Blogeinträge (themensortiert)

Thema: ~Nostalgia~

NOSTALGIE die 2. Fernsehen in unserer Kindheit/Jugendzeit

Ich hänge ein wenig hinterher bei >>>Doros<<< schönem Projekt "Nostalgie - Erinnerungen". Bereits im Februar wollte sie von uns wissen welche Erinnerungen wir beim Fernsehen an unsere Kindheit und Jugend haben. 
Bevor ich mich dem Märzthema widme, dass da heisst "Spiele" - werd ich also erstmal in meine TV-Vergangenheit abtauchen - und da gibts bestimmt eine Menge zu entdecken ;-)


Fernsehen in unserer Kindheit/Jugendzeit

Wie schon bei den >>>Süssigkeiten<<< erwähnt bin ich Baujahr 1970 und ich kann mich nicht bewusst erinnern mit wievielen Jahren ich überhaupt das erste Mal Fernsehen geschaut habe. 

Wir hatten damals 5 Fernsehprogramme - ARD, ZDF, Bayrisches Fernsehen, ORF1 und ORF2. Und schon damals bekamen wir den Satz gesagt "Von zuviel Fernsehschauen bekommt man viereckige Augen" - Wie quadratisch müssen die Augen erst heutzutage sein bei dem Überangebot an Sendern ;-) 

Ich werde jetzt mal mein Gedächtnis bemühen was mir zu diesem schönen Nostalgiethema alles einfällt und versuchen Alles auch chronologisch zu ordnen ;-)

1970-1979: Eines der allerersten Sendungen mit denen ich in Kontakt kam war >>>"Am Dam Des"<<<. Ein Programm für Vorschulkinder auf ORF. Ich kann mich noch gut an Enrico und den Clown Habakuk erinnern ;-) Das hat mich viele Jahre begleitet. Ebenso wie ">>>"Die Sendung mit der Maus"<<< - Die Maus ist ein Jahr jünger wie ich und ich hab sie immer gerne gesehen.

Und auch diese beiden tierischen Helden kennt wohl jeder. >>>Flipper<<< und >>>Lassie<<<. Und noch eine tierische Heldin hab ich geliebt, allerdings war sie um ein vielfaches kleiner ;-) >>>Die Biene Maja<<<
Nur noch bedingt Erinnerungen hab ich an die Serien >>>Kli-Kla-Klawitter<<< und >>>Das feuerrote Spielmobil<<<. Zu diesem Sendeformat gehört natürlich auch >>>"Die Rappelkiste"<<< mit Ratz und Rübe, die allerdings damals recht umstritten war ;-) Ausserdem war und bin ich großer Fan von Peter Lustig und >>>Löwenzahn<<<. Eine tolle Sendung und sehr lehrreich. Und wer kann sich noch an >>>1, 2 oder 3<<< mit Peter Schanze erinnern????

Es gab damals eine auch ganze Menge toller Comic-Serien, einige davon hab ich geliebt und verschlungen. Ganz toll fand ich immer >>>Kimba, der weisse Löwe<<<, >>>Grisu, der kleine Drache<<<. Ich will Feuerwehrmann werden *gg* Nicht zu vergessen natürlich die tollen Einfälle von >>>Wickie, und die starken Männer<<<. Auch >>>Calimero<<<, das kleine Küken mit der Eierschale auf dem Kopf hab ich öfter gesehen. Sehr spannend fand ich die Erzählungen in >>>"Es war einmal....der Mensch"<<< - bis heute mag ich den Titelsong dazu von Udo Jürgens. 
Auf gar keinen Fall vergessen darf ich die >>>Heidi<<<. Das zwar Pflichtprogramm ;-) Ich weiß nicht wie oft ich die einzelnen Folgen dieser Serie gesehen habe, ich glaub ich könnt heute noch sagen was gleich passieren wird. Aber es gab natürlich auch jede Menge Jungs als Helden.  >>>Sindbad<<<< , >>>Pinocchio<<<, >>>Marco<<<, >>>Nils Holgersson<<<
 
