Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Freunde

~Vorbereitungen~

Beschwerden kamen letztes Jahr. "Warum hab ich keinen Kalender bekommen?"

Oje - hätte ich mal nur nicht hingehört. Was hab ich mir da aufgehalst?

Nun denn, ich habe jetzt für 2007 insgesamt 5 Kalender in Arbeit. Halt mal wieder auf den letzten Drücker, aber das ist ja typisch für mich.
Die Photos sind online nun alle bestellt. 3 Kreuzzeichen mache, was für eine Aktion. Ich glaub das hochladen hat mich mehr Nerven gekostet wie die Suche nach schönen Motiven aus zigTausend Photos. Jetzt kann ich nur hoffen dass die Lieferung genauso schnell von statten geht wie das letzte Mal, damit ich zumindestens übers Wochenende schon mal die beiden Photokalender für Bayern fertig machen kann und das Päckchen noch rechtzeitig ankommt. Für die restlichen drei hab ich dann gut eine Woche Zeit.

Bis auf Kleinigkeiten hab ich alle Geschenke zusammen oder sie sind bestellt und ich warte auf die Lieferung, das liegt also nicht mehr in meiner Macht. *gg*

Morgen werde ich meine Büroarbeiten auf den Höhepunkt bringen, damit ich ab Freitag dann für dieses Jahr die Segel streichen kann.

Und natürlich mit gutem Gewissen morgen Abend die Weihnachtsfeier feiern kann. ;-)
Mal schauen ob es dieses Jahr wieder so kurzlangweilig wird, dass ich um 21 Uhr zuhause bin? Am Essen jedenfalls lag es nicht. Und die Menükarte verspricht auch morgen sehr Leckeres. Hab auch heute schon mal kaum gegessen, damit ich morgen auch kräftig zuschlagen kann. *lach*

Deshalb hab ich ein bisserl vorgebloggt, denn vor Freitag früh komm ich nicht mehr an den Rechner.

Die Plätzchendosen sind hier allerdings immer noch gähnend leer. Aber nächsten Dienstag steht im Kalender "Backen mit Micha" meiner lieben Nachbarin. Mal schauen wieviele Sorten wir schaffen.

Na vielleicht ist es aber auch gar nicht schlecht wenn ich morgen abend nicht allzu spät nach Hause komme. Dann hab ich am Freitag wenigstens keinen dicken Kopf und kann mich voller Elan in den Hausputz schmeissen. Bekomme ich doch allerliebsten Besuch am Samstag. Nur noch 3 x schlafen!! *hüpf**freu**tanz*

Über mich 13.12.2006, 23.29 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Köstliche Kiste~

stand auf dem schönen blauen Karton der mir am Freitag geliefert wurde. Die Lieferung wurde mir tags zuvor schon angekündigt, von dem verrücktesten Huhn das ich kenne.

Und heute kam ich endlich dazu, nach Beseitigung meines Chaos, die Schatztruhe zu öffnen.




Na was könnte das Feines sein??




Das verrückteste Huhn dass ich kenne, kennt mich auch sehr gut. ;-)

So feine Tröpfchen!! Hab vielen Dank Du guter Geist!!

Aber eines ist jetzt schon gewiss, die trink ich NICHT alleine. Du weißt was das heisst gelle?? ;-)

Über mich 05.12.2006, 17.03 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Prost~

Ein Gläserl Rotwein zur rechten Zeit hat niemals niemand nicht bereut!!

Ein bisserl ratschen und einen Schoppen trinken, heut abend mit einer lieben Bekannten. Das muss sein, das tut mir gut!

vino.gif
Auf Euer ganz Spezielles Wohl - und ich muss einfach mal gesagt haben, dass mir einige von Euch in den letzten Monaten richtig ans Herz gewachsen sind!
Und meine Süsse sowieso, dass weißt Du eh ;-)
Und nun weißt Du auch wo ich heute abend stecke, wenn ich mich nicht melde!

~Prost~

Über mich 28.11.2006, 20.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Ja is denn heit scho Weihnachten?~

oder ich muss dieses Jahr verdammt brav gewesen sein dass mir so viel Schönes widerfährt.

Halb Bayern gibt sich in meinem hessischen Exil im Dezember ein StellDichEin.

Na gut, sagen wir die Hälfte von meinen Lieblingsbayern wagt eine Exkursion in die hessische Provinz um MICH zu besuchen.

Nach meinem lieben Teufelsweib hat sich nun auch meine liebe Frau Mama für das erste Dezemberwochenende angekündigt. 4 Tage verweilt sie bei uns. Das Ganze auf freiwilliger Basis ;-) und die Idee gewachsen auf ihrem eigenen Mist. Und darüber freu ich mich ganz besonders.
6 Jahre hause ich nun schon im Exil und meine Workoholic-Mam hat den Weg hierher nur gefunden bei speziellen Anlässen wie Geburt, Taufe und halt der obgliatorischen Messe in Frankfurt. Aber nie einfach nur mal eben so.
Immer im Streß, immer unabkömmlich, nie Zeit.

