In Stichpunkten:
- Mietvertrag ist nun endgültig unterzeichnet
- Die Kündigungen der Wohnungen sind raus und weiteres Prozedere besprochen
- Kaution und Provision bezahlt
- Die Feinplanung beginnt *gg*
- Badezimmer ist schon entrümpelt (war auch keine große Kunst ;-) )                                 

Mamas Geburtstag könnte man wohl als Pyjamaparty bezeichnen. Sie lag mit Grippe und wir haben uns Pizza bestellt *gg* Na das wird auf alle Fälle nachgeholt wenn sie wieder auf den Beinen ist, versteht sich ja wohl von selbst.   

Für den Moment wünsch ich Euch noch eine angenehme Woche und ich hoffe dass sich hier bald wieder etwas mehr rührt *gg*

Über mich 10.02.2009, 07.40 | (7/7) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Kurzes Update~

Viel Beiträge waren es ja nicht gerade mit denen ich Euch vergangene Woche beglückt habe *gg*
Aber die Zeit, die Zeit ;-) Und viel ereignet hat sich nicht wirklich was ich hätte berichten können. Die Woche wirds vorraussichtlich ähnlich verlaufen.

Unser Wochenende war zwar mal wieder viel zu kurz, aber sehr schön und entspannend.
Am Samstag durften wir bei Familie Teufelsweib den Geburtstag des kleinen Räubers feiern. Ein sehr kurzweiliger Nachmittag in sehr netter Gesellschaft. Dort kann man sich eigentlich nur wohlfühlen. Vielen Dank nochmal für die schönen Stunden und Eure Gastfreundschaft.
Der gestrige Sonntag war so ein richtiger Gammeltag. Am späteren Nachmittag konnten wir uns aber doch zu einem Spaziergang aufraffen und haben die Chance genutzt im benachbarten Dorf zu Fuß nochmal unser potentielles neues Haus anzuschauen.

Jawohl wir haben ein Objekt gefunden und sind alle sehr angetan.
Ein Einfamilienhaus am Ortsrand, Ortschild steht direkt am Haus *gg* Vorne nix, rechts nix, links nix, ausser Feldern und Bauernhöfe. Hab ja gesagt, Kuhdorf ;-)
Ein toller Bergblick. Mit knapp 800 qm ein großer Garten indem Sohnemann sich austoben kann. 6 schnuckelige Zimmer auf 145 qm. Dort kann man es sich sehr kuschelig einrichten.Wir haben am Freitag einen Lokaltermin mit dem Vermieter. Wenn nichts gravierendes passiert sollte das bereits in trockenen Tüchern sein.


Das wäre dann unser neuer Ausblick


Und das der Ausblick Richtung Norden

Mehr gibts dann wenn aus dem wäre ein IST geworden ist ;-)

Ach ja, meine SIM-Karte hat sich eingefunden. Sie lag unter einer Espressotasse auf der Untertasse. Heilige Ordnung!! Das freudige Wiedersehen war somit reiner Zufall.

Ich wünsche Euch eine schöne, stressfreie Woche!

Über mich 19.01.2009, 13.48 | (14/12) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Max Greger auf dem Eis mit dem Handy auf Haussuche~

Bitte bei der Überschrift nicht zuviel erwarten *gg* Ich wollte nur die Themen unter einen Hut bringen.

Zwei Arbeitstage dieser Woche schon wieder rum und ich hab noch nicht vom Wochenende erzählt.

Na soviel zu erzählen gibts da ja eigentlich auch nicht. Es war schön und zu kurz. Die schönen Wochenenden sind immer zu kurz ;-)

Samstag Abend wurde die erste Konzertkarte eingelöst. Mit Mama hier in der Stadthalle.
Max Greger & Sohn. Ein schöner Swingabend. Viele Stücke von Duke Ellington, Count Basie, George Gershwin.
Sensationell was Max Greger senior mit seinen 82 Lenzen zu leisten vermag mit seinem Saxophon. Zeitweilig war ihm schon eine Erschöpfung anzumerken, aber nachdem ich meinen Hausarzt im Publikum erspähte musste ich mir um die ärztliche Versorgung keine Gedanken mehr machen ;-)

Das Saaldurchschnittsalter hab ich allerdings massiv gesprengt *gg* Selbst Mama kam sich verhältnismässig jung vor. Wir haben den Mutter-Tochter-Abend sehr genossen.



Am Sonntag haben wir uns mit guten alten Freunden ganz spontan auf einem Weiher bei Andechs zum Eistockschießen verabredet.
Wir hatten ein Kaiserwetter und wer weiß wann die Seen wieder auftauen. Das musste ausgenutzt werden.