Aber es gab ja nicht nur die Comichelden. Ganz besonders angetan war ich natürlich von den Romanfiguren von Astrid Lindgren - allen voran  >>>Pippi Langstrumpf<<< mit der ich groß geworden bin ;-) WER kennt sie nicht??? Und im gleichen Atemzug nenn ich da den >>>Michel aus Lönneberga<<<. Ich hab die Bücher verschlungen, aber ebenso die Serien ;-) Und zu meinen Lieblingsserien gehören unbedingt auch >>>Wir Kinder aus Bullerbü<<<, da gabs den Ole vom Südhof und seine kleine Schwester Kerstin ;-) Und ganz bezaubernd waren auch die Erzählungen über >>>Madita<<<

Und ein ständiger Begleiter von mir war der >>>Pumuckl<<<. Ich glaube ich hatte sämtliche Geschichten von ihm auf Hörspielplatten und Kassetten und konnte nur einschlafen wenn ich eine davon gehört habe. Als der kleine Kobold dann verfilmt wurde war ich hellauf begeistert. Unvergessen Gustl Bayrhammer und natürlich Hans Clarin mit der Stimme für Pumuckl.

Betthupferl hatten wir natürlich auch ;-) Die letzte Sendung des Tages für Kinder um 18 Uhr. Die liefen auf ORF1 und ich hab sie geliebt. 

1980-1989: Als ich dann schon etwas älter war kamen viele amerikanische Serien ins deutsche Fernsehen. Und einige davon hab ich natürlich auch gesehen. Sehr gut erinnern kann ich mich an >>>Die Bären sind los<<<. Ich hatte sogar meine Schildkröte damals nach der Stieftochter des Trainers Buttermaker benannt: Amanda *gg* Die Baseballregeln hab ich allerdings bis heute nicht kapiert. Ganz begeistert war ich auch von dem zotteligen >>>Boomer, der Streuner<<<.  Könnt ihr Euch an >>>Anna und der König von Siam<<< erinnern? Ich war damals großer Yul Brynner-Fan. Sehr angetan war ich auch von >>>Der Mann in den Bergen<<< mit seinem Grizzly Ben. Die hab ich mir inzwischen sogar auf DVD besorgt. Ziemlich abgefahren bin ich auch auf Lee Majors >>>Ein Colt für alle Fälle<<<. Nachdem diese Folgen ja oft abends kamen als ich schon ins Bett musste, und wir damals noch keinen Videorekorder hatten, habe ich zumindestens mit dem Kassettenrekorder die Tonspur aufgenommen ;-) Unvergesslich auch K.I.T.T. in >>>Knight Rider<<<. Und damals gabs dicke Konkurrenz >>>Dallas<<< und >>>Denver-Clan<<<. Ich war eindeutig für die Carringtons und fand Dex Dexter klasse ;-)

Im Kroatien-Urlaub wollte ich eigentlich nach Senj, dem Ort wo die Serie >>>Die rote Zora und ihre Bande<<< spielt. Dort steht die Festung Nehaj der Uskoken nach denen sich die Bande benannt hat. Sehr schön fand ich auch zwei tschechische Produktionen, nämlich >>>Luzie, der Schrecken der Straße<<< mit ihren Knetfiguren und >>>Die Märchenbraut<<<.

Jedes Jahr zu Weihnachten haben wir uns gefreut wenn es einen neuen ZDF-Mehrteiler gab. Diese schau ich auch heute noch gerne an und hab mir deshalb einige DVD´s gekauft oder schenken lassen. Angefangen mit einer meiner bis heute Lieblingsserie >>>Silas<<< und seinem Ausdruck "Grünspan und Entendreck". Das Jahr drauf kam Patrick Bach in der Rolle von >>>Jack Holborn<<< auf die Mattscheibe zurück. Da freu ich mich schon auf ein Wiedersehen, denn ich hab die DVD noch recht frisch. Auch >>>Nesthäkchen<<< hab ich auf DVD und wie oft schon gesehen? Da hab ich eine große Erinnerung an meine Großeltern, bei denen ich damals die Serie Weihnachten gesehen habe.
Auch sehr spannend war >>>Patrik Pacard<<<. In den zwei Folgejahren konnte ich mit der Weihnachtsserie wenig anfangen, aber bei >>>Anna <<< war ich wieder voll dabei. 
Bei der Geschichte >>>Heimatlos<<< um den Jungen Remí nach dem Roman von Hector Malot dachte ich lange daß diese als Weihnachtsserie ausgestrahlt wurde, aber die Folgen liefen im Februar 1982 und wurden seither nie wiederholt. Aber im Juli diesen Jahres wird es die Serie endlich auf >>>2 DVDs<<< geben und darauf freu ich mich schon sehr!! 

