Blogeinträge (themensortiert)

Thema: ~Vergangenes~

~Ich hab geflennt~

ja - wirklich - ganz ehrlich. ICH hab geflennt am ersten Schultag. Und damit hat überhaupt niemand gerechnet *gg* Am allerwenigsten wohl ich selbst.

Aber als die rothaarige Katharina hinter mir plötzlich zum Heulen anfing - tja, da gings bei mir auch los ;-)





Tja und morgen hat mein Sohnemann seinen großen Tag und ich wünsche ihm, dass er das viel gelassener angeht wie seine Mama ;-)

Ich hab mir so gedacht, ich bringe das im Zuge der Blogparade "Wie sahst Du aus als Kind?" von Frau Erdbeere.

Über mich 13.09.2010, 20.32 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Kehraus~

Bald haben wirs geschafft, dann ist die närrische Zeit wieder vorbei ;-)

Aber vorher wird vielerorts heute Abend nochmal so richtig Gas gegeben.



Früher als Kind hatte ich so richtig mächtig Spaß am Verkleiden. Und Mama war meist sehr kreativ in unseren Kostümen. Allerdings war bei uns meist nicht mehr Fasching geboten wie im Kindergarten und der Kinderfaschingsparty in der Turnhalle *gg*
Und dort hing ich meist Mama am Rockzipfel. Mir war der ganze Rummel dort einfach zu viel und ich doch so schüchtern. (bin ich ja heute noch)

Die Gemeinden rundherum hatten dann alle paar Jahre mal Umzüge mit Faschingstreiben, da waren wir natürlich auch immer mit dabei.

Und als Schwesterlein und ich dann älter waren haben wir uns meist selbst um die Verkleidung gekümmert. Ich sag nur Punker *gg* Ich finde die Dias leider nicht.

Zu der Zeit haben wir auch unser Taschengeld aufgebessert und mit Luftschlangensperren die Straßen unsicher gemacht. Weiterfahrt war nur gegen Obulus möglich ;-)

Das war unser eigener Straßenfasching, sonst war bei uns auf dem Kaff nix los *gg*


Dann kam eine Zeit die ich rückblickend gar nicht mehr so genau bestimmen kann.

Jedenfalls hatte ich mich zum totalen Faschingsgegner wenn nicht sogar Faschingshasser entwickelt. Ich hab dieses Treiben regelrecht verteufelt *gg*
Auf Kommando lustig sein, sich dem Anlass entsprechend mit Alkohol zuschütten und quasi regelkonform fremdzugehen waren mir einfach zuwider.

Diese "Phase" dauert gut über 15 Jahre an.

Und dann wohnte ich in Hessen, auch noch in einer Karnevalshochburg. Und hab mich dann erschwerend noch in einen karnevalsverrückten ehemaligen Gardisten verliebt *gg*
Er und meine lieben hessischen Freunde haben mich quasi infiziert!

Und von da ab hatte ich wieder Spaß am Fasching, bzw. Karneval wie er ja dort heisst ;-)
Zu meinen Bedingungen. Wenn i ned mog, mog i ned *gg* Aber meistens hat das gepasst, wenn man mit einer lustigen Truppe unterwegs ist. Und so hab ich dann Fasching im Odenwald, im Ried, Dieburg, Frankfurt und Gernsheim am Rhein erlebt.

Und ich muss sagen seit wir in Bayern leben fehlt mir das bunte Treiben dort schon so ein bisserl. Wie mag es erst meinem Mann gehen? *gg* Aber er hält sich tapfer und war bemüht uns hier ein bisserl auf die Umzüge zu locken. Wetterbedingt hat es aber nur am Sonntag gepasst, da waren wir in Schongau unterwegs und die haben wirklich was auf die Beine gestellt. Sohnemann hatte seinen Spaß und war fleissig am Süssigkeiten aufsammeln.



Und Zeugen einer Wiederinhaftierung wurden wir obendrein *gg*

Na nu is aber auch gut für dieses Jahr! Die Fastenzeit kann kommen und die hab ich auch dringend notwendig ;-)


Über mich 24.02.2009, 21.56 | (12/12) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ungarn~

Ihr hattet vollkommen Recht - unser Urlaubsziel für dieses Jahr ist das Land der Magyaren! Soooo schwer war dies hier ja auch nicht zu erraten ;-)

Zweimal durfte ich schon dieses wunderschöne Land besuchen. Einmal wohnten wir in einem Bungalow direkt am Balaton, ein anderes Mal bereisten wir in einem großen Wohnmobil das ganze Land.

Das ist allerdings schon fast 30 Jahre her und ich bin sehr gespannt wie sehr sich dieses Land in den letzten Jahrzehnten entwickelt und verändert hat.

Gerade die ländliche Gegend war so typisch, so ursprünglich. Die Menschen so herzlich, so gastfreundlich. Ich erinnere mich gerne an eine Freundin in Bükkszék (130 km östlich von Budapest), mit der ich viele Jahre Briefkontakt hielt. Irgendwann rieß der leider ab, als nämlich ein lieber Bekannter und unser Übersetzer verstarb.

2 Wochen Urlaub liegen im Sommer vor uns. Wir haben eine hübsche Pension am Balaton gemietet und werden uns selbst verköstigen. Wir reisen im eigenen Auto an, denn wir haben ja sooo viel an Ausflügen vor ;-)

Ich freue mich endlich mal wieder andere Währung in den Fingern zu halten und werden mit Forint bezahlen. Die blechernen Filler sind ja leider seit 1999 aus dem Verkehr gezogen. Da wird mir ja ganz nostalgisch ums Herz!

