Blogeinträge (themensortiert)

Thema: ~Tägliches Einerlei~

~Guten Morgähn~

20 - 25 hungrige und angriffslustige Steckmücken +

Vollmond +

quengliges Kleinkind das den Vollmond spürt =



SCHLAFLOSE NACHT und schwarz-rote Flecken an der Schlafzimmerwand

*gähn*

Über mich 07.09.2006, 07.37 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Kurz notiert~

~ Heute war Seniorenautotag - nicht dass ich was gegen ältere Leute am Steuer hätte, aber wenn sehr viel ältere Leute am Steuer sitzen, kann es vorkommen dass man zu spät in die Arbeit kommt

~ Produktiv war ich heute wie die letzten Wochen schon nicht mehr - ich hoffe sehr meine alte Form bald wieder inne zu haben

~ Mir viel Gedanken gemacht über eine Kollegin, die heute den dritten Todesfall in der Familie im letzten halben Jahr hatte. Wieviel kann ein Mensch ertragen und kann er daran kaputt gehen?

~ Ja wir haben unsere Trauringe - ähm, nein, erst in 10 Tagen. Sie werden erst noch an unsere Fingerchen angepasst und graviert. Bezahlt sind sie aber schon. Und es kommt bestimmt recht selten vor, dass der Damenring größer ist wie der des Herrn (vermaledeite Krankheit)

Über mich 31.08.2006, 21.48 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~3 Dinge~

die ich partout nicht leiden mag:

- Dass ein spezielles Familienmitglied Dinge verschiedenster Art auf und nicht in den Schrank legt - wo sie eigentlich hingehören

- Die Tatsache dass ich mit 1,68 m zu kurz geraten bin, um eben diese Dinge verschiedenster Art auf einfache Art und Weise ihrem eigentlichen Bestimmungsort zuzuführen

- Und ganz aktuell: Besuch der 2 Stunden früher kommt wie vereinbart und mir somit meinen kompletten Zeitplan über den Haufen wirft

Über mich 28.08.2006, 16.31 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Würg~

Sensationell, wie sehr doch so eine im Kartoffelunterschrank versehentlich daneben gefallene Kartoffel, innerhalb von 3 Wochen urlaubsbedingter Abwesenheit an Form und Farbe verlieren kann. Und mehr an Kartoffelbrei denn an knollige Feldfrucht erinnert.

Speziell erwähnt sei hier aber der Geruch Gestank. wuerg.gif *übelistmir*

Über mich 16.08.2006, 17.21 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Gesammeltes~

So viel worüber ich schreiben will und was ich festhalten möchte.

Aber es gibt einige Bremsen die mich derzeit abhalten.

Ich stecke kopfüber in Urlaubsvorbereitungen, 2 Tage noch dann gehts endlich los. Ich bin seit Montag wieder im Dienst, und in meinen knapp 2 Krankenstandswochen hat sich einiges angesammelt. So ist das halt, wenn die Vertretung immer dann krank wird wenn Du selbst gesundheitlich angeschlagen bist oder Urlaub hast. Danach kann man wirklich die Uhr stellen. Tja, was da liegenbleiben kann mag man sich vorstellen.
Und die Hitze tut ihr Übriges. Ich weiß nicht ob man sich daran gewöhnen kann? Ich denke ich kann es nicht. Wenn wenigstens die Nächte ein wenig Abkühlung verschaffen könnten. Aber die letzte Nacht war wohl so ziemlich die Schlimmste seit langem. Kein WIndhauch und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Schweiß perlt permanent. Seit Tagen kaum was gegessen, Durchfall, Erbrechen. Und trotzdem nehm ich kein Gramm ab.
Und die Sonne knallt erbarmungslos weiter auf uns herab.