Eine meiner absoluten Lieblingsserien darf ich auf keinen Fall vergessen. Erstausstrahlung im deutschen Fernsehen war bereits 1978 - aber ob ich sie damals schon gesehen habe weiß ich nicht mehr. Auf alle Fälle hab ich sämtliche Folgen seither gefühlte 100000 mal gesehen, ich hatte die Hörspielplatten und Kassetten. Ich hatte Autogramme der Synchronsprecher ;-) Denn der Schauspieler Benno Sterzenbach (er spielte auch bei Pippi Langstrumpf mit) der bei uns am Ort wohnte hatte dort auch eine Rolle zu vertonen und hat mir die liebenswürdiger Weise damals besorgt. Und mittlerweile hab ich natürlich alle Folgen auf DVD und schau regelmässig jetzt mit Sohnemann der von dieser Serie auch total begeistert ist. Ach so - ihr wollt sicher wissen welche Serie das ist??? >>>Fünf Freunde<<< ;-)

Und ich war und bin Laura Ingalls Fan ;-) >>>Unsere kleine Farm<<< war für mich immer ein Fernsehhighlight. Ich hab mir zu Weihnachten die >>>Gesamtbox (Staffel 1-10) (58 DVDs)<<< gewünscht und bekommen und bin derzeit sehr gerne am Bügeln ;-) Und noch eine Familienserie hab ich sehr gerne angeschaut >>>Die Waltons<<<.

Und dann gab es zwei Serien bei Dir die ganze Familie abends zusammensaß. >>>Ich heirate eine Familie<<< - hach das war einfach nur toll. Ich glaub ich hab seither jede Wiederholung gesehen ;-) Und auch die Folgen der >>>Schwarzwaldklinik<<< hab ich bereits mehrfach gesehen.

Ich bin ganz erschrocken wie lange dieser Beitrag zwischenzeitlich geworden ist *gg* Ich glaub ich war ein Serienjunkie ;-) WAR wohlgemerkt, denn mittlerweile hab ich mit den heutigen Serien so gar nichts am Hut. Da gibt es kaum etwas was mich wirklich anspricht und ich wöchentlich am Bildschirm klebe.

Aber es gab ja nicht nur Serien - sondern auch viel Shows. Ich zähle jetzt einfach ein paar auf die mir immer besonders gut gefallen haben. Vielleicht erinnert ihr Euch ja auch gerne daran zurück? >>>Dalli Dalli<<< - das war "Spitze!" ;-) mit Hänschen Rosenthal, die Neuauflage ist ein netter Versuch aber mehr auch nicht. >>>Einer wird gewinnen<<< mit Hans-Joachim Kulenkampff - ich fand die Spielideen immer klasse und für mich in dem Alter damals auch sehr lehrreich. >>>Die Pyramide<<< mit Dieter-Thomas Heck. >>>Die verflixte 7<<< mit Rudi Carrell. >>>Herzblatt<<< war Freitagabend übrigens Pflichtprogramm ;-)

Und auch die Musik kam nicht zu kurz. >>>Die Peter Alexander Show<<< (Link zu youtube) - war immer ein Highlight für mich als Kind und später schaute ich regelmässig >>>Die ZDF-Hitparade<<< immer mit Stift und Zettel bewaffnet weil die Autogrammadressen eingeblendet wurden. Hingeschrieben hab ich jedoch NIE *gg* Und noch ein paar Jahre später als auch meine Musik eine ganz andere war hieß eine meiner Lieblingssendungen >>>Formel Eins<<< die mir musikalisch die große weite Welt ins Haus brachte.

An dieser Stelle solls dann aber auch genug sein - denn wenn ich noch länger nachdenke packe ich noch einige Sendungen mehr aus, die mir bis noch nicht eingefallen sind *gg*
Vielleicht bringe ich demnächst noch einen weiteren Beitrag dazu - denn mir hat das sehr viel Spaß gemacht in die Fernsehwelt meiner Kindheit und Jugend einzutauchen. 
Ich hab im Übrigen alle Sendungen mit Links hinterlegt, die Euch teilweise zu Seiten bringen wo ein kurzer Trailer an die Sendung erinnert und/oder zumindestens die Titelmelodie anzuspielen ist. 

