Ausgewählter Beitrag

~Ungarn....Balatonlelle~

Es hat sich bei der Rückfahrt aus der Bugac-Puszta schon abgezeichnet dass die Nacht sehr sehr stürmisch werden würde. Und so wars dann auch. Wir waren erledigt von dem Ausflug und haben geschlafen wie die Murmeltiere während der Sturm ums Haus pfiff und auch der Regen die strohtrockene Erde ein wenig befeuchtet hat.

Alles was nicht niet- und nagelfest war lag irgendwo im Garten herum, inklusive unserer Handtücher und Badesachen. Nass und voller Erde und Sand.

Nachdem es deutlich abgekühlt hat, an Schwimmen aufgrund Sturmwarnung nicht zu denken war, ein Ausflug heute nicht geplant war hab ich mich erstmal ans Handtuchwaschen gemacht. Große Frotteehandtücher im Zuber mit der Hand. Mir taten danach die Hände und das Kreuz weh *gg* Nix gewohnt oder wie haben die das früher ausgehalten so ohne Waschmaschine??












Am Nachmittag wurde das Wetter dann doch bedeutend wärmer und freundlicher und wir machten uns auf ins 7 km entfernte Balatonlelle.
Am 20. August hat Ungarn seinen Nationalfeiertag zu Ehren des ersten ungarischen Königs Stephan I. Und jedes noch so kleine Kaff das was auf sich hält hat anlässlich dessen die ganze Woche Markt oder spezielle Veranstaltungen. Und überall nennt sich das dann Festival.













Genauso wie in Balatonlelle. Ideal zum Schlendern und Schauen. Und der Sankt Stefan Platz (Szent Istvan ter) ist ein schöner Platz zum Kaffee trinken und Beobachten.
Balatonlelle ist eine typische Touristenhochburg incl. Nachtbars und Diskotheken.
Sehr überlaufen, man hört mehr deutsch wie ungarisch - mal so zum durchschlendern und kurz verweilen ganz nett, aber ständig brauch ich den Trubel nicht um mich.

Ein paar Impressionen könnt ihr oben sehen. Das Spanferkel hats meinem Mann angetan und er hat uns tagelang keine Ruhe gelassen bis wir dort dann eine ordentliche Portion verdrückt haben *gg*
Das Schild mit dem Eichhörnchen hab ich nicht kapiert!!! Vorsicht vor Eichhörnchen??? Hab nirgendwo eines gesichtet *gg*
Und hätte ich mehr Zeit gehabt dann hätte ich mich bei dem Herrn Porträtist auf Papier bannen lassen, aber sein Auftragsbuch war zu enorm.

Ach ja - wisst ihr zufällig was eine gebügelte Hühnerbrust ist?? ;-)



Fortsetzung folgt ....mit dem Hafen von Balatonszemes und einem Ausflug nach Székesfehérvár

Teil I die Anfahrt                             Teil IV die Wasserbüffel am Kis-Balaton
Teil II das erste Plantschen              Teil V die Sternenburg
Teil III der Höhlensee in Tapolca      Teil VI Bugac-Puszta

Über mich 16.09.2008, 23.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Karin

"Gebügelte Hühnerbrust"! *lach* - Da hätten sie ja gleich schreiben können: "Waschbrettbauch"! :griiiins: Dann hätte allerdings kein Kunde mehr verstanden, was hier angeboten wird.
Zu Hause habe ich noch so ein Büchlein, wo ebenfalls sprachliche Schnitzer dieser Art stehen - ebenfalls sehr witzig. :griiiins:

Ich muss mir unbedingt noch einmal alle Deine Teile des Reiseberichts in Ruhe durchlesen.

LG Karin :mieze:

vom 21.09.2008, 00.29
4. von Ocean

.. gebügelte Hühnerbrust .. ich schmeiß mich weg :)))

tolle Impressionen sind das wieder ... Der Teddy hat's mir angetan *g* den hätt ich wohl gleich "adoptiert" ;)

*winke* und alles Liebe für dich :)
Ocean

vom 19.09.2008, 15.57
3. von katinka

Ho, he hast du dich etwa mit Henna tätowieren lassen?
Oh, die Spanferkel hätte ich mir um die Uhrzeit jetzt nicht anschauen dürfen ....
Ich will da auch hin, dein Reisebericht ist so interessant...und macht Lust auf selbst erleben. Lelle kenn ich auch noch .... Sziofok ist da ja nicht weit, göll?
:kuss: ganz liebe Grüße katinka

vom 18.09.2008, 23.42
2. von Iris

Das rote Geschirr ist ja hübsch! Die gebügelte Hühnerbrust - sehr schön :griiiins:
Vielleicht bedeutet das Eichhörnchen-Schild nicht "Vorsicht vor Eichhörnchen" sonder "für" Eichhörnchen? Also, dass man vorsichtig sein soll, damit sie nicht zu Schaden kommen? Also, Du weißt schon...

Liebe Grüße von Iris

vom 17.09.2008, 20.38
1. von Quizzy

Hallo Kerstin,
jetzt hab ich exra bei Hier klicken nach der ungarischen Übersetzung für "bügeln" nachgeschaut - es heisst "vasal". Und vermutlich heisst "vasal" auch "pressen" oder "plätten", also werden die Schnitzel wohl flachgedrückt - ein witziger Übersetzungsfehler, den du da gefunden hast! :bravo:
Dein Reisebericht ist übrigens superschön geschrieben und macht mir richtig Lust, auch mal nach Ungarn zu fahren!
Herzliche Grüße
Renate

vom 17.09.2008, 07.11


DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5060
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3