Und dann kommen auch noch Hiobsbotschaften aus der Heimat. Meine Mutter ist quasi aus ihrem Tätigkeitsbereich gemobbt worden. Und der Chef spielt das Spielchen mit.
Am 01.09. hat sie 20-jähriges Firmenjubiläum. In diesen 20 Jahren war sie 3 Tage krank!!!!, ist nie zu spät gekommen, hat zugunsten anderer auf Urlaub verzichtet, könnte mit Überstunden und Resturlaub vermutlich ein Jahr zuhause bleiben. Hat sich den Allerwertesten aufgerissen und gemacht und getan. Und dann wird sie vollkommen überraschend und absolut ungerechtfertigt als Geschäftsführerin aus der bisherigen Filiale ausgestellt und soll in ihrer bisherigen Filiale quasi ihrer eigenen Tochter, also meiner Schwester, als Konkurrenz an die Seite gestellt werden. Alternative Kündigung.
Sie wäre nicht tragbar als Geschäftsführerin, sämtliche Angestellte hätten sich bei ihm persönlich beschwert. Wer meine Mutter kennt weiß dass sie kein streitbarer Typ ist und immer die Vorteile für andere sucht und findet und zugunsten anderer auch verzichtet. Nach Gesprächen mit Mitarbeiterinnen konnte diese Aussagen auch keine der Damen bestätigen. Kein Mumm in den Knochen?
Auch wenn das natürlich eine Abwertung und ein Angriff ihrer Person ist und sie nicht mehr die Herausforderung des "großen" Ladens hat, so hat das ganze im Grunde aber für sie eigentlich nur positive Seiten. Das zu erkennen vermag Zeit. Aber warum sollte sie sich die letzten 3 Jahre in der Arbeitswelt krumm und bucklig schuften, wenn doch offensichtlich die Jüngeren mit unfairen Mitteln versuchen an die Macht zu kommen.
Sie hätte 70 km und mindestens 1 STunde Fahrzeit weniger am Tag. Sie hätte Samstag ab 13 Uhr Feierabend und muss nicht bis 20 Uhr im Laden stehen. Sie hat unter der Woche um 18 Uhr Schicht im Schacht und muss nicht befürchten dass sie die angedachte Änderung der Ladenöffnungszeiten bis 22 Uhr und Sonntags bis 20 Uhr treffen werden. Kurzum - sie gewinnt eigentlich nur persönliche Freizeit. Etwas dass in den vergangenen Jahren einfach zu kurz gekommen ist.
Und die Kollegen in der neuen/alten Filiale freuen sich sehr dass Du zurück kommst. Die wollten schon in den Streik treten nach dem was ihnen zu Ohren gekommen war. Da hast Du wahrlich loyale Mitarbeiter.

Und jetzt machst Du auch erst mal 2 Wochen Urlaub wenn wir kommen und Dein Enkelchen wird Dich bestimmt erst mal auf andere Gedanken bringen.

Über mich 26.07.2006, 14.59 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Das sind die Nachteile~

einer Digitalkamera.

Wenn man sie spontan zum Einsatz bringen möchte, .....

.... dann ist der Akku leer!!

Und ich wollte doch unbedingt den schönsten Regenbogen photografieren, den ich seit Jahren gesehen habe.

Tja, hat wohl nicht sollen sein.

Über mich 08.07.2006, 20.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~The same procedere~

Jeden Abend um diese Uhrzeit dasselbe Dilemma.

Tagsüber müd und nicht leistungsfähig, erwachen zu nachtschlafender Zeit meine Lebensgeister und ich könnt hier grad lustig anfangen die Wohnung zu putzen, meine liegengebliebenen Aufträge zu bearbeiten, Kuchen backen, sonstigen Papierkram erledigen. Ach ja Dreckwäsche wartet auf die Waschmaschine zuhauf. Schuhe hab ich auch schon länger nicht geputzt. Fenster putzen? Nachts weniger, ok.

Mann und Kind schlafen den Schlaf der Gerechten, und ich sitze hier mit Hummeln im Hintern und kann effektiv nichts machen, sonst würden sich die Schlafenden bitter beschweren. Ein logistisches Problem unser Raumaufteilung.