Zum Abschluß hab ich noch ein Foto für Euch. So sah unser Fernseher 1975 aus - und den hatten wir scheinbar länger, denn er taucht auch auf späteren Dias auf ;-) Zum Glück gab es nur 5 Programme bei uns und KEINE Werbeunterbrechungen. Das heute übliche permanente Zappen hätte sich da zu einem Dauerlauf entwickelt, denn Fernbedienung kannte man damals noch nicht ;-)



Ein herzliches Dankeschön an alle die tapfer bis zum Schluß durchgehalten haben *fg* - aber vielleicht war das ja auch für Euch recht interessant und ihr habt beim Lesen das eine oder andere Mal "Ah...ja genau" gesagt ;-)

Über mich 21.03.2014, 23.40 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

DAS WAR MEIN FEBRUAR

Dieser Beitrag steht schon seit Tagen in Warteschleife, bereit vervollständigt und gebloggt zu werden. Aber ständig kam was anderes dazwischen. Seit Anfang der Woche bin ich gesundheitlich auch noch durch eine heftige Magenschleimhautentzündung ausgeschaltet - aber nichts desto Trotz hab ich heute die Post und Steuer gemacht und jetzt mach ich noch schnell die Bilanz für den Februar fertig ;-)

Wort/Satz des Monats:   "Drücken" - siehe >>>der erlebte Blondinenwitz<<< ;-)

Wetter:   Verfrühter Frühling - man kann jetzt wohl wirklich sagen - Der Winter ist ausgefallen

Geburtstage:   unser Herr Nachbar, die liebe Agnes, 

Buch des Monats: >>>Tod im Klosterinternat - Helga Streffing<<< (Link zu amazon)

Film des Monats:   >>>Die Schwarzwaldklinik - Alle Folgen<<< (Link zu amazon)

Musik/CD des Monats:
 >>>The Escapist TH Metal Radio<<< (Link zum Radio)


Person des Monats (negativ o. positiv):  ----

Friseurtermin:  nein
Arzttermin:     mal wieder mehrere

Getränke:        kleiner Feigling     
Essen:              Leberknödelsuppe

Schönstes Erlebnis:         endlich mal wieder ein stundenlanger Ratschabend mit Freundin - der erste in                                                diesem Jahr
Schlimmstes Erlebnis:     Sohnemanns derzeitige Dissonanz
Lustiges Erlebnis:           ein pupsender Talking Tom hat Sohnemann und mir einen Lachflash verschafft 

Ärgernis des Monats:       das was mir die Klasslehrerin erzählt hatte, wollte ich SO nicht hören

Erkenntnis des Monats:     ein bestimmtes Ereignis wirft noch weit größere Schatten wie vermutet
Leidenschaft des Monats:  Musik, Musik, Musik.....

Stimmungsbarometer:       durchwachsen, belastet, nicht wirklich entspannt

Bild des Monats: 



Wegen eines Fußballturnieres waren wir in Tutzing und ich nutzte die Chance um in der alten Heimat am See ein wenig zu Knipsen. Ich glaub ich hab den Tag im Februar mit dem schlechtesten Wetter erwischt *gg* Saukalt und Regen - und deshalb hab ich die Fotos in Sepia und S/W geschossen. Nicht unbedingt überraschend, dass ich meinen Lieblingsbiergarten geschlossen vorfand ;-)

Über mich 12.03.2014, 23.25 | (7/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

DAS WAR MEIN JANUAR

Wo isser hin? Der Januar!! Die Zeit rast jedes Jahr noch schneller! Nun braucht der Winter auch nicht mehr kommen - es darf gerne noch wärmer werden!

Wort/Satz des Monats:   "Mama, der sucht nach Schrott!" - erklärte mir Sohnemann über den Mann der hier stundenlang mit so einem merkwürdigen Detektor über das Feld lief

Wetter:   Hach ja - was soll man dazu noch sagen? Winter? Fehlanzeige!