Auf diese Idee sind natürlich auch hunderte andere gekommen. Die Parkplätze der Seen ringsum waren hoffnungslos überfüllt und auch unser anvisierter Weiher war überbevölkert. An den wenigen Eisstockbahnen standen Menschentrauben und ringsum konnte man zahlreichen Eishocklern und Eisprinzessinen zuschauen.

Also haben wir einfach beim Eisstockschießen zugeschaut und uns mit dem mitgebrachten Glühwein gewärmt ;-)

Ich hab direkt Lust bekommen wieder mal auf Schlittschuhen zu stehen, nur eben jene sind bei irgendeinem Umzug abhanden gekommen.
Aber Sohnemann hatte auch ohne Kufen seinen Spass und spielte mit Holzstock- und klotz perfektes Eishockey ;-) Wenngleich er seit Sonntag den Wunsch äussert unbedingt eine Eishockey-Ausrüstung besitzen zu wollen. *gg*

Einen traumhaften Sonnenuntergang durften wir dann auch noch erleben.



Unsere Haussuche geht weiter voran. Morgen wird ein weiteres Objekt besichtigt. Einfamilienhaus mit großem Garten im Kuhdorf nebenan.

Nur bitte nicht mehr so eine Begegnung wie letzte Woche. Ein Reihenmittelhaus. Vermieter ist einfach abgehauen. 4 Stockwerke werden von Grund auf saniert. Die Handwerker haben schon viel Arbeit reingesteckt. Aber das was ich an Zerstörung noch betrachten konnte hat mir schon gereicht. Ich werde nie begreifen können wie Menschen so "hausen" können. Große schwarze Löcher im Parkett?? Wasser im Mauerwerk wo überhaupt kein Wasser hinkommen kann? Scheiben in Zimmertüren zerschlagen? Duschkabinen und Wasserhähne dick verkalkt und verschimmelt? Terrassentür überhaupt nicht mehr zum öffnen? Garten total verwahrlost? Fenster mindestens 5 Jahre nicht geputzt? Und das Schlimmste. Offensichtlich haben da auch Kinder mit drin gewohnt.
Selbst wenn das nach der Renovierung das tollste Haus wäre, ich könnte mit dem Vorwissen dort nicht einziehen.



Und was war nun mit dem Handy?

Ich hab meinen aktuell genutzten Mobilfunkvertrag gekündigt. Zu morgen wird abgeschaltet.
Nun hab ich noch meinen alten Vertrag (ohne Grundbeitrag) den ich wieder aufleben lassen wollte und zu diesem Zwecke hab ich die SIM-Card gesucht. Und auch eine gefunden.
Aber PIN falsch. Auch nach der 3. Eingabe wurde sie nicht richtiger *gg*
PUK gesucht. PUK eingegeben. PUK falsch.
Schon von der Panik ergriffen hab ich dann irgendwann kapiert dass nicht PIN + PUK falsch sind, sondern die SIM-Karte *gg* Von einem Vertrag den ich irgendwann zwischendrin mal hatte.
Die Panik wieder etwas minimiert. Bis neue hochkam. Weil die richtige SIM-Card sich auch nach Wohnung 2 x auf den Kopf stellen einfach nicht einfinden will. *gg*
Bin also ab morgen vorrübergehend mal nicht überall erreichbar. Hat vielleicht auch sein Gutes?

Über mich 13.01.2009, 21.18 | (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Auf ein Neues~

Der ganze Spuk wieder vorbei!

Angekommen in 2009?!
Ja doch wir sind gut rübergerutscht im Kreise der Familie und unseren lieben hessischen Freunden die mittlerweile wieder gut zuhause angekommen sind. Nicht nur die Silvesternacht war lang. Auch die Nächte davor und danach. Man hat sich halt viel zu erzählen wenn man sich monatelang nicht gesehen hat. Schön wars!

Wir in Bayern haben ja heute Feiertag und somit noch eine Schonfrist mit den Heiligen Drei Königen bevor morgen dann wieder Normalität eintritt. Und es hat ja auch sein Gutes. Man wird in 2 Wochen Urlaub doch ganz schön träge *gg* Und die Waage hat auch mehr zu tragen. Nicht das ich mich draufgestellt hätte, ich bin ja nicht vergnügungssüchtig. Aber die Hosen sind in der Tat ein wenig knapper. ;-)


Meine Mama bekommt jedes Jahr Silvester einen Strauss weißer Tulpen. Weiß jemand wie diese Sorte heisst mit dem Fransenrand?