Aber nicht nur die Logistik macht mir einen Strich durch die Rechnung. Nein, auch die Vernunft. Und diese besagt, dass ich meinen Leib ins Bette schwingen sollte, denn ich höre morgen früh um 6 den Wecker läuten und der morgige Tag wird alles andere wie langweilig.

Der morgige Tag, den ich wieder müd und nicht leistungsfähig durchleben werde, bis ca. 23 Uhr meine Energien wieder zu Sprudeln beginnen.

Jeden Abend um diese Uhrzeit dasselbe Dilemma.

Über mich 18.05.2006, 00.04 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Mittwoch~

Schon wieder die Hälfte der Woche rum und ich war bislang nicht wirklich produktiv. In keinem Bereich! Ich hoffe das ändert sich in der zweiten Wochenhälfte noch!

Und der heutige Tag ist auch nicht wirklich der meinige. Das es draussen in Strömen regnet ist nicht schlimm, nein, das stört mich überhaupt nicht. Der Natur tut es gut, es erfrischt die Luft und passt auch zu meiner Stimmung.

Mein Sohnemann dagegen ist bedeutend produktiver wie ich.

So haben wir doch heute schon einen Kaffeesee zu verzeichnen, mit extravaganten braunen Mosaikflecken auf dem Büroteppich, mit Zugabe von braunen Tasten der PC-Tastatur und einem U-Boot-Telefon.
Desweiteren ist doch eine blau-weiße-Leuchtturmspardose in 1000 Einzelteilen wesentlich attraktiver als im Ganzen.
Und er kam zu der Erkenntnis, dass es Einhörner nicht gibt und somit ziert mein Regal nun ein weißes Nullhorn.

Kann nur besser werden heute oder?

Über mich 26.04.2006, 13.01 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Freu~

So zeigt sich mal wieder, dass so manch Schlechtes doch auch sein Gutes in sich birgt.

Hab ich mir vorgestern bei Äldei PC-Lautsprecher gekauft, denn die alten haben dank Sohnemann ausgedient und eben bin ich dazu gekommen selbige anzuschließen, denn zum Putzen konnt ich mich doch noch nicht durchringen.

Aber siehe da, die linke Box ist offensichtlich kaputt. Kabel und Funktionen am Equalizer hab ich überprüft, da stimmt alles. Man hört ja auch ein Brummen, aber Musik kommt keine raus.

Nun denn - hab ich mich also in die Altpapiertonne begeben und die Verpackung herausgekramt.

Und was finde in der Kartonage??

Ja - die ganzen Kassenbons die ich aussortiert habe zum Wegschmeissen.
Ja - auch den Kassenbon für Äldei zum Umtauschen.

Jaaaaaa - 10 Euro - die ich wohl mit den Bons versehentlich weggeschmissen hab.

Sind zwar meine eigenen 10 Euronen - aber dennoch freu ich mich grad wie ein kleines Kind.

Ach ja - zum Putzen komm ich natürlich jetzt erstmal auch nicht, denn ich muss ja zu Äldei fahren und die Boxen umtauschen. ;-)


Über mich 24.03.2006, 17.12 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Es regnet~

mal wieder.

Hach, wäre das nicht schlimm, wenn wir das Wetter nicht hätten? ;-)
Worüber nur sollten wir sonst manchmal schwätzen.

Mit dem Spielplatz heute nachmittag wird das ja dann wohl mal nichts werden, wenn ich so aus dem Fenster schaue.

Vielleicht der Wink von oben, dass ich mich mal wieder meinem Haushalt widmen sollte??

Nachdem wir übers Wochenende zur lieben Schwiegermutti in den schönen Odenwald düsen und ich es immer besonders mag in eine schöne und saubere Wohnung zurückzukehren, ist ein Hausputz doch durchaus mal in Erwägung zu ziehen. ;-)

Nur ob ich Lust dazu hab, weiß ich noch nicht.

Na, vielleicht fällt mir ja noch etwas viiiiiiiiiiiiel Wichtigeres ein.


Über mich 24.03.2006, 15.23 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 10482
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4948
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3