Geburtstage:   der Räuber, meine Knutschkugel, de Jutta

Buch des Monats:   >>>Die Herrin der Kathedrale: Roman<<<
                  
Film des Monats:   Der Hobbit:Smaugs Einöde - (ich war auch im Medicus, war gut unterhalten, aber im Vergleich zur Romanvorlage war ich enttäuscht)

Musik/CD des Monats:  >>>Rhapsody of Fire - Triumph Or Agony<<<


Person des Monats (negativ o. positiv):  Thomas Hitzlsperger

Friseurtermin:  nein
Arzttermin:     leider nicht nur einen

Getränke:         Flosamenpampe
Essen:             Lachsforelle mit Brokkolipüree

Schönstes Erlebnis:         Unsere Lieblingshessen ein paar Tage um uns zu haben
Schlimmstes Erlebnis:     Der kaputte Schließzylinder beim Autole
Lustiges Erlebnis:           hatte nix zum Lachen ;-)

Ärgernis des Monats:       Eine Mutter beschwert sich bei mir, dass mein Sohn den Ihren nicht zu seinem Geburtstag eingeladen hat! Ja bitte wo sind wir denn??

Erkenntnis des Monats:    Ich bin einfach doof!
Leidenschaft des Monats:  sehr leidenschaftlich war ich im Januar nicht ;-)

Stimmungsbarometer:     Durchwachsen - meine Analfissur hat mir ganz schön zu schaffen gemacht und die Stimmung enorm gedrückt

Bild des Monats:



Fundstück beim Spaziergang am Ort

Über mich 04.02.2014, 12.14 | (6/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

NOSTALGIE die 1. “Süssigkeiten aus unserer Kindheit/Jugendzeit” - mit FOTO

Bei >>>Doro auf der Gedankendüne<<< gibts ein neues Projekt. "Nostalgie - Erinnerungen"

Jeden 2. Samstag eines Monats gibts ein Thema wo wir in Erinnerungen schwelgen und berichten sollen, wie das denn Alles früher in unserer Kindheit und Jugendzeit war. Jeder kann mitmachen der will - es gibt keinen Zwang und kein Muss. Vielleicht willst Du auch in deiner Erinnerung schwelgen?

Als bekennender Nostalgiker spricht mich diese Aktion natürlich sehr an und deshalb bin ich sehr gerne dabei!! Also werd ich mal in meinem Langzeitgedächtnis kramen was ich da Alles zu Tage befördern kann.

nostalgie_mini.jpg
Los geht es mit "Süssigkeiten aus unserer Kindheit/Jugendzeit"

Ich war schon immer ein Leckermäulchen, obwohl ich zugeben muss, früher eindeutig mehr wie heute ;-) Und deshalb wird mir bestimmt einiges hierzu einfallen.

Ich schreib einfach mal drauf los ohne das ganze chronologisch zu sortieren.

Vielleicht sollte ich vorher noch erwähnen, dass ich Baujahr 1970 bin, damit ihr wisst von welcher Zeit ich hier spreche ;-)

Wir hatten fatalerweise keine 300 m zum Bahnhofskiosk und meine Schwester und ich haben da in schöner Regelmässigkeit unser Taschengeld in Süssigkeiten investiert ;-) ...weiterlesen

Über mich 25.01.2014, 13.59 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

DAS WAR MEIN DEZEMBER

Mit dem Rückblick auf Dezember soll 2013 dann auch abgeschlossen sein. Einen Jahresrückblick schenke ich mir dieses Jahr, möge das neue Jahr besser werden!

Wort/Satz des Monats:   "Da jodelt das Karies"  (Bei Betrachtung einer Panna-Cotta-Torte wo der Zucker förmlich herausschreit)

Wetter:    Viel zu mild für diese Jahreszeit - mal wieder keine weisse Weihnachten - dafür T-Shirt-Wetter

Geburtstage:   Nichte Fabi, mein Ex-Cheffe, Quizzy, die steinreiche Helga, das Träumerle

Buch des Monats:   ich hab keinen Titel zu Ende gelesen - hatte leider kaum ein Buch in der Hand
                     
Film des Monats:   "Unser kleine Farm" - hab die komplette Edition mit 10 Staffeln zu Weihnachten bekommen

Musik/CD des Monats:  Kamelot - Live - rauf und runter ;-)

Person des Monats (negativ o. positiv):  Eisbärin Giovanna

Friseurtermin:  nein
Arzttermin:     ja - zum Quaddeln der Achillessehnen

Getränke:         Heisser Äppler
Essen:             Rehmedaillons mit Preisselbeerbirne und Blaukraut

Schönstes Erlebnis:        Unser Ausflug nach Frankfurt und das Wiedersehen mit unseren Lieblingshessen
Schlimmstes Erlebnis:     Ein Anfall von Notdurft mitten auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt
Lustiges Erlebnis:           Sylvester mit Freunden