Nach der ganzen JobMisere kann sie nun doch endlich ein wenig annehmen und sieht die Vorteile ihrer neu gewonnenen Freiheit, und tut sich selbst endlich mal ein wenig mehr Gutes.

Ich freu mich wahnsinnig, sind wir doch Weihnachten dieses Jahr nicht in Bayern!

Über mich 17.11.2006, 09.53 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Ich hab Mitleid~

"Darf ich mal den Kinderwagen schieben?" fragte mich die Stiefschwiegermutter meiner Freundin bei einem gemeinsamen Spaziergang, da war mein Sohn noch kein halbes Jahr.

Sie übernahm den Wagen und erzählte wehmütig.

Nein, sie wollte damals keine Kinder. Sie hat sich bewußt gegen Kinder entschieden. Damals - das war vor 40 Jahren. Sie wollte Karriere machen. Sie hat Karriere gemacht.
Aber hauptsächlich wollte sie ihren Körper nicht verunstalten durch eine Schwangerschaft.

Rank und schlank und wie sie sagte attraktiv. Das war ihr wichtiger als ein Kind. Das wollte sie um keinen Preis aufgeben.

Heute steht sie da, verheiratet in zweiter Ehe in die ihr Mann erwachsene Kinder einbrachte und sie sieht ihre Stiefkinder mit ihren Stiefenkelchen.

Und sie ist wehmütig. Sie ist traurig. Und sie hat ihre Entscheidung vor 40 Jahren mehr als einmal bereut.

Über mich 15.11.2006, 15.28 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Jaaaaaaaaaaaaa~

*freu*
*wirbel*
*hüpf*
*tanz*

In zweiunddreissig Tagen -
was sollt ich mich da fragen??
Ob ich den Wecker früh morgens auch gestellt,
damit er pünktlich für Kerstin schellt.

Am Samstag vorm Advent Nummer drei,
sitze ich im Auto, rausgepellt wie aus dem Ei.
Flughafen Frankfurt ist meine Richtung,
Oh Gott was eine grauenhafte Dichtung. ;-)

Nach Frau S. aus bayrischen Landen
soll am Terminal 1 ich hier fahnden.
Sobald sie enttarnt ist, wird sie geschnappt
Entführung in die hessische Provinz hat geklappt.

Entzückt bin ich, wie kanns anders sein
ich hab Dich ein Wochenend für mich ganz allein.
Entzückt bin ich, und noch viel mehr
ich geb Dich niemals wieder her.

Und bist Du erstmal in unserem Haus,
dann kommst Du hier auch nicht mehr raus.
Ich habs mich noch nicht zu sagen getraut
aber Dein Rückflugticket hab ich geklaut.

*freu*
*wirbel*
*hüpf*
*tanz*

Über mich 14.11.2006, 09.27 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Na dann wollen wir mal~

Ich begebe mich jetzt auf direktem Wege in die Badewanne um mich für den heutigen Abend zu säubern und chic zu machen.
Neben dem warmen Badewasser genieße ich auch noch die letzten Seiten meines Buches "Das Parfum", um für den Kinoabend heute richtig gewappnet zu sein.

Und anschließend wollen wir in Darmstadt im Hundertwasserhaus noch ein paar Cocktails schlürfen.Dort oben gibt es die Cojote-Bar.

Zu diesem Zweck benötige ich noch ein paar Kröten, doch wenn man sowas liest traut man sich ja kaum noch an den Automaten.

Mein erster Ausgehabend nach sehr sehr langer Zeit - ich freu mich tierisch.

Über mich 03.11.2006, 18.40 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ein Wiedersehen/Stuttgart - Wilhelma~

Ja unser vergangenes Wochenende war traumhaft schön. Und daran war nicht nur das Wetter schuld.

Samstag mittag bin ich mit meinem Sohnemann gen Süden gefahren, ca. 180 km bis in den Nordschwarzwald nach Rutesheim. Um kurz vor 14 Uhr waren wir am Ziel.
Ein bisserl aufgeregt war ich ja schon, meiner lieben Freundin und Ersatzmama nach 12 Jahren wieder gegenüber zu stehen, aber diese Aufregung sollte sich schnell legen.
Wir haben geklingelt, sie hat aufgemacht und wir lagen uns in den Armen.



Ich hatte mit einem Mal das Gefühl, ich sei gestern erst durch ihre Haustür in Bielefeld gegangen und stand heute wieder vor ihr. So vertraut, und doch liegt ein Dutzend Jahre dazwischen.

Sehr hübsch hat sie sich ihr kleines Reich nach dem Tod ihres Mannes vor 4 Jahren eingerichtet, so richtig zum wohlfühlen. Und das tut man sowieso wenn sie in der Nähe ist. Auch Tizian ist sehr schnell warm geworden mit ihr, und er braucht normalerweise so seine Zeit dafür. Nach unserer Rückkehr wollte er gleich wieder Koffer packen und zu Renate fahren ;-)



Sohnemann war vor lauter Aufregung am Abend schnell eingeschlafen und so haben wir es uns bei einer Flasche Wein gemütlich gemacht. Ein paar Photos hab ich von zuhause mitgebracht. Die aktuellen Hochzeitsbilder und Tizians 1. Lebensjahr. Die Aufnahmen der letzten 12 Jahre hätte den Platz meines Kombis wohl gesprengt. ;-)
Dafür saß Renate zuhause natürlich direkt an der Quelle und somit war Bilder schauen angesagt, und natürlich jede Menge Redebedarf dazu.