Auf ein Neues? Startschuss für einen unbefleckten Kalender? Setzt man sich deshalb zu Neujahr Vorsätze? Rauchen aufhören, ein paar Kilos abnehmen, mehr Sport? Vorsätze hab ich mir keine gesetzt. Aber ich hab Wünsche an mich selbst. Dinge zu akzeptieren die ich nicht ändern kann. Dinge anzugehen die ich vergangenes Jahr hab schleifen lassen. Versuchen die Kraft zu finden für Dinge die ich bewußt ändern kann. Mehr Freiräume schaffen indem ich meine Zeit noch besser zu organisieren lerne.

Und mich freuen auf Ereignisse die in diesem Jahr anstehen. Ein großer Wunsch von meiner Mama und mir ist es nach vielen Jahren mal wieder zum Carneval nach Venedig zu reisen. Mal sehen ob wir eine Busreise buchen können die sich zeitlich nicht mit dem Udo Jürgens Konzert beisst.
Im Mai/Juni gehts mit allen in den Böhmerwald zum Wandern.
Im Juli sind wir wieder in Erbach zum Wiesenmarkt. Südhessens größtes Volksfest.
Freilich wird das Hubert von Goisern Konzert in Benediktbeuern ein Höhepunkt sein.
Die Haussuche wird jetzt wieder mehr angekurbelt, über die Feiertage waren kaum Anzeigen zu finden. Und wegen eines bevorstehenden Umzugs (mein 14.?) wurde erst mal kein Urlaub geplant und gebucht.
Und natürlich geht auch unsere Kulinarische Weltreise weiter. Am Freitag sind wir in der Schweiz.

Auf ein Neues auch hier im Blog? Ich bleib die Alte und mit mir mein Blog *gg*
Ein neues Outfit war fällig, Weihnachten ist schließlich vorbei.
Eine Schneeflocke macht noch keinen Winter. Überall in Deutschland vernimmt man Meldungen von Schneemassen. Hier hat er sich bislang noch nicht blicken lassen, aber ich geb die Hoffnung nicht auf. Und deshalb mal wieder im Header mein heissgeliebter Rodler.

Ausserdem musste ich vor kurzem feststellen dass meine Seite "Über mich" hoffnungslos veraltet war. Wer mich nicht kennt musste davon ausgehen dass ich mich immer noch im hessischen Exil befinde. Ich hab es jetzt doch geschafft sie nach 1 1/2 Jahren zu aktualisieren *gg*

Viele Bücher hab ich letztes Jahr gelesen, wenige hab ich hier erwähnt. Das soll dieses Jahr anders werden. Mein SUB ist hoch, mal sehen wie weit ich mit meinem Vorhaben komme.

Ein weiteres Vorhaben. p5209_021.png
Auf vielen Blogs hab ich letztes Jahr Fotos zu diesem Projekt sehen dürfen und war ganz begeistert von dieser Aktion jede Woche zu einem neuen Thema seine Ideen fotografisch umzusetzen. Beinahe hätte ich den Startschuss verpennt, aber ich bin mit dabei.

Ansonsten freu ich mich auf ein weiteres Jahr Austausch mit Euch. Es macht mir nach wie vor viel Spaß ein Teil dieser Bloggergemeinschaft zu sein und möchte Euch danken für Eure Treue.

In 365 Tagen passieren leider auch Dinge die niemand wirklich braucht, die sich aber leider dennoch ereignen. Ich hoffe natürlich inständig dass der Unfall meiner Schwester für dieses Jahr das letzte Ereignis in dieser Rubrik war. Gott sei Dank nur Blechschaden, Schwesterherz und Hundis unversehrt.

Die Rubrik Missgeschicke ist für meinereiner ja wie geschaffen *gg* Logo dass ich das erste gleich für mich verzeichnen kann. Oder hat sich schon mal jemand mit Duschcreme eingeschmiert in der Annahme man pflege seinen Körper mit Bodylotion? Der Duft war prima, ich hatte mich nur ein wenig gewundert warum sie sich so schwer verreiben lässt und warum sie so klebt. Nachdem ich tags darauf eine krebsrote juckende Haut hatte, hab ich dann doch mal einen Blick auf die Flasche gewagt und war im Bilde *gg*

Über mich 06.01.2009, 14.04 | (8/8) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Eines ist gewiss~

langweilig wird es in dieser Familie nie!

Auch wenn ich dann an manchen Tagen doch die Langeweile vorziehen würde!