Ärgernis des Monats:     Mein neuer Staubsauger hat den Geist aufgegeben - zum Glück ist da ja noch Garantie drauf
Erkenntnis des Monats:    Ich habe nicht 1 einziges Plätzchen gebacken!!
Leidenschaft des Monats:  Christkindlmarkthopping (waren gar nicht so viele ;-) )

Stimmungsbarometer:     gut - wenn nicht nach wie vor die Schmerzen an den Achillessehnen wären

Bild des Monats:

Über mich 08.01.2014, 18.20 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

DAS WAR MEIN NOVEMBER

Mit großen Schritten geht´s auf Weihnachten und 2014 zu. Und erfahrungsgemäss wie jedes Jahr ist der Dezember eines der schnellsten Monate. Aber selbst wenn man nicht in Weihnachtsstress und Hektik verfällt wird man mitgezogen von dieser Vorweihnachtsbeschleunigung. Aber hier erst mal ein Rückblick auf den November - SOVIEL Zeit muss sein ;-)

Wort/Satz des Monats:   Gaumennahterweiterungsapparatur

Wetter:    Ein Wahnsinnsmonatsauftakt - Sonne pur - da darf es dann schon mal novembrig werden - wir waren schon sehr verwöhnt

Geburtstage:   Timolein, Valentin

Buch des Monats:    >>>Schatten über Allerby: Ein Cornwall-Krimi - Rebecca Michéle<<< 
                             >>>>HIER<<< gehts zu meiner REZI

Film des Monats:  >>>Das Adlon Eine Familiensaga<<< - (vor knapp einem Jahr aufgenommen - jetzt endlich die Zeit gefunden zum Anschauen)

Musik/CD des Monats:  >>>Kamelot - The Black Halo<<<

Person des Monats (negativ o. positiv):  Dieter Hildebrandt R.I.P.

Friseurtermin:    nein
Arzttermin:       ja - beim Orthopäden

Getränke:         endlich gibts wieder die Schnee-Weisse
Essen:             Kesselfleisch und Sauerkraut

Schönstes Erlebnis:     Mein Ausflug mit Freundin in die Sauna
Schlimmstes Erlebnis:  Als ich von der Diagnose von Freundins Sohnemann erfahren habe
Lustiges Erlebnis:       Lachflash in der Sauna

Ärgernis des Monats:       meine akute Achillodynie
Erkenntnis des Monats:    Mein selbstgemachtes Apfel-Blaukraut brauch ich nicht verstecken - LECKER!!!
Leidenschaft des Monats:  Mein Vogelhäuschen bemalen (bin hoffentlich bald fertig)

Stimmungsbarometer:     durchwachsen - sehr abhängig von den Schmerzen an der Achillessehne

Bild des Monats:



Vorschau Dezember:
Unser Adventsmarkt im Ort ist schon Geschichte, aber da gibts noch weitere Märkte die uns locken könnten ;-) - z.B. Benediktbeuern (das wäre schon morgen), Gut Kerschlach und natürlich Tollwood in München. Aber am meisten freue ich mich auf Frankfurt, Weihnachtsmarkt am Römerberg. Und wir sind live dabei beim letzten Heimspiel der Eintracht vor der Winterpause. Ausserdem freue ich mich sehr unsere Lieblingshessen wieder zu sehen!! Ausserdem freu ich mich auf 2 Filme die im Kino anlaufen - Der Hobbit 2 - und Der Medikus!

Wünsche Euch ein schönes zweites Adventswochenende - Macht´s Euch schön kuschelig!!!

Über mich 07.12.2013, 20.32 | (8/8) Kommentare (RSS) | TB | PL

DAS WAR MEIN OKTOBER

Nun ist der Oktober also auch vorbei - und der Herbst hat es plötzlich ganz schön eilig - oder habt ihr noch viele Blätter auf den Bäumen?

......aber!!!! Der NOVEMBERAUFTAKT ist nur HAMMERGEIL!!!!!! So ein 02.11.13-das war wie ein SOMMERTAG - WAAAAAAAAAAAAAAAHNSINN!!!!!

Wort/Satz des Monats:  "Ich esse doch keine Zucchini"

Wetter:   überwiegend goldenes Oktoberwetter - dann erster Schnee - und zwei Tage später Bikinitemperaturen -

Geburtstage:  Heribert, Rosenruthie, meine Wenigkeit

Buch des Monats:   Das verschwundene Mädchen. Die Aufzeichnungen der Idilia Dubb  - Genevieve Hill (Hg.)