Und ich freue mich auf


Kilometerlange Sonnenblumenfelder

Tata

Nicht nur Land auch Leute

Budapest

den Nationalpark Hortobágy

Sonnenuntergänge am Plattensee

und sovieles mehr!! Wir haben uns viel vorgenommen, mal sehen was wir in 14 Tagen alles unterbringen! Ich freu mich so sehr!


(Die Fotos sind 28 Jahre alt und von Dias eingescannt)

Über mich 11.02.2008, 23.23 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Frau Gärtnerin, Frau Gärtnerin~




im von Muttern selbstgenähtem Gärtnerinnenkostüm
Fasching 1980
 

Über mich 29.01.2008, 06.47 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~100 Jahre alt~

wäre Astrid Lindgren heute geworden und die ganze Welt feiert ihren Geburtstag.

Und sie hat uns einen Schatz von unsagbarem Wert hinterlassen.

Ich bin mit den Geschichten um die kleinen Helden groß geworden, habe die Bücher verschlungen, hatte zahlreiche Hörspiele und kenne selbstverständlich sämtliche Folgen der verfilmten Serien.

Und auch heute haben diese Figuren nichts von ihrem Reiz verloren.

Auch Sohnemann weiß nun schon wer Pippi Langstrumpf ist und findet sein Buch von Michel aus Lönneberg ganz klasse. Vor allem die Geschichte mit der Suppenschüssel ;-)

Ganz besonders am Herzen lag mir auch immer Madita. Diese Erzählungen um ein aufgewecktes Mädel von Gut Birkenlund in der schwedischen Idylle machten es mir immer sehr warm ums Herz.

Und um die Kinder aus Bullerbü kam ich natürlich auch nicht herum, diese unbeschwerte Kindheit auf dem Land hat mich magisch angezogen. Und schließlich hieß die kleine Schwester von Ole vom Südhof Kerstin. ;-)

Astrid Lindgren wird uns unvergesslich bleiben und in und durch ihre Bücher und kleinen Helden für viele weitere Generationen weiterleben.

Über mich 14.11.2007, 13.08 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ein Besucher~

aus Uhlenbusch hat sich heute zu meinem Blog verirrt.

Vielleicht wars der Briefträger Onkel Heini?? ;-)

Da werden spontan Erinnerungen wach!

Für Gockel Konstantin hat fliegen keinen Sinn.
Er muß am Boden bleiben und uns die Zeit vertreiben.
Auh weia, auh weia, der Hahn legt keine Eier.
Auh weia, auh weia, der Hahn legt keine Eier.
Für Gockel Konstantin hat schlafen keinen Sinn.
Wer soll uns sonst im Leben von Uhlenbusch erzählen?
Auh weia, auh weia, der Hahn legt keine Eier.
Auh weia, auh weia, der Hahn legt keine Eier.
Für Gockel Konstantin hat weinen keinen Sinn.
Wir sind in deiner Nähe und machen dein Gekrähe.
Auh weia, auh weia, kiki-riki-kiki.
Auh weia, auh weia, kiki-riki-kiki.
Kikiriki!

Über mich 17.04.2007, 17.30 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Fundstück~

Foto entfernt

Rathaus München Stadtkämmerei
ca. 1977/78

Cool ha??

Im Übrigen - Pfeife rauch ich heute nimmer *gg*

Über mich 13.04.2007, 15.09 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Betthupferl~

Sohnemann fährt seit einigen Wochen voll auf das Sandmännchen ab und er erinnert uns jeden Tag pünktlich an die Sendezeit. (bis auf Sonntag, da läuft zeitgleich nämlich die Lindenstraße. Zum Glück kann er noch nicht in der Fernsehzeitung nachlesen, dass sein Sandmännchen Sonntags DOCH kommt *gemein*)
Papa hat ihm sogar das Sandmännchen als Puppe geschenkt, und ist beim Bettigehen nicht mehr wegzudenken.

Und bei mir werden Erinnerungen wach an mein Betthupferl.

Zu meiner Kinderzeit gabs noch das West-Sandmännchen. Aber ich kann mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern. Wurde das wirklich in der ARD gesendet??

Oder liegt es daran, dass meine Schwester und ich zu dieser Sendezeit ORF laufen hatten??

Unser Betthupferl war ein MUSS, und ich erinnere mich sehr gut und sehr gerne an:

- Den Kasperl

- Barbapapa (Barbapapa, Barbamama, Barbabella, Barbaletta, Barbarix, Barbawum, Barbabeau, Barbakus, Barbalala)

-Petzi - war unangefochten mein Lieblingsbetthupferl. Familie Petz aus Felsental Nr. 7. Und was war Petzis Lieblingsspruch?? Krawuzi-Kapuzi ;-)

Und DAS hier gehörte dann wohl zum Frühstücksfernsehen für Kinder?? ;-)
Unvergessen Enrico und Habakuk.

Schön dass ich diese Erinnerungen durch Sohnemann nochmal aufleben lassen kann, und ein bisserl Wehmut macht sich breit, weil ich schon so eine alte Kuh bin. *gg*

Über mich 13.03.2007, 21.54 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Kaffeemilch~

So sah 1977 ein Campingkaffeetisch aus! Jedenfalls bei uns! ;-)

Mir gehts aber eigentlich um die Kaffeemilch oder Kaffeesahne.
Und die Dose die da steht, müsste doch eine sein?

Latissa??? Noch nie gehört!! Vielleicht der älteren Bloggergemeinde ein Begriff?


 

Über mich 22.09.2006, 15.19 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Chic~

Immer Chic angezogen hat mich meine Mama, jenes Modell ist Handarbeit.

Man beachte vor allem das dicke Pflaster auf dem Oberschenkel - die Narbe hab ich heute noch.


Über mich 20.09.2006, 16.43 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 8273
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4426
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3