Nächste Hiobsbotschaft heute auf nüchternen Magen. Im Laden meiner Schwester ist eingebrochen worden. Auf Anhieb keine offensichtlichen Einbruchsspuren, erst mal alles wie immer. Aber dann fand sie die aufgesprengte Registrierkasse und gähnend leere Vitrinen. Hochwertige Schreibgeräte alleine im Wert von über 120 000 Euro fehlen.
Mehr weiß ich augenblicklich auch noch nicht, die Kripo ist derzeit vor Ort.
Und das zum Weihnachtsgeschäft!

Vielen Dank für Eure Kommentare. Ich hab mich halbwegs von dem Schrecken wieder erholt. Sobald ich allerdings in die Küche komme werde ich sofort wieder daran erinnert. Dort hängt dieser beissende Geruch von verbranntem Kunststoff in der Luft obwohl ich die ganze Nacht das Fenster weit offen hatte. Der Rest der Wohnung ist zum Glück wieder geruchsneutral. Die Küche wird nur fürs Notwendigste betreten, wie zum Beispiel für meinen Kaffee ;-) Gestern Abend gabs deshalb Döner.

Doch wir haben Rauchmelder! Aber wir haben versäumt deren Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Und ein toter Rauchmelder ist kein guter Rauchmelder. Das wird schleunigst nachgeholt.

Eine Eieruhr hab ich mir jetzt von meiner Schwiegermutter zu Weihnachten gewünscht *gg* Danke für den Tip.

Gestern Abend wars mir ziemlich schwindelig und ein wenig übel, und ich hatte tierische Kopfschmerzen, darüber hinaus vermehrtes Husten und permanent diesen üblen ätzenden Geruch als Geschmack auf der Zunge. Meine Weihnachtsfeier hab ich abgesagt, mir war nicht danach. Heute morgen gehts mir schon besser.



Über dieses Foto bin ich gestern beim Archivieren gestolpert. Aufgenommen im August als Sohnemann in Omas Garten Schnecken gesammelt und Wettrennen veranstaltet hatte.

Über mich 02.12.2008, 09.51 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Lieber erfroren wie eine Rauchvergiftung~

Ich bin ja sowas von dämlich!!

Stell den Topf zum Sterilisieren des Inhalationsverneblers mitsamt selbigen auf den Herd und denk mir noch, hoffentlich vergisst Du ihn nicht. Geh ein Stockwerk höher zum Arbeiten.

Den merkwürdiger Brandgeruch hab ich zuerst auf die Schreibtischlampe geschoben. Als der Geruch aber intensiver und richtig ätzend wurde ist mir der Topf ein Stockwerk tiefer wieder eingefallen.

Ich hab mich durch beißenden weißen Rauch bis in die Küche getastet, Herd ausgeschaltet, Topf weggestellt, alle Fenster aufgerissen und stand nun eine halbe Stunde hustend auf dem Balkon. Vom Vernebler ist nichts mehr übrig und den Topf kann ich wohl entsorgen.

Einen neuen Vernebler hab ich in der Apotheke schon bestellt damit Sohnemann heute Abend inhalieren kann. Die Fenster werde ich bis dahin noch ein paar Stunden geöffnet lassen müssen, denn der Geruch hängt hier überall noch drin.

Wie bitte kann man so dämlich sein??? Irgendwann geht meine vermaledeite Vergesslichkeit noch mal richtig böse aus. Im Moment ist mir nur bitterkalt (sitze mit dicken Mantel am PC) und ich bin wieder gut 40 Euronen wegen eigener Dämlichkeit ärmer. Und hoffentlich hab ich von dem Qualm nicht zuviel eingeatmet.

Ich hoffe Euer Wochenstart war angenehmer?!

Über mich 01.12.2008, 10.31 | (13/11) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Muss mal wieder auftauchen~

denn ich hab grade festgestellt dass ich über eine Woche hier nichts geschrieben habe und hatte gestern sogar einen Anruf ob ich noch lebe *gg*

Ja ich lebe noch und der erste große Batzen Arbeit ist erst mal erledigt. Die 3 Kalender für die Hessen. Wenn ich Glück habe werden sie Mitte nächster Woche geliefert.

Eigentlich war der Streß darum ja wieder mal hausbacken. Ich könnte ja 36 Bilder raussuchen, entwickeln, 3 Pappkalender kaufen und Fotos darauf kleben so wie ich es die letzten Jahre auch gemacht habe.
ABER da hab ich ja dann im Laufe der letzten Monate gesehen dass man Kalender auch digital gestalten kann und obendrein hatte ich ja nun die tolle Testversion für die Bildbearbeitung. Und plötzlich war mir nix mehr schön genug, nix mehr exakt genug und die Zeit rannte dahin *gg* Mein Anspruch an mich selbst war zu hoch, und das glaub ich ist der eigentliche Streß dabei.