Film des Monats:   >>>Game of Thrones Staffel 3<<<
     
Musik/CD des Monats:  >>>The Hobbit: An Unexpected Journey (Limited Deluxe Edition inkl. 6 Bonustracks)<<<  Ein Wahnsinns-Soundtrack!!!

Person des Monats (negativ o. positiv):  ----

Friseurtermin:   Jawoll ;-) Zeit wars!!
Arzttermin:      Ja - gleich mehrere

Getränke:        Black 28 Acai Energy Drink - (einmal und nie wieder ;-) )
Essen:            überwiegend Low Carb

Schönstes Erlebnis:     Meine Mädels und die dazugehörigen Jungs an meinem Geburtstag bei mir gehabt zu haben
Schlimmstes Erlebnis:  Unser Igelchen hat es leider nicht geschafft
Lustiges Erlebnis:       Der Nachmittag mit Sohnemann und dem "Bummel" 

Ärgernis des Monats:     Unsere gesammelte Winterkleidung für Syrien hat leider den ursprünglichen Bestimmungsort nicht erreicht, da der LKW bereits an der syrischen Grenze beschlagnahmt wurde
Erkenntnis des Monats:    Wenn man sich auf andere verlässt, ist man verlassen
Leidenschaft des Monats:  ---

Stimmungsbarometer:     jeder Tag ist anders - und genau das bringt mich aus dem Konzept

Bild des Monats:



Es ist mir doch tatsächlich gelungen, ein Foto von Sohnemann weitab des Fussballplatzes zu schießen ;-) Und ich hab schon lange kein Bild mehr eingestellt von ihm.

Über mich 04.11.2013, 17.16 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

DAS WAR MEIN SEPTEMBER

In meinem Admin schlummert noch dieser bereits angefangene Monatsrückblick - irgendwie hab ich den vergessen ;-)
Nun ist zwar schon Mitte Oktober überschritten, aber der Ordnung halber schick ich den noch ins Bloggerland.

Zum Igelchen: War heute mit Mecki beim Tierarzt weil sich diese Igelstation trotz mehrmaliger Anrufe und hinterlassener Telefonnummer bisher nicht gemeldet hat. Igelchen hat Durchfall, teilweise schon sehr flüssig. Ich vermute Würmer oder Bakterien. Mecki hat eine Infusion bekommen da er leicht dehydriert ist und trotz mächtigem Appetit nicht zunimmt, eher im Gegenteil. Von der Praxis hab ich nun weitere Anlaufstellen genannt bekommen, wo ich allerdings auch noch niemanden erreicht habe. Aber ich bleibe hartnäckig und halte Euch auf dem Laufenden!

Wort/Satz des Monats:  Prost!

Wetter:   die ersten Tage hatten wir noch Supersommerbadewetter und das Freibad war unser - dann hat es deutlich abgekühlt - es wurde herbstlich - spürbar und sichtbar

Geburtstage:  meine Schwiegermutter, die Freifrau

Buch des Monats:   Hungerweg: Das Schicksal der Schwabenkinder

Film des Monats:    Die linke und die rechte Hand des Teufels - KULT!!!  
     
Musik/CD des Monats:  Nightwish - I want my tears back

Person des Monats (negativ o. positiv):  Boris Becker - peinlicher gehts wohl nicht mehr???

Friseurtermin:   immer noch nicht - aber endlich einen Termin in der Tasche ;-)
Arzttermin:       nein

Getränke:        Augustiner vom Fass
Essen:            Weißwurst und Leberkäs

Schönstes Erlebnis:     Schwammerl-Suche mit meiner Freundin
Schlimmstes Erlebnis:  ---
Lustiges Erlebnis:       Unser privater Wies´n-Auftakt mit Freunden und der kompletten Nachbarschaft

Ärgernis des Monats:       Ein Missverständnis 
Erkenntnis des Monats:    Ich kann halt einfach nicht Nein sagen - der Elternbeirat hat mich wieder
Leidenschaft des Monats:  Natürlich ist Mama auch in der E-Jugend Sohnemanns größter Fan ;-)

Stimmungsbarometer:     eigentlich nicht schlecht - wenn die körperliche Disharmonie nicht wäre