Einige Stunden saßen wir so und frischten auch unsere gemeinsamen Erlebnisse auf, als mir mit einem Schlag dermassen merkwürdig zumute war. Ich bekam keine Luft mehr, mein Bauch schwoll auf das 3-fache des Normalmasses an und war bretthart, und ich wurde von massiven kolikartigen Krämpfen geschüttelt. Mein Kreislauf war im Keller und ich hatte Angst gleich umzukippen. Ich konnte nicht mehr klar denken!!
Mir war klar dass dies nur Blähungen sein konnten, aber so schlimm, wie ich mich nicht erinnern konnte sie jemals vorher so stark gehabt zu haben. Reden und denken ging nicht mehr, anstatt dessen Magen-Darm-Streicheln. Immer und immer wieder!
Das ganze ging letztendlich in eine starke Diarrhoe über, die mich einfach nur schwächte und komplett handlungsunfähig machte. 2 Stunden verbrachte ich so, bevor ich leider meinem Zustand Tribut zollen musste, den schönen Abend abbrechen und mich matt und kraftlos ins Bett legte. Ja das Tat mir in der Seele weh, aber es ging gor nix mehr!!



<<>>

(Dieser Seerosenbrunnen hats mir angetan, so schöööön)

Tizian liess uns gnädigerweise am nächsten Morgen bis 8 Uhr schlafen. Wir bekamen ein leckeres Frühstück, und mir ging komischerweise wieder recht gut. Ein bisschen wackelig noch auf den Beinen, aber mein Magen und Darm scheinen sich wieder komplett abgeregt zu haben.
Die Sonne schien auch schon in voller Pracht zu dieser frühen Stunde und wir entschieden und spontan nach Stuttgart in die Wilhelma zu fahren.



Auf diese Idee sind bei diesem traumhaften Wetter natürlich noch ein paar Leutchens mehr gekommen, aber nach 30 Minuten Suche hatten dann auch wir endlich einen Parkplatz ergattert. Nochmal 30 Minuten mehr und wir hatten die Schlange am Eingang passiert. Im Tierpark selbst, hat sich diese Menschenmenge relativ verlaufen.

Mir hat die Wilhelma auf Anhieb gefallen. Wusste gar nicht worauf ich mich mehr konzentrieren sollte, auf die Tiere oder die historischen Bauten. Nicht zu vergessen die Gewächshäuser und die artenreiche Botanik. Wirklich schön gemacht!! Da fahren wir wieder hin!



Den ganzen Nachmittag strahlte die Sonne vom Himmel und wir liefen stundenlang im T-Shirt durch den schön angelegten Tierpark. Irgendwann, so nach ca. 5 Stunden taten uns beiden die Füsse weh. Mein Sohnemann hingegen schützte keinerlei Müdigkeit oder sonstige Gebrechen vor und ich wünschte ein weiteres Mal ich hätte ein wenig von seiner Energie ;-)


KennDu Nandu?? ;-)

Ziemlich erledigt fuhren wir also zu Renate nach Hause zurück und durften uns noch über ein lecker Abendessen freuen, bevor wir unser Fahrt zurück nach Hessen antraten.

Das Wiedersehen war kurz, aber sehr intensiv und wirklich wunderschön und eines dürfte klar sein, wir lassen uns nicht wieder Knüppel zwischen die Beine werfen, die ein Wiedersehen solange Zeit zu verhindern wussten.





Über mich 25.10.2006, 23.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Heute~

ist es also dann endlich soweit!! Dieses Mal ist nichts dazwischen gekommen!! Und wird auch hoffentlich nicht mehr!

In ca. 4 Stunden werde ich nach 12 Jahren einen sehr lieben Menschen wieder sehen!!

Ich bin wirklich schon sehr aufgeregt und freue mich wahnsinnig!!

Leider gestaltet sich das Wochenende für meinen Mann nicht so aufregend wie ursprünglich geplant. Er wollte meine Abwesenheit nutzen um mal wieder so ein richtiges Männerwochenende anzugehen. Nun liegt er mit Fieber, Husten und Schnupfen platt. Na da hat er jetzt viel Zeit und Ruhe sich auszukurieren bis wir morgen Abend wieder kommen.

Über mich 21.10.2006, 09.14 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Um Himmels Willen~

Von einem Freund haben wir erfahren, dass eine liebe Freundin von mir vorhin wohl einen ziemlichen schweren Autounfall mit ihrem Mann gehabt haben muss.

Leider konnte er auch nur das weitergeben, was in ihrer SMS steht.

Ich mach mir nun voll den Kopf. Telefonisch kann ich sie nicht erreichen.
Habs nun ebenfalls mit einer SMS versucht und hoffe auf schnelle Antwort!!


Über mich 20.10.2006, 23.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 10482
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5004
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3