Vielen Dank für Eure Kommentare zum letzten Foto. Ich hab weiterhin rumprobiert, aber ich schätze das Problem liegt wirklich an der Testversion. Bald werde ich mir eine Vollversion aneignen, welche das sein wird bin ich mit mir noch am hadern.

Na so halbwegs bin ich mit dem Ergebnis zufrieden, das gedruckte Ergebnis liegt mir ja noch nicht vor. Mal sehen ob mich auch das zufrieden stimmt.
Hier mal eine kleine Auswahl. Die Dominanz von Sohnemann ist beabsichtigt. ;-)





Wohnungssuche: Hofgut klingt elegant, Bauernhof trifft es besser *gg* Nein kein Problem damit, aber unterm Strich zuviele Kompromisse die eingegangen hätten werden müssen. Der Ort Uffing selbst hat seinen Charme. Mit Blick auf den romantisch eingebetteten Staffelsee, Dorfcharakter, Alles vor Ort. Doch da könnte man es aushalten.
Und ein weiteres Objekt was wir diese Woche besichtigt hatten war anfangs sehr vielversprechend. Freistehendes Architektenhaus mit Büropavillion, großer Garten. Sehr reizend. Doch von der Raumaufteilung leider äusserst ungünstig bis unbrauchbar.
Also weitersuchen.



Bei der lieben Ocean heb ich ja immer allzu gerne ein Stöckchen auf. Weils mir aber dann leider oft an der nötigen Zeit mangelt, leg ich sie hier ab und vergesse sie *gg*
Aktuell aber hab ich mich gleich an zwei davon rangemacht.

Das Augenfoto-Stöckchen hat mir so gut gefallen. Weil Augen soviel ausdrücken und ich bei einem Menschen immer zuerst in die Augen blicke. Fotografiert hab ich mich, die Augen ausgeschnitten und nicht bearbeitet. Nur ein bisserl am Rahmen gebastelt.





Und was ich auch noch mitgenommen habe ist das Musikstöckchen.

"Beschreibe Dich mittels Songs"

Klingt erstmal ziemlich einfach, isses aber nicht *gg* Ich hatte schon so meine Schwierigkeiten, denn ich liebe Musik und kenne sehr viel, aber kann mir selten Titel und Interpret merken. Somit hab ich die Auswahl aus meiner kleinen und beschaulichen MP3 Auswahl getroffen. Manche Punkte dürft ihr nicht so ernst nehmen, andere hingegen schon. Welche das sind überlasse ich Euch ;-)
Mit Klick auf den Link kommt ihr bei den meisten Songs direkt zum Video.

Männlich oder Weiblich:  She´s always a woman - Billy Joel

Beschreibe dich: Poupée de cire, poupée de son - France Gall

Wie denken andere über dich:  Head East - If you Knew me Better

Wie denkst du selbst über dich:  Hildegard Knef - Für mich solls rote Rosen regnen

Beschreibe wo du gerne wärst:  Die kleine Kneipe - Peter Alexander

Beschreibe wer du gerne wärst:  Wolfgang Ambros - A Mensch Möcht I Bleibn

Beschreibe deinen Lebensstil: Udo Jürgens - Mein Weg zu mir

Dein Lieblingshobby:  Music - John Miles

Deine Stadt:  Baker Street - Gerry Rafferty

Wo siehst du dich selbst in 10 Jahren: Old and Wise - Alan Parsons Project

Eigenschaft, die du an Menschen schätzt: Honesty - Billy Joel

Eigenschaft, die dich nervt:  Falco - Egoist

Lebensmotto:  Steh auf - DTH

Wunsch für 2009:  A little more time - Bosson

Und zuletzt ein paar Worte der Weisheit: A winzig klaner Tropfen Zeit - Reinhard Fendrich (leider kein Originalvideo gefunden, aber der macht des auch nicht schlecht *gg*)


So ein bisserle hab ich Euch ja wieder zum Lesen gegeben, kann ich also erst mal wieder untertauchen ;-)

Am Wochenende gehts los mit den Christkindlmärkten. Rundherum gleich wieder soviele dass man sich kaum entscheiden kann welchen man besuchen will.
Das Plätzchen backen geht in die 3. Runde. 4 Sorten haben wir schon.
Das Blogdesign schreit förmlich nach etwas Vorweihnachtlichem.
Morgen geht die Kulinarische Weltreise nach Bulgarien.

Ja und so halt das Übliche *gg*

Nein ich denke eine weitere Woche werd ich nicht untertauchen, aber vorsorglich wünsch ich Euch doch schon mal ein schönes Wochenende!!!

Über mich 27.11.2008, 23.25 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 10482
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4948
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3