Bild des Monats:



Schwammerlausbeute

Über mich 18.10.2013, 23.30 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

40 C

Nix Spektakuläres - kein Runder - kein Halbrunder - aber irgendwie wird man halt doch ein Jahr älter - da kommt man nicht aus ;-)

Ausserdem hatte ich den Tag irgendwie anders geplant - ich wollte bei schönem Wetter mit Sohnemann ins Allgäu fahren heute nachmittag. Aber da fehlt schon mal das schöne Wetter ;-)

Und obendrein muss ich mich ums Meckilein kümmern. Er war im Übrigen gestern Abend plötzlich sehr aktiv und umtriebig. Hatte einen Bärenhunger und eine halbe Packung Katzenfutter vertilgt. Ich weiß nur nicht ob ihm das so gut bekommen ist, denn seine Ausscheidungen schauen nicht so normal aus.
Ich hoffe dass ich heute Kontakt zu der Igelstation bekomme, dass die ihn durchchecken und entwurmen können.

Über mich 16.10.2013, 09.17 | (13/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Liest Du noch oder bloggst Du schon?

Ich bin nicht krank im Sinne von "mit Grippe und hohem Fieber im Bett", aber es gibt Unpässlichkeiten die mich im Alltag momentan stark einschränken. Aus dem Grunde gabs die letzten zwei Wochen auch kein "Neugierig am Donnerstag".

Selbst meinen Blogjahrestag hab ich komplett vergessen. Am 8. September waren es 8 Jahre dass ich hier bei BlueLion blogge. Mal mehr, die letzten Monate eher weniger, aber nach wie vor mit viel Freude. Aus diesem Grunde möchte ich Euch heute so "Neugierig am Donnerstag" wie ich nun mal bin, zum Bloggen befragen.

logo_NaD.gif
ICH BLOGGE - ALSO BIN ICH??

1) Seit wann bloggst Du?
    Seit dem 8. September 2005
2) Was hat es mit dem von Dir gewählten Blognamen auf sich?
"Nostalgia" steht für Sehnsucht - Heimweh und ist zu Zeiten entstanden als ich noch in Hessen war - parallel steht es auch für Nostalgie - für meine nostalgische Seele ;-)
3) Was oder wer hat Dich zum Bloggen gebracht?
Yepp da gibt es eine Schuldige ;-) Niemand geringeren wie Frau Teufelsweib - damals noch als JustThinking unterwegs - nein ich bin nicht gezwungen worden - aber mein Interesse und die Lust aufs Bloggen war geweckt

4) Was interessiert Dich an anderen Blogs? (bestimmte Themen, Fotos, Motto ....?)

Mich interessiert in erster Linie der Mensch hinter dem Blog! Man surft im Internet, springt durch die bekannen Blogs und trifft doch immer wieder auf eine neue Seite, die einen ganz spontan anspricht, wo man hängen bleibt. Den Schreiber über seine Beiträge näher kennen zu lernen, in Austausch zu treten - das ist das was ich so spannend finde.

5) Warum bloggst Du??

Zum Glück muss ich das keinem Nichtblogger erklären ;-) Denn so richtig erklären kann ich das auch gar nicht. Es übt einen gewissen Reiz aus auf mich und man braucht bestimmt ein gewisses Mitteilungsbedürfnis um sich doch so öffentlich zu präsentieren. Vielleicht kann man es auch als exhibitionistisch (losgekoppelt vom Sexuellen) betrachten?
Der Austausch mit Gleichgesinnten gefällt mir dabei auch sehr - Menschen die dieselben Interessen haben wie ich. Wie zum Beispiel das Lesen und auch das Fotografieren!
Und ich kann eben diesen Interessen einen Raum geben - kann meine Fotos zeigen, und Euch erzählen warum mir ein Buch sehr gut gefallen hat oder eben auch nicht.
Ich kann selbst wiederum rundherum wunderschöne Bilder schauen und ich lerne viel dazu.
Und mittlerweile mag ich auch eine gane Reihe liebgewonnener Blogger/innen nicht mehr missen müssen.

Ich bin sehr gespannt auf Eure Beiträge und Kommentare. Freu mich drauf!
Meine Antworten werde ich heute Abend dazu geben.

Über mich 10.10.2013, 12.05 | (10/9) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 9898
ø pro Eintrag: 5,6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 